Reviews : CODES IN THE CLOUDS / Paper Canyon :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CODES IN THE CLOUDS

Paper Canyon

Format: CD

Label: Erased Tapes

Spielzeit: 39:18

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Wenn sich hier die Plinkergitarren in Breitwandriffs auflösen, dann ist das hier noch ein wenig SIGUR RÓS-iger als bei den vielen Post-Rock-Genrekollegen. CODES IN THE CLOUDS bleiben dabei immer jeder Elfenhaftigkeit fern, es wird dankbarerweise auch auf Gesang gänzlich verzichtet.

Die Songs halten eine angenehme Balance zwischen Entrücktheit, Melancholie und kraftvollen Ausbrüchen. So einen Spannungsaufbau wie in „You are not what you think you are“ hat man vom Schema her schon tausendmal gehört, wie der Song sich aber schon zu Beginn aufbäumt, versprüht dann aber doch wieder eine ganz individuelle Note.

Wenn man denn nun etwas Grundlegendes kritisieren will, dann höchstens, dass es derzeit eine ganze Reihe wirklich guter Instrumentalrock-Bands gibt und man mit „Paper Canyon“ ein weiteres Album vor sich liegen hat, das Aufmerksamkeit und die richtige Stimmung braucht, um wirklich genossen zu werden.

Aber es wird ja bald Herbst, die Vorzeichen stehen also sehr gut.

Christian Maiwald

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews