Reviews : VINDICTIVES / Leave home :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #113

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Nur kurze Zeit: Ein Ox-Abo und dazu das neue Chuck Ragan-Album als Prämie gratis!

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #14

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #14: Die 14. Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

VINDICTIVES

Leave home

Format: CD

Label: Liberation Rec.

Spielzeit: 34:22


Wie konnte ich es vergessen: Klar, auch die VINDICTIVES sind grosse RAMONES-Fans und wollen diese Welt nicht verlassen, ohne den Idolen in Form eines komplett nachgespielten Albums Tribut zu zollen. Das haben vor ihnen schon andere US-Bands gemacht, von daher stehen sie in einer gewissen Tradition - und das bedeutet auch, das man sie nicht nur mit den Originalen, sondern auch mit den anderen Kopisten vergleichen muss.

Und nun ja, in diesem Vergleich schneiden sie mit ihrer Interpretation von „Leave home“ (Liberation Rec.) nicht übermässig gut ab. Das Artwork ist zwar grossartig, aber so sehr ich die VINDICTIVES schätze, so schwach kommen ihre Neuinterpretationen von Knallern wie „Suzy is a headbanger“, „Pinhead“, „Commando“ oder „Gimme gimme shock treatment“.

Alles in allem zwar ein noch brauchbares Album, aber mehr als eine Kuriosität ist es meiner Meinung nach nicht. Und klar, das hier ist eine Wiederveröffentlichung des ursprünglich ´94 erschienenen Teils.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

Punkrock, Oi! oder Streetpunk, wie auch immer man die Musik der Düsseldorfer BROILERS nennen will, die Einflüsse aus Ska, Rockabilly, Country und Reggae sind nicht zu leugnen. Diesem Mix entspringt melodischer Punkrock mit Aggression und Aussage. ... mehr

 
 

Newsletter