Reviews : MOTHER OF MERCY / III :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MOTHER OF MERCY

III

Format: CD

Label: Six Feet Under

Spielzeit: 19:06

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Nein, es handelt sich hierbei nicht um eine SAMHAIN-Coverband und statt sich selbst an Glenns Gesang die Zähne auszubeißen, scheinen MOTHER OF MERCY mit Vorliebe anderen Leuten die Kauleiste zu bearbeiten.

Zumindest musikalisch. Stark am Neunziger-Hardcore-Sound von Bands wie UNDERTOW oder RINGWORM orientiert, knallen MOTHER OF MERCY dem Hörer zehn Lieder in unter 20 Minuten entgegen. Hierbei bleiben sie meist im Midtempo-Bereich, und statt sich auf Experimente einzulassen, scheint die oberste Priorität hier zu sein, bloß niemals auch nur ansatzweise harmlos zu klingen.

Bei der kurzen Spieldauer ist das aber kein Problem und somit ist „III“ eine äußerst kurzweilige Platte, die als musikalische Untermalung beim Dampfablassen bestens geeignet ist. Stumpf, dafür aber auf recht hohem Niveau.

Sebastian Banse

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SELECTER

“Too Much Pressure” ist nicht nur das erste Album von SELECTER, sondern auch ein Meilenstein der 2-Tone und Ska Bewegung der 80er Jahre. Hits wie “Missing Words” oder auch “On My Radio” überdauern die Zeit und haben nach mehr als 35 Jahren immer ... mehr

 
 

Newsletter