Reviews : OFFENDERS / Lucky Enough To Live :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

OFFENDERS

Lucky Enough To Live

Format: CD

Label: Destiny

Spielzeit: 45:43

Webseite

Wertung:


Die enge Schublade „Hooligan Reggae“ passt nicht mehr. Zum Glück, denn erstens war der „Reggae“ der Band nie wirklich originär, geschweige denn Allnighter-tauglich. Und zweitens wäre es schade, die vier Rude Boys auf eben jenes Genre zu reduzieren.

Die 13 Stücke des neuen Albums fallen doch wesentlich abwechslungsreicher aus, als es der Blick aus der Ferne vermuten lässt. Zu ihrem punkigen 2Tone-Sound gesellen sich zunehmend Neo-Mod, Sixties-Beat, Backbeat-Soul und, wer hätte es gedacht, einige gelungene Reggae-Tunes.

Nicht vordergründig, aber gerne als Überleitung, Break oder auch zur Eröffnung. Die Soundvielfalt wirkt jedoch nicht beliebig und überambitioniert, eher „typisch“ OFFENDERS. Na ja fast, denn die Referenz heißt für mich immer noch SCRAPY.

Mehr als einmal meine ich der ehemaligen „Smart Sensation“ zu lauschen. Und für die RANCID-Liga reicht es schlicht nicht, die sind einfach cooler und lässiger. Doch warum immer diese Vergleiche, wenn doch die Mucke an sich gut ist? Eingängig und zwingend tanzbar, und das nicht nur für Ultras, Hooligans und Rude Boys/Girls.

Nicht zu verspielt, sondern in erster Linie auf Kurzweil getrimmt. Unterhaltsame Sache mit einigen smarten „Sounds from the underground“ und einen großartigen Stomper wie „Bootboys smash the dancefloor“.

Keep on, carry on!

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #105 (Dezember 2012/Januar 2013)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SCHROTTGRENZE

SCHROTTGRENZE haben schon immer ihre eigenen Geschichten erzählt. Über Menschen und Gefühle und Hamburg, über 15 Jahre und sieben Alben, in den melancholischsten Ohrwürmern und den poppigsten Hymnen des Indierock. Nur dass es jetzt noch mehr ... mehr

 
 

Newsletter