Reviews : BROUGHTON’S RULES / Bounty Hunter 1853 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BROUGHTON’S RULES

Bounty Hunter 1853

Format: CD

Label: Relapse

Spielzeit: 65:42

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Jeff Ellsworth spielte vor ein paar Jahren kurze Zeit bei den reformierten Instrumental-Indierock-Pionieren DON CABALLERO, und irgendwie hatte er danach Blut geleckt in Sachen „Band ohne Sänger“. Folglich verzichten auch die 2006 in Pittsburgh, PA mit Ex-Mitgliedern von BLUNDERBUSS gegründeten BROUGHTON’S RULES weitestgehend auf Gesang.

„Bounty Hunter 1853“ ist ein Album, das sich dezent im Hintergrund hält – wäre es ein Mensch, würde man den als schüchtern bezeichnen. Erst nach mehrfachem Hören merkt man, dass es Eindruck hinterlassen hat, dass dieser intensive (Post-)Rock komplexer und intensiver ist, als man das auf den ersten, zweiten oder dritten Blick erkennen kann, dass hier nicht die mittlerweile arg strapazierte Schiene großer, sphärischer Klänge gefahren wird, sondern handgemachte, instrumentale Rockmusik mit Morricone-Anleihen geboten ist.

Wo DON CABALLERO einst durch frickelige Strukturen auch mal überfordern konnten, sind BROUGHTON’S RULES erstaunlich geradlinig und melodiös. Ein faszinierendes Werk – zu dem dennoch nicht viel zu sagen ist.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TRAVELS & TRUNKS

Irgendwo zwischen Boxkämpfen, kaputten Herzen, versoffenen und verschwitzten Samstagnächten und Lieblingsschallplatten, zwischen Folk und Punk und Country, dort finden sich die Songs von TRAVELS & TRUNKS. Mal auf Solo-Pfaden, mal mit kompletter ... mehr

 
 

Newsletter