Reviews : SERPH / Vent :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SERPH

Vent

Format: CD

Label: noble

Vertrieb: A-Musik

Spielzeit: 55:06

Genre: Electronic

Wertung:


Dieses Album ist wieder ein kleiner Baustein, womit sich das einst von mir so geachtete noble Label aus Japan selber demontiert indem es zwar hochwertige, aber in Bezug auf musikalischer Innovativ immer mehr belanglose Tonträger veröffentlicht.

Das ist ist scheinbar auch kein zufälliger Prozess, eher gewollt, weil das Angebot nun mal besteht sowohl auf Musikerseite, anstatt Kreativität zu fördern, zieht man die nach schon bekannten Mustern arbeitenen "Plagiate" an.

Harte Worte, aber wenn man als Label nicht aufpasst, folgen einem Album halt unaufgefordert zig Demos der gleichen Sorte und die Versuchung ist da schon sehr groß einen Markt zu bedienen.

Ich unterstelle den Betreibern nicht, dass sie die Sachen nicht mögen, aber diese Ähnlichkeit ist schon frapierend. Auf der anderen Seite ist die Hörerschicht, die immer Gewöhntes verlangt und dadurch eine Szene bildet.

Zusammenrottungen mochte ich noch nie: Wer hätte das gedacht? - SERPH darf es nun ausbaden... Ein armer mittzwanziger Musiker aus Tokyo! Knister-Elektronik meets Lounge-Jazz, spielerisch auf einem sehr hohen Niveau, aber dafür sind Japaner ja bekannt, wenn sie etwas machen, dann richtig, aber zum einschlafen.

Klimpermusik, Easy-Listening, Fahrstuhlmusik. Ist Belanglosigkeit eigentlich ein Lebensgefühl?

Carsten Vollmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #94 (Februar/März 2011)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BABOON SHOW

BABOON SHOW sind kein Geheimtipp mehr und haben sich in den vergangenen Jahren durch ihre unfassbar guten Liveauftritte, egal ob als Headliner oder als Gast bei DONOTS, PASCOW oder DIE TOTEN HOSEN, einen beachtlichen Bekanntheitsgrad und einen ... mehr

 
 

Newsletter