Reviews : METALLICA / Beyond Magnetic :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FEINE SAHNE FISCHFILET „Sturm & Dreck“ (Audiolith) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand erst ab 12.01.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

METALLICA

Beyond Magnetic

Format: MCD

Label: Vertigo

Vertrieb: Universal

Spielzeit: 29:07

Webseite

Wertung:


Schon während der Aufnahmen zu „Death Magnetic“ eingespielt, aber erst bei der 30-Jahre-Jubiläumsfeier im Dezember 2011 vorgestellt, lassen diese vier Songs wenig Theorie-Spielraum, warum sie es nicht auf METALLICAs 2008er Album schafften: selbst langwierigste Cut-and-paste-Sessions hätten diese unfokussiert arrangierten Stücke nicht mehr in das in Teilen ja eh schon zerfahrene, unterm Strich aber doch noch stimmige Album einpassen können.

Man sollte annehmen, Produzent Rick Rubin besäße die Autorität, den Egomanen James Hetfield und Lars Ulrich deutlich zu machen, dass nicht jede Idee, und sei sie noch so gut, irgendwo untergebracht werden muss (Hetfields Unart, an beinahe jedes Zeilenende ein „n-dja“ anzuhängen, wusste er ja ebenfalls nicht zu verhindern).

So aber macht „Beyond Magnetic“ stärker als „Death Magnetic“ deutlich, dass METALLICA zwar nach wie vor zu ganz großen Momenten, Riffs und Melodien fähig sind, oft aber den Überblick verlieren und ihre Songs unnötig aufblähen – hier leider auch mit nicht so tollen Einfällen.

Am deutlichsten wird das beim achtminütigen „Rebel of Babylon“: ein fantastisches Hauptriff, ein eingängiger und großartiger Chorus, dafür nicht nachvollziehbare Breaks und Kurswechsel. Paradoxerweise lässt mich gerade dieses Stück weiter an METALLICA glauben.

André Bohnensack

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #101 (April/Mai 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SKASSAPUNKA

SKASSAPUNKA aus Mailand spielen 1a-Ska-(Street)Punk, mit politischen Texten gegen Faschismus, Staat und Kapital, in der Tradition von TALCO, LOS FASTIDIOS, NH3 und RED SKA. SKASSAPUNKA brauchen sich nicht hinter den genannten Bands verstecken. Ihre ... mehr

 
 

Newsletter