Ox präsentiert :: ox-fanzine.de

Präsentationen

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

ox praesentiert

DILLY DALLY

Webseite

Booking:
FKP Scorpio

DILLY DALLY verbinden den Punk, den Grunge, die kämpferische Attitüde und den gelangweilten Schmerz ihrer Vorbilder aus den 80ern und 90ern - THE PIXIES, HOLE, Kurt Cobain oder L7. So hat es zumindest den Anschein, wenn man die KanadierInnen auf der Bühne erlebt. Katie Monks, die Sängerin, deren Organ irgendwo zwischen Kim Deal und rostigem Metal angesiedelt ist, schreit, säuselt, grummelt und heult sich durch die Stücke - und jederzeit hat man den Eindruck als könnte sie dabei einfach abstürzen. Aber ihre Band lässt es nie dazu kommen. Liz Ball an der Lead-Gitarre und vor allem die Rhythmusgruppe um die beiden Männer bei DILLY DALLY, Jimmy Tony am Bass und Benjamin Reinhartz an den Drums, geben ihr immer wieder den musikalischen Halt und verhindern das Abrutschen ins blanke Tohuwabohu. Es sind große Kunst und eine große Show, wie DILLY DALLY die Songs der Debütplatte „Sore“ rund um sexuelle Details, die Banddynamik, Menstruation, wie man sich selbst neu erfinden kann, nachdem einem das Herz gebrochen wurde und kanadische Zigaretten live lebt. Halb aggressiv, halb liebevoll reißt Liz ihre Riffs aus den Saiten, während ihre langjährige Highschool-Freundin Katie fast staunend zuschaut, um im nächsten Moment mit ihrem atemlosen Gesang die nächste Kerbe zu schlagen: Erschöpfend, ausgiebig, angstfrei, aggressiv, leidenschaftlich und vor allem laut und roh. Natürlich sind DILLY DALLY auch politisch, feministisch, eine Frauenband trotz der beiden Jungs im Team. Aber das ist in dem Fall eher egal. Denn die Musik und die Show sind vor allem echt und ehrlich.

 
Termine
03.10.2018DE-BerlinMAZE
 
Achtung! Alle Termine ohne Gewähr! Bitte wendet euch bei Nachfragen ausschliesslich an die Veranstalter. Wir können keinerlei Gewähr für die Richtigkeit der Angaben geben, da wir sie genauso übernehmen, wie sie uns von den örtlichen Veranstaltern und den Konzertagenturen übermittelt werden.

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr