Reviews : ME FIRST AND THE GIMME GIMMES / Sing In Japanese :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.04.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue LOVE A-CD "Nichts ist neu" (10.05.). Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

ME FIRST AND THE GIMME GIMMES

Sing In Japanese

Format: MCD

Label: Fat Wreck

Spielzeit: 16:00

Webseite

Wertung:


Die musikalische Weltreise der GIMME GIMMES geht weiter. Nach Australien sind die Jungs um Spike Slawson nun in Japan eingetroffen. Präsentiert werden sechs japanische Pop-Songs vorrangig aus den Sechziger und Siebziger Jahren, die, wie der Titel der CD vermuten lässt, auf Japanisch präsentiert werden.

Die letzten Veröffentlichungen der Jungs waren nicht unumstritten, einige Kritiker werfen der Band vor, dass Covern nicht unbedingt die hohe Schule der Kreativität ist und dass das Konzept inzwischen ausgelutscht sei.

Aber was soll ich sagen? Der Abstecher nach Japan hat sich wirklich gelohnt. Das Mini-Album, das richtig Spaß macht und extrem gelungen ist, ist eine ihrer bisher besten Veröffentlichungen.

Ihren Stil haben sie über Jahre perfektioniert und beweisen nun, dass er auch auf Japanisch funktioniert. Möglicherweise auch deshalb, weil man die meisten Originale gar nicht kennt. Und dass man auch beim Covern kreativ sein kann, zeigen die Jungs beim Song „Linda Linda“, der in einer schönen Reggae-Dub-Version startet, bevor es in den typischen GIMME GIMMES-Sound übergeht.

Die CD macht Appetit auf die Fortsetzung der musikalischen Weltreise, im Rahmen der „World-EPs“-Serie sollen noch EPs in Italienisch, Spanisch, Französisch und Deutsch folgen. Sind wir also mal gespannt, welche deutschen Songs präsentiert werden, und hoffentlich dann auch weiter auf diesem hohem Niveau.

Axel M. Gundlach

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #99 (Dezember 2011/Januar 2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DON'T

DON'T wurde 2009 in Portland gegründet, als Jenny Don't (Gesang und Gitarre) auf Schlagzeuger Sam Henry (Wipers, Napalm Beach, The Rats) traf. Später stießen noch Gitarrist Eric "Vegetable" Olson von Poison Idea und Bassist Kelly Halliburton ... mehr

 
 

Newsletter