Reviews : KEVIN DEVINE / Bubblegum :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue FLOGGONG MOLLY-CD "LifeIs Good". Solange Vorrat reicht! (Bitte im Feld "Nachricht" angeben, auch den Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

KEVIN DEVINE

Bubblegum

Format: CD

Label: Big Scary Monsters

Webseite

Wertung:


Nicht wundern, wenn hier zwei Devine-Alben als neu angepriesen werden, der gute Kevin hat tatsächlich vor, ein Band-Album und ein eher soloartiges Werk simultan zu veröffentlichen. „Bubblegum“ ist der Release mit seiner GODDAMN BAND und dürfte Fans von McCartney und Cuomo sehr zur Freude gereichen.

Faszinierend ist die eigenwillige Melodik, die sich Kevin Devine weiterhin ersinnt, allerdings flacht „Bubblegum“ nach drei Songs direkt ab. Hätte man sich auch denken können. Ist ja auch ein Mordsanspruch, zwei Alben zur gleichen Zeit zu veröffentlichen.

„Bloodhound“ kriegt dann wieder die Kurve, klingt aber verdammt nach WEEZER. Zugleich muss man natürlich auch sagen, dass bei acht Alben so langsam eine Habitualisierung eintritt, was Kevin Devine betrifft.

Da hilft alle Genialität nichts. „She can see me“ ist das Highlight schlechthin und lässt vermuten, dass der göttliche Kevin gerade emotional auf Wolke sieben schwebt. So viel Earcandy wie auf „Bubblegum“ gab es bei dem Rotschopf jedenfalls noch nie.

Wenn er drei Songs weggelassen hätte, wäre Rivers Cuomo neidisch geworden, so ist er mit einem blauen Auge davongekommen.

Thomas Eberhardt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #110 (Oktober/November 2013)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

AGGROPUNK FEST 2017

Das AGGROPUNK FEST kommt 2017 mit seinem bisher stärksten Line-Up nach Berlin und Nürnberg! Das 2010 gegründete Plattenlabel Aggressive Punk Produktionen hat sich innerhalb kürzester Zeit zur Top-Adresse für Deutschpunk gemausert und dabei Alben ... mehr

 
 

Newsletter