Reviews : LUCKY ONES / The Booze :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

LUCKY ONES

The Booze

Format: CD

Label: Stumple

Spielzeit: 24:41

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Die neue Band des trinkfesten Labelbosses Steve Stumple mit ihrem Debütwerk und zehn alkoholgeschwängerten Liedern. „No fear more bear“, „Drunkin’ holiday“, „Drinkin’ my life away“ oder etwa „Ten pints good lockin’“ sind nur ein paar willkürlich herausgepickte Songs, aber eines ist klar: der Plattentitel wird hier mit jedem Lied zelebriert.

Wem das nicht zu flach ist und wessen Leber noch Nachschub verkraften kann, der findet hier ein authentisches Punkrock-Album von „alten Säcken“, die einfach Spaß an geradlinigem, klassischem Punkrock britischer Schule haben.

Parallelen zu D.O.A. und britischen Bands der „zweiten Welle“ (etwa SECTION 5) sind unüberhörbar. Mit ihrem Alkoholproblem halten die Jungs nicht hinterm Berg, was auch durchs Artwork verstärkt wird.

Zur Einstimmung aufs Wochenende oder zur Untermalung feuchtfröhlicher Runden sind „Backstabbers & thieves“ sowie „Raise a glass“ die perfekten Singalongs. „I don’t like punkrock, I love it!“

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)