Reviews : LOST AGAIN / Lost Again :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LOST AGAIN

Lost Again

Format: CD

Label: Smile Again

Spielzeit: 27:26

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Wieder eine Band, von der man lange nichts gehört hat. Früher in Freiburg beheimatet, heute verteilt auf Freiburg, Karlsruhe und Darmstadt. Die Ortswechsel der Bandmitglieder haben sich leider deutlich auf die Aktivität des Punkrock-Trios ausgewirkt.

Konzerte waren selten in den letzten Jahren, und die vorliegende Platte ist nach vier Jahren das erste Lebenszeichen in Plastik. Doch die Schaffenspause hat keineswegs geschadet: die zehn neuen Songs ballern frisch aus den Boxen und machen kräftig Dampf.

GOOD RIDDANCE lässt als Referenz noch immer grüßen, ohne den eigenen Stil von LOST AGAIN zu überdecken. Den bezeichnet die Band selbst sehr treffend als „Maximum Punkrock in minimalistischer Drei-Mann-Besetzung.

Zwischen Achtziger Jahre-Ami-Hardcore mit Melancholie und durchgegroovten 4/4-Ohrwürmern“. Die Ohrwürmer erschließen sich allerdings nicht mehr so schnell wie auf der letzten Scheibe. Kurz bevor man meint, zu wissen, wie ein Song weitergeht, brechen LOST AGAIN gerne mal aus üblichen Songstrukturen aus.

Und oft sind gerade das die Platten, die man auch noch nach Jahren rausziehen kann, ohne jeden Melodiebogen in- und auswendig zu kennen. Ich werde mir dieses Scheibchen Gaspedal-Musik jedenfalls für die ersten Autofahrten des Frühlings bei offenem Fenster vormerken.

Gelungenes Comeback! Hört mal rein!

Hannes Baral

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN

Im Internet kursiert ein Tiervideo, in dem hängt sich ein Krähenmännchen mit dem Kopf nach unten an ein Bettlaken auf einer Wäscheleine. Trotzig baumelt er da, als seine Partnerin kommt und ihn mittels von Menschenhand eingeblendetem Text fragt, was ... mehr

 
 

Newsletter