Reviews : SCOTT KELLY, STEVE VON TILL & WINO / Songs Of Townes Van Zandt :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2016 neu abonniert, erhält einen Einkaufsgutschein über 20 Euro für finestvinyl.de (Nach Bezahlung bekommst du von uns per Email einen Code, den du einmalig bei einer Bestellsumme von über 50 Euro einsetzen kannst. Der Code ist nicht übertragbar.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

SCOTT KELLY, STEVE VON TILL & WINO

Songs Of Townes Van Zandt

Format: CD

Label: My Proud Mountain

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 37:08

Webseite

Wertung:


Der frühe Tod des amerikanischen Singer/Songwriters Townes Van Zandt im Alter von 52 Jahren im Jahre 1997 dürfte wie so oft stark zu seinem späteren Kultstatus beigetragen haben. Hinzu kamen psychische Probleme und Drogenabhängigkeit, und der Umstand, dass andere Musiker mit Coverversionen seiner Songs mehr als er selbst Erfolg hatten.

Das zu Lebzeiten verkannte Genie also, dessen erstes Album 1968 erschien, das recht genreübergreifend immer mal wieder mit Coverversionen geehrt wird, aber dennoch außerhalb Amerikas nur einer eingeschworenen Fangemeinde bekannt sein dürfte.

Dass sich jetzt auch die Herren Scott Kelly, Steve von Till und Scott „Wino“ Weinrich Van Zandt widmen, dürfte eigentlich nicht weiter überraschen, haben doch alle drei bereits auf ihren Soloplatten deutlich gemacht, dass sie amerikanischer Traditionsmusik beziehungsweise ruhigen folkigen Klängen gegenüber nicht abgeneigt sind.

Insofern gibt es hier natürlich auch keine Versionen von Van Zandt-Songs im NEUROSIS/SAINT VITUS-Gewand, sondern minimalistische, um größtmögliche Intimität bemühte Akustiknummern, wo es mehr um atmosphärische Aspekte als um musikalische Ausgeklügelheit geht.

Eine Platte, die man auch losgelöst von Van Zandt gut genießen kann, wenn man den bisherigen Soloplatten von Kelly, von Till und Wino etwas abgewinnen konnte.

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #103 (August/September 2012)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN

Im Internet kursiert ein Tiervideo, in dem hängt sich ein Krähenmännchen mit dem Kopf nach unten an ein Bettlaken auf einer Wäscheleine. Trotzig baumelt er da, als seine Partnerin kommt und ihn mittels von Menschenhand eingeblendetem Text fragt, was ... mehr

 
 

Newsletter