Reviews : NO MORE ART / Peripeteia :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

NO MORE ART

Peripeteia

Format: 7"

Label: Erste Theke Tonträger

Webseite

Wertung:


Wer bei „Evil eyes“ nicht sofort mitwippt, der braucht seine beiden Füße gar nicht erst als Organspende einreichen, sie sind nicht mal mehr als Brennholz zu gebrauchen. Zwei hochmelodische Hits mit prägnanter Frauenstimme und hochverdichteter Gitarrenarbeit, wie es auch in den Achtzigern irgendwo in L.A.

oder SF hätte stattfinden können, von den Jüngeren aber lieber im Skandinavien der letzten Jahre verortet wird, weil sie es nicht besser wissen. Irgendwie haben es die mighty X oder BAGS in die Neuzeit geschafft und klingen dabei taufrisch.

Entweder als 2-Song-7“ auf Erste Theke oder als 4-Song-Tape (mit zwei weiteren, etwas rockigeren Songs, die eine andere, ruhigere Seite der Band zeigen) für alle Kassetten-Aficionados auf Kink Records.

Kalle Stille

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #101 (April/Mai 2012)

Suche

Ox präsentiert

LA LUZ

LA LUZ aus Seattle sind cool. Doch ihre Art der Coolness hat nichts mit Distanz oder Arroganz zu tun; es ist eine Laune und irgendetwas in ihrer Musik passt zum düsteren, unwirklichen Duft sterbender Monde und Schatten. Was LA LUZ da besonders ... mehr

 
 

Newsletter