Reviews : FIREWATER / International Orange :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

FIREWATER

International Orange

Format: CD

Label: Nois-O-Lution

Spielzeit: 46:18

Webseite

Wertung:


„International Orange“ lässt sich nur schwer in eine Genreschublade einordnen, vielleicht so irgendwo zwischen Balkan-Pop, Ska und Zirkus, gemischt mit türkischem Markt und Bollywood. Gerade das macht den Charme des Albums aus, FIREWATER toben sich mit großem Spaß aus.

Hinter jeder Ecke steckt eine weitere Idee, ein Sample, ein Bruch mitten im Stück, nur um dann mit eher ruhigen Mambo-Rythmen oder Blues weiterzumachen, wo eben noch lautstark trompetet wurde.

FIREWATERs Texte sind zynisch, kommentieren das Zeitgeschehen („Ex-Millionaire mambo“) und ein bisschen verrückt sind sie auch („Monkey song“) und strotzen wie sonst alles auf diesem Album vor lauter Kreativität.

Gut ist, dass FIREWATER es irgendwie immer wieder schaffen, zum Punk zurückzukommen, vielleicht liegt das an Tod As’ Stimme, er rotzt ein bisschen rum, erzählt stellenweise mehr, als dass er singt.

„International Orange“ ist ein knallbuntes, total abgefahrenes Album, das viel Freude bereiten kann, weil es immer wieder überrascht, auch nach dem siebten Hören. Verrückt, wirklich verrückt.

(Diese Band war auf der Ox-CD #103 zu hören)

Julia Brummert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #103 (August/September 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

AERONAUTEN

Manche Leute meinen, auf den Platten der AERONAUTEN Einflüsse aus Rhythm and Blues, Soul, Ska, Rock'n'Roll, Bossa Nova und Stumpfpunk (?) zu hören. Doch die Aeronauten - ganz dem Schubladendenken zugeneigt - nennen es ... Nun ja, das ist jetzt auch ... mehr

 
 

Newsletter