Reviews : TOM MESS / Vice Love :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von THE DAMNED „Evil Spirits“ (Spinefarm) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 13.04.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TOM MESS

Vice Love

Format: CD

Spielzeit: 42:54

Genre: Singer/Songwriter

Webseite

Wertung:


MADSTATE WORLD (MSW) sind tot, lang lebe Tom Mess! Der Mastermind genannter Band macht sich selbstständig und wildert auf seinem Debüt in neun Studio- und etlichen Live-Tracks mehr in „One Man And His Guitar“-Gewässern.

Wer MSW noch gut im Ohr hat, weiß wohin die Reise, geht auch in der reduzierten, akustischen Variante. Frühe AGAINST ME!, HOT WATER MUSIC und Co. laden ein zum „fröhlichen“ Seelenausschütten.

Hier nun in der stromlosen Version und ebenso intensiv und energisch. Emotional aufwühlender und kraftvoll herausgepresster Gesang bildet die Basis und lässt tief in die Gefühlswelt des Karlsruhers blicken – es drückt, schmerzt, gärt.

Auf Albumlänge funktioniert das für mich aber noch nicht, denn richtig gute Stücke (teilweise aus dem MSW-Fundus) wie „Control“ und „New comes right“ stehen teils recht monotonen Songs, die einen halbfertigen Eindruck hinterlassen, gegenüber.

Die richtig packenden Harmonien, der Esprit fehlen einfach und warum nicht einfach mal auf „leise“ schalten? Die besten Songs sind auch die, die am ehesten als „Band-Songs“ funktionieren würden.

Gemessen an den Standards die Ragan, Seconds und Co. derzeit reihenweise setzen, kommt der Mr. Mess einfach (noch) nicht heran. Ich meine aber, die Basis stimmt und wenn das Zweitwerk mehr Dringlichkeit und musikalische Varianz offeriert, gibt die Punktekiste sicher mehr her.

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CRO-MAGS

CRO-MAGS prägten das Genre des New York Hardcore wie keine Band vor ihnen. Ihre Musik war härter, aggressiver und verarbeitete erstmals auch Metal-Elemente im Hardcore Punk der frühen Achtziger. Mit ihrer neuartigen Interpretation des Musikstils, ... mehr

 
 

Newsletter