Reviews : MAJEURE / SANKT OTTEN / Split :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MAJEURE / SANKT OTTEN

Split

Format: CD

Label: Denovali

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 43:12

Genre: Electronic

Webseite

Wertung:


Hinter MAJEURE verbirgt sich Anthony Paterra von ZOMBI, der seiner Hauptband und seinem eigentlichen Label Relapse bereits 2009 mit einem Album auf Temporary Residence fremdgegangen war. Statt deren psychedelischen Spacerock gibt es von MAJEURE fließende und dennoch rhythmische, instrumentale Synthie-Sounds zwischen Pop (bei „The traveller“) und Soundtrack zu einem dystopischen Science-Fiction-Thriller, der komplett aus der Maschine kommt.

Nach drei Stücken von Paterra, die es auf rund 15 Minuten bringen, folgen vier Nummern von SANKT OTTEN, die 2010 mit ihrem vierten Album zu Denovali gewechselt waren. Auch hier glänzen Stephan Otten und Band wieder mit amüsanten Songtiteln („Es ist nicht alles Gott was glänzt“, „Ich beantrage die Unsterblichkeit“) in bester MOGWAI-Tradition und machen es schwer, den Übergang von der einen zur anderen Formation sofort wahrzunehmen.

Es ist dann das Schlagzeug, der handgemachte Sound der Deutschen, der den wesentlich Unterschied ausmacht, bevor beide Formationen beim letzten Stück „Höhere Gewalt“ als SANKT MAJEURE kollaborieren – ein Stück, das alle Beteligten in Tradition von Vangelis’ brillantem „Blade Runner“-Soundtrack wahrgenommen haben möchten.

Eine weitere herausragende Denovali-Veröffentlichung.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Suche

Ox präsentiert

METZ

Das kanadische Noise-Punk-Trio METZ wütet schon seit der ersten Platte mit beispiellosem Furor durch seine Songs. Doch die mittlerweile größere musikalische Bandbreite macht es den Kanadiern möglich, noch stärker in die Tiefe des Krachs ... mehr

 
 

Newsletter