Reviews : INTRONAUT / Valley Of Smoke :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

INTRONAUT

Valley Of Smoke

Format: CD

Label: Century Media

Spielzeit: 53:51

Genre: Metal

Webseite

Wertung:


INTRONAUT sind, da bin ich ganz objektiv, die Zukunft des Prog Metal. Auf „Valley Of Smoke“, dem dritten Album, haben die vier Musiker aus Los Angeles ihrem sowieso schon sehr offenen Sound noch weitere Facetten hinzugefügt.

So sind die acht Songs (plus Bonustrack für das Europa-Release) noch effektverliebter, noch durchdachter und noch komplexer als sonst. Dennoch ist „Valley Of Smoke“ ein homogenes Album geworden, welches dem Vorgänger „Prehistoricisms“ in nichts nachsteht.

Vor allem ist es erstaunlich schön zu verfolgen, wie sich Drummer Danny Walker (unter anderem bei den Grindern EXHUMED und PHOBIA aktiv) polyrhythmisch austoben darf und – genauso wie die anderen Mitglieder – hohen technischen Anspruch mit einem natürlich-dynamischen Feeling verbindet.

Ähnlich spannend ist Joe Lesters Spiel auf einem Fretless-Bass, der dem Sound von INTRONAUT eine persönliche Note gibt. Hier trifft Sludge Metal auf Post-Rock auf Fusion-Jazz auf Ambient auf Latin.

Und da momentan solch eine musikalische Vielfalt wohlwollend aufgenommen wird, würde es mich nicht wundern, bald noch wesentlich mehr von INTRONAUT zu hören.

Arndt Aldenhoven

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Newsletter