Reviews : NEW YORK DOLLS / Lookin’ Fine On Television – Films by Nadya & Bob Gruen :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #114

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

Musik-DVDs - Reviews

NEW YORK DOLLS

Lookin’ Fine On Television – Films by Nadya & Bob Gruen

Format: DVD

Label: MVD

Spielzeit: 73:00

Webseite


Der New Yorker Bob Gruen, Jahrgang 1945, ist einer der bekanntesten Fotografen der Rockmusik-Geschichte, wurde in den Siebzigern bekannt durch seine Bilder von Bob Dylan und John Lennon, ist aber bis heute aktiv und dokumentierte auch schon GREEN DAY.

Anfang der Siebziger filmten er und seine Frau Nadya die NEW YORK DOLLS, schwarz-weiß, live und in Interviewsituationen. Aus diesem Material wurden nun, beinahe vierzig Jahre später, sowas wie Live-Videoclips zu Songs wie „Jet boy“, Personality crisis“, Bad girl“, „Trash“, „Vietnamese baby“, „Who are the mystery girls“ oder „Chatterbox“ zusammengeschnitten.

Als Ausgangsmaterial dienten Livemitschnitte beispielsweise aus New York City-Venues wie Kenny’s Castaways und Max’s Kansas City, aber auch L.A.-Clubs wie Whisky-A-Go-Go, aus der Real Don Steele Show, aus Rodney Bingenheimers English Disco.

Die Ton- wie Bildqualität ist rauh, aber weit entfernt von trashigen Fanmitschnitten, und so hat man das Gefühl, man wäre dabei gewesen, als die New Yorker in ihren hochhackigen Schuhen und in Frauenkleidern sich aufmachten, die Mainstream-Rockspießer zu schocken.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #100 (Februar/März 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ARGIES

Die ARGIES gründeten sich 1995 in Rosario/Argentinien. Nach einer großen Anzahl von Shows im eigenen Land spielten die ARGIES seit 1999 an die 690 Gigs in über 33 Ländern Lateinamerikas und Europas und es ist kein Ende in Sicht. Ihre musikalischen ... mehr

 
 

Newsletter