Reviews : ME FIRST AND THE GIMME GIMMES / Go Down Under :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 28.02.2017 neu abonniert, kann sich eine dieser beiden Aboprämien aussuchen: VAL SINESTRA "Unter Druck" CD oder PASCOW-T-Shirt (Größe S-XL, bitte angeben!) Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ME FIRST AND THE GIMME GIMMES

Go Down Under

Format: MCD

Label: Fat Wreck

Spielzeit: 12:02

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Anlässlich ihrer Australientour Ende 2010 nahmen ME FIRST AND THE GIMME GIMMES sich für ihr „first newly recorded material since 2006“ fünf australische Songs vor. Man rechnet unweigerlich damit AC/DC, MIDNIGHT OIL und MEN AT WORK in verpunkter Version vorgesetzt zu bekommen, aber von wegen, die Wahl des bandgewordenen Songfleischwolfs fiel auf „Never tear us apart“ von INXS, „All out of love“ von AIR SUPPLY, „Friday on my mind“ von den EASYBEATS (zumindest da haben wir um zwei Ecken eine AC/DC-Connection), „Have you never been mellow“ von Olivia Newton-John und Rick Springfields „I’ve done everything for you“ („Jessie’s girl“ wäre noch besser gewesen).

Eine Auswahl, die überzeugt und sich nicht an simplen Crowdpleasern orientiert, und die Ausführung ist meisterlich – denn eines können Fat Mike, Joey Cape, Dave, Jake Jackson und Spike Slawson: covern.

Schickes Artwork auch, mit Koala, Känguruh und Boomerang.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #95 (April/Mai 2011)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

FULL OF HELL

Entgegen anderslautenden Gerüchten scheint die Hölle doch kein gemütlicher Ort zu sein. Zumindest wenn FULL OF HELL dort Hauskapelle sein sollten, wäre es eher ungemütlich. Ein fieses elektronisches Fiepen, im Hintergrund brüllt ein gestresster Mann ... mehr

 
 

Newsletter