Reviews : KDV DEVIATORS / Lost Contact :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #115

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #15

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #15: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KDV DEVIATORS

Lost Contact

Format: CD

Label: Drunkabilly

Spielzeit: 35:52

Webseite

Wertung:


Geschlagene elf Jahre ist es nun her, dass Koefte sein MAD SIN-Sideproject THE DEAD KINGS auf Platte verewigte. Doch das All-Star-Projekt ließ wohl auch aus Entfernungsgründen und trotz steter Live Performances keinen Nachfolger zu.

Was schade ist. Nun hat sich Koefte mit Ramon von den GRISWALDS und einem unbekannten Gitarrero („Mistery Man 300“) verstärkt und präsentiert der Billy-Welt also die sogenannten „Abweichler“.

Musik von 1956, 1981 und dem neuen Millennium wird angekündigt. Der erste Song „Rampage rock“ fegt zunächst alle Zweifel hinweg, dass hier auf neuen Pfaden gewandelt wird. Hektik und Aggro nehmen einem erst mal ein wenig die Luft.

Doch in „Deviater zone“ singt er bereits in einer anderen Tonlage und „One foot in the grave“ ist Rock’n’Roll pur, der schlicht zum Tanz bittet. „The lonelely one“ nimmt den Fuß vom Gaspedal und „Out of orbit“ erinnert sehr konkret an die Fünfziger und hier speziell an Jimmy Lee Maslons „Your wildcat ways“.

Und um noch ein weiteres Lied zu benennen, „Psyclops man“ ist ein Tribut an die großen TORMENT. Eine wirklich gelungene Melange bietet uns der hier trommelnde MAD SIN- Frontmann also, und er zeigt uns, dass der eingängige Rock’n’Roll viele Facetten bieten kann, und eben nicht einfältig zu sein braucht.

Daumen hoch!

Markus Franz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #103 (August/September 2012)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

TALCO

Mit Offbeat haben TALCO nicht viel zu tun. Fette Gitarren, ein wuchtiges Schlagzeug, ein straighter Bass, aber scharfes Gebläse peitschen das italienische Wortgefecht des Sängers voran. Die ganz eigene Note verschaffen sich TALCO durch Verwendung ... mehr

 
 

Newsletter