Reviews : FUZZTONES / Preaching To The Perverted :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue FLOGGONG MOLLY-CD "LifeIs Good". Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FUZZTONES

Preaching To The Perverted

Format: CD

Label: Stag-O-Lee

Vertrieb: Cargo

Genre: Rock'n'Roll/Garage

Webseite

Wertung:


Die Paisley-Pussy-Posse hat es einem nicht immer leicht gemacht, Fan zu bleiben. Der musikalische Output der letzten 20 Jahre war sehr inkonsistent, echte Highlights zwar vertreten (zuletzt 2003, die ganz okaye „Salt For The Zombies“-LP), allerdings auch eine ganze Reihe von Tiefpunkten, die jüngsten Releases, etwa die SONICS-Tribut-10“ oder Pornokitsch wie „Horny As Hell“ zählen sicherlich dazu.

Die Durststrecke ist allerdings beendet, denn „Preaching ...“ ist verblüffend gut geworden. Die „neue“ Band hat sich gefunden, spielt als eine Einheit, das Songwriting ist besser denn je, da auch die zauberhafte Organeuse Lana Loveland einen Teil der Songs komponierte.

Der Grundtenor des Albums ist schön düster, eher psychedelisch, richtige Haudraufnummern sind selten, ungewohnte Zurückhaltung bringt hier den Zauber. Gut, Rudi Protrudi kann nun auch nicht immer aus seiner Haut, allzu gerne gibt er ja den „dirty old man“ und macht auf dicke Hose, doch die Macho-Allüren brechen eigentlich nur in einer Handvoll Songs durch.

Großes Lob an eine Band, die mit „Preaching ...“ eindrucksvoll wieder zurück zu alter Form aufläuft, teilweise sogar neue Höchstleistungen abliefert.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JOEY CAPE

Joey Cape ist das Gesicht einer Menge Bands und Projekte, die die Punkwelt auf die ein oder  andere Art geprägt haben. Ob als Frontmann der Melodycore-Legende LAGWAGON oder BAD ASTRONAUT, als Party-Sidekick bei den Punkrock-Allstars rund um ME FIRST ... mehr

 
 

Newsletter