Reviews : ALAIN WEBER / Hoover Cover :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ALAIN WEBER

Hoover Cover

Format: CD

Label: Poor

Spielzeit: 40:53

Genre: Electronic

Webseite

Wertung:


Ich müsste lügen, würde ich behaupten, ich hätte jemals zuvor etwas von Alain Weber gehört, und auch das magere Info zur Platte hilft einem da nicht wirklich weiter. Jedenfalls kommt der Mann aus der Schweiz und schon die ersten Töne seiner Platte machen deutlich, dass man „Hoover Cover“ in die Sparte Neo-Klassik einordnen kann.

Weber entwirft dabei atmosphärische Klang-Miniaturen, die sich ebenfalls an den Spannungsbögen von Soundtracks oder Ambient-Musik orientieren, und dementsprechend auch ihre disharmonischen Momente besitzen, vor allem gegen Ende der Platte.

Eine richtig „runde“ Sache ist „Hoover Cover“ dabei nicht geworden, Weber zeigt zwar seine handwerklichen Fähigkeiten als Komponist und seinen Sinn für eine gediegene Klangästhetik, liefert aber dem Zuhörer aber kein durchgängiges Thema und irritiert eher durch das düstere apokalyptische Finale von „Hoover Cover“, ein allzu starker Kontrast zu den besinnlichen Tönen der ersten Stücke.

Interessant ist dabei auf jeden Fall seine Version von DEPECHE MODEs Song „Personal Jesus“, den man nur bedingt wiedererkennt.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Suche

Ox präsentiert

FRONT BOTTOMS

THE FRONT BOTTOMS spielen von Weezer und Frank Turner und natürlich (New Jersey!) Bruce Springsteen beeinflussten West-Coast-Indierock, der sich nur darum schert, den richtigen Sound zu erzeugen. Der muss einfach sein und mit den Lyrics eine Einheit ... mehr

 
 

Newsletter