Reviews : LITTLE BLACK DRESS / Snow In June :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LITTLE BLACK DRESS

Snow In June

Format: CD

Label: Idol

Spielzeit: 37:50

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Ein Duo aus Dallas, Texas, das mit einer sehr schönen und introspektiven Slow-Motion-Ausgabe von Showgaze daherkommt, wie eine reduzierte Version von MY BLOODY VALENTINE. Eine filigrane und überlegte Instrumentierung mit einem ebensolchen Gesang.

Da wird kein Ton zu viel gesetzt, keine Emotion inflationär im Off verschwendet. Alles fügt sich zu tiefen und emotionalen Soundscapes zusammen, die das Zeug haben, komplett als Soundtrack für einen Roadmovie mit gebrochenen Herzen herzuhalten.

Die Bilder und Landschaften ziehen förmlich vor dem geistigen Auge vorbei, wenn man sich Album-Highlights wie „Mute“ anhört. J Mascis von DINOSAUR JR hat 1992 für den wunderbaren Desert-Love-Film „Gas Food Lodging“ den Soundtrack geschrieben und dabei ähnlich große Momente mit ganz schlichter Gitarreninstrumentierung in Szene gesetzt.

Zum Teil sind diese Instrumentals von J Mascis größere Momente gewesen, als diejenigen, die er mit seiner Stammband je geschaffen hat. Genau in diese Richtung geht „Snow In June“ über die gesamte Albumlänge.

Nichts für den Konsum nebenbei, aber sehr gutes Mindfood für das Kopfkino.

Markus Kolodziej

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Newsletter