Reviews : JUMPIN’ QUAILS / What’s Your Jump Like? :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

JUMPIN’ QUAILS

What’s Your Jump Like?

Format: CD

Label: Green Cookie

Spielzeit: 42:03

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Eine chemische Reaktion, hervorgerufen durch die Talente von vier gestandenen Turiner Musikern, Cocktails (deutlich mehr als vier!) und Beat/Garage/Surf-Sounds führte 2005 überraschenderweise dazu, dass eine Band entstand, die nun, vier Jahre später, eines der frischesten, unverbrauchtesten und originellsten Garage-Alben seit Ewigkeiten vorlegt.

Die JUMPIN’ QUAILS haben natürlich alle ihre SONICS, SEEDS und BLUES MAGOOS im Plattenregal, aber sie kleben nicht sklavisch an den Einflüssen. Stattdessen nehmen sie die Ingredienzien und erzeugen daraus herrlich verschrobene Psych-Nuggets mit gelegentlichem New-Wave-Einschlag.

Robyn Hitchcock, die SOFT BOYS zur „Underwater Moonlight“-Phase, die STRANGLERS und auch die B-52’s haben ihre Spuren hinterlassen. Einer der Höhepunkte des Albums ist der Gainsbourg-Song „Les sucettes“, einziges Coverstück, das unfassbar viel Schwung und Lebensfreude rüberbringt.

Das folgende Stück, „Liza“, bricht danach allerdings kaum ab, hält dem Elan und Charme des vorhergehenden Songs durchaus Stand, ist allerdings – ein kleines Manko einiger der Songs ein wenig zu lang, um auf den Punkt zu kommen.

Trotzdem haben die Turiner mein diesjähriges Neosixties-Album geschaffen.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MATZE ROSSI

Matze Rossi gehört der Generation Punk an, die mit Ende 30 wieder dort angekommt, wo sie mit Anfang zwanzig schon einmal war. Wilde Träume, ein brennendes Herz, auf Bühnen zuhause (bei ihm waren es die fast mystisch verehrten Tagtraum, mit denen ... mehr

 
 

Newsletter