Reviews : ABRAHAM / An Eye On The Universe :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ABRAHAM

An Eye On The Universe

Format: CD

Label: Pelagic

Spielzeit: 44:21

Genre: Metal

Webseite

Wertung:


Vor nur wenigen Monaten besprach ich mit „Baruch“ das Debüt einer Schweizer Band namens LE BARON VAMPIRE. Fand ich gut, das Teil, auch wenn man noch einen Hauch Eigenständigkeit vermissen ließ und im Grunde nur wenig bis gar nichts Neues für den großen Zirkus des Post-Metal Marke ISIS und CULT OF LUNA zu bieten hatte.

Was hat das jetzt mit dieser Platte zu tun? Ganz einfach, es ist dieselbe Band und vor allem: Dieselbe Platte! Offenbar fand man den alten Namen scheiße und zog es vor, sich umzubenennen.

Im Grunde kein Problem, aber muss man deswegen gleich nochmal die alte Platte auf den Markt werfen? Sowas riecht dann doch schon sehr stark nach Rohstoffverschwendung! An der Qualität der Musik ändert das natürlich nichts und die ist, wie ich auch schon bei meiner Besprechung für „Baruch“ schrieb, nicht sonderlich originell, aber immerhin handwerklich solide umgesetzt und soundmäßig ordentlich scheppern tut das Ganze auch.

Wer oben genannte Bands mag, macht hier nichts falsch und somit bleibe ich bei meinem Urteil vom letzten Mal.

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

CITIZEN

Von der Gründung im Jahr 2009 bis zum ersten Album vergingen fast vier Jahre. Doch mit ihrem Erstlingswerk „Youth“ schafften Mat Kerekes, Nick Hamm, Ryland Oehlers, Eric Hamm und Jake Duhaime direkt den Durchbruch und genossen auf Anhieb großes ... mehr

 
 

Newsletter