Reviews : ARGUMENTS YARD / Attila The Stockbroker :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die PETER AND THE TEST TUBE BABIES-CD „That Shallot“ ODER die EA80-CD „Definitiv: Ja!“ als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 15.09.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Bücher - Reviews

ARGUMENTS YARD

Attila The Stockbroker

My Autobiography – 35 Years Of Ranting Verse And Thrash Mandola

Format: Buch

Label: Cherry Red

300 S., 18,95 Euro

Webseite


John Baine aka Attila The Stockbroker ist auf dem für mich besten Punksampler „Burning Ambitions – A History Of Punk“ (Cherry Red) vertreten. Der Beitrag des „ranting verse poet“, „Russians are running the DHSS“, wurde legendär in der Punk-Szene Englands und war das Sprungbrett für Attilas nun über 35 Jahre andauernde Karriere als Punkpoet, Musiker, Journalist und Politaktivist.

Nach der teils schwierigen, teils schönen Kindheit inspirierte ihn die Punk-Bewegung so sehr, dass er seinen Börsenjob an den Nagel hing, um sich als Künstler seinen Lebensunterhalt zu verdienen.

Er war zur richtigen Zeit am richtigen Ort und wusste diese Chance zu nutzen. So beschäftigt sich das Buch zu einem wesentlichen Teil mit der ersten und zweiten Punkwelle Englands und erzählt, wie er zu Attila The Stockbroker wurde.

Nach ersten gefeierten Erfolgen nutzte er die unruhigen Zeiten der Thatcher-Ära, die Streikwelle der Minenarbeiter und die Offenheit zum Sozialismus, der ihm als einem der ersten internationalen Punk-Künstler sogar Tourneen in der DDR ermöglichte, um sich als politischer Künstler weltweit zu etablieren.

Beim Thema DDR und Sozialismus im Allgemeinen fehlt mir hier allerdings ein reflektierter Umgang. Neben Anekdoten über Konzerte und Reisen beschäftigt sich das Buch auch mit Fußball und vor allem sehr familiären Dingen.

Jedes Kapitel wird von seinen politischen, gesellschaftsrelevanten oder persönlichen Dichtungen ergänzt. Ein empfehlenswertes Buch über einen interessanten Menschen mit vielen lyrischen Highlights.

In Verbindung mit seinem aktuellen Spoken-Word-Album „Live At The Greys“ eine runde Sache. Cheers!

Simon Brunner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #123 (Dezember 2015/Januar 2016)

Suche

Ox präsentiert

JUMBO JET

JUMBO JET is back! Neun Jahre nachdem die Band mit dem doofen Namen beim Haldern Pop Festival die Flaming Lips an die Wand gespielt hat und plötzlich vom Erdboden verschwunden ist. Dabei galt das griechisch-italienisch-ungarisch-deutsche Quartett ... mehr

 
 

Newsletter