Reviews : NO MORE / Sisyphus :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #116

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 31.10.2014 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SICK OF IT ALL-Album "Last Act Of Defiance" auf CD als Prämie.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #16

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #16: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NO MORE

Sisyphus

Format: CD

Label: Rent a Dog

Spielzeit: 46:58

Webseite

Wertung:


1979 gründeten sich NO MORE in Kiel, 1981 kam der Überhit „Suicide commando“, 1986 die Auflösung. 2006 dann die Reunion in der Kernbesetzung Andy A. Schwarz und Tina Sanudakura, 2010 das erste neue Album „Midnight People & Lo-Life Stars“, das leidlich gut gefiel, und nun „Sisyphus“, mit dem sie sich von ihrer Vergangenheit freigeschwommen und es geschafft haben, ein exzellentes, eigenwilliges Electro-Wave-Pop-Album zu produzieren.

Zwischen Nick Cave, KRAFTWERK, TRANS AM und David Bowie (dessen Über-Song „Heroes“ wird hier gecovert – eigenwillig, aber gelungen) und natürlich der eigenen Historie haben NO MORE ein wirklich schönes Spätwerk geschaffen, das nicht nach Retromanie riecht, aber auch nicht in die viel zu discolastige heutige Electropop-Landschaft passt – und schon gar nicht in die rein auf Äußerlichkeiten setzende heutige, plakative Düsterszene.

Sisyphus-Arbeit also? Mitnichten: Wahre Fans erkennen das Gute, Echte.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #101 (April/Mai 2012)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

Punkrock, Oi! oder Streetpunk, wie auch immer man die Musik der Düsseldorfer BROILERS nennen will, die Einflüsse aus Ska, Rockabilly, Country und Reggae sind nicht zu leugnen. Diesem Mix entspringt melodischer Punkrock mit Aggression und Aussage. ... mehr

 
 

Newsletter