Reviews : ARMCHAIR TRAVELLER / Schöne Aussicht :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ARMCHAIR TRAVELLER

Schöne Aussicht

Format: CD

Label: Staubgold

Spielzeit: 51:12

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Verrückte spielen auf selbstgebauten folkloristischen Instrumenten – ich mag solche Spinner wie dieses Berliner Trio, die weit ab vom alltäglichen Musikzirkus nach neuen Ausdrucksmöglichkeiten suchen und auch ihre persönliche Erfüllung darin sehen beziehungsweise finden.

Früher hätte man so etwas wohl unter „Irgendwas ganz weit außen beim Jazz“ abgelegt, heute in der globalen Urbanität dürften solche Schlagwörter wie Freak-Folk und New-Tribal-Primitives angebrachter sein.

Man wundert sich, was für Klänge nur mit selbstgebauten Gitarren, diversen Blasinstrumenten und einer Glasharfe erzeugt werden können. Alle Stücke haben einen sehr epischen, meditativen und sessionhaften Charakter, was manchmal ein Nachteil der kollektiven und freien Improvisationen ist, denn so schleichen sich doch einige Längen ein, die aber wiederum wissentlich in Kauf genommen werden können/müssen für ein einzigartiges Klangerlebnis, wenn die Akteure zueinander finden und eine fast magische, mystische Stimmungen entstehen lassen.

Music for rituals!

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Suche

Ox präsentiert

HELL NIGHTS TOUR 2017

Halloween wirft seine Schatten voraus, die Horror-Rocker freuen sich darauf, um die Häuser zu ziehen. Eine liebgewonnene und – vor allem – sehr beliebte Tradition ist die alljährliche HELL NIGHTS TOUR, zu der Europas Horrorpunks Nr. 1 – THE OTHER – ... mehr

 
 

Newsletter