Reviews : SMACK / On you :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #125

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 15.5.2016 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue KMPFSPRT-Album "Intervention" auf CD als Prämie. (Solange der Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #22

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #22: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SMACK

On you

Format: LP

Label: Munster


Würde man mir erzählen, bei SMACK handle es sich um den neuesten Beitrag zum skandinavischen Rock-Revival, ich würde dieser Aussage keine Sekunde misstrauen. Tja, dumm gelaufen, müsste ich nach Sichtung des Hintergrundes der Band zugeben, denn die Wiederveröffentlichung der „On you“-LP via Munster und auf schmutzgrünem Vinyl ist die eines Albums aus dem Jahre 1984.

Für handgemachten Rock interessierte sich damals kein Schwein, schon gar nicht in Finnland, und so bekamen die Jungs nie die Anerkennung, die sie für ihre Vorreiterrolle verdienen, obwohl ein Jahr nach Erscheinen Enigma diese Scheibe auch in den USA veröffentlichte, wo angeblich später MUDHONEY, NIRVANA oder GUNS´N´ROSES angaben, von SMACK beeinflusst worden zu sein.

Alles in allem zwar kein Album, das mich zu Begeisterungsstürmen hinreisst, aber doch eine solide Sammlung knochentrockener, halbwegs arschtretender Rocksongs. Im Vergleich zum Originalrelease gibt´s noch fünf Extra-Tracks.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Suche

Newsletter