Interviews & Artikel :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.03.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue PASCOW-CD „Jade“ (Kidnap/Rookie) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Interviews & Artikel der Ausgabe #141 (Dezember/Januar 2018)

100BLUMENWütend, melancholisch, kämpferisch, politisch

Die Elektro-Punk-Band aus Düsseldorf hat vor kurzem ihr neues Album „Keine Namen – Keine Strukturen“ veröffentlicht, wobei sie ihren Sound konsequent weiterentwickelt und um einige musikalische Nuancen bereichert haben. Ihre diesjährige Tour eröffneten sie im überfüllten Sonic Ballroom in Köln mit einer mitreißenden und schweißtreibenden Show. Grund genug, den Jungs einige Fragen zu stellen.  ... lesen

 
30 Jahre später: THE BUSTERS - Ruder Than Rude (LP, Weser Label, 1988)

Im Zusammenhang mit der Buchveröffentlichung „Ska im Transit“ über die deutsch-deutsche Ska-Szene rund um die Zeit der Wende 1989/90 darf eine Platte nicht unerwähnt bleiben: das Debütalbum „Ruder Than Rude“ der immer noch aktiven THE BUSTERS. Die Truppe aus Wiesloch in Baden-Württemberg wurde ursprünglich als reines Freizeit- und Spaßprojekt gegründet. Dass daraus eine so professionelle und ... lesen

 
35 Jahre später: BOW WOW WOW - When The Going Gets Tough, The Tough Get Going (LP, RCA, 1983)

BOW WOW WOW waren eine Art „Konzeptband“ des SEX PISTOLS-Managers Malcolm McLaren mit einem wunderbaren Aushängeschild in Gestalt der Sängerin Annabella Lwin. 1980 rekrutierte er diese Formation aus drei Musikern von ADAM AND THE ANTS und der damals 14-jährigen halb-burmesischen Sängerin, die er angeblich im Norden von London zufällig im Waschsalon ihrer Eltern entdeckt hatte. BOW WOW WOW ... lesen

 
35 Jahre später: RAZZIA - Tag ohne Schatten (LP, Weird System, 1983)

Im Rückblick entpuppt sich gerade das Jahr 1983 als einer der Höhepunkte des deutschen Punk. Zahlreiche Klassiker dieses Genre wurden in diesem Jahr veröffentlicht und dazu zählt auch die erste LP von RAZZIA aus Hamburg. Die 1979 gegründete Band kam über SLIME in Kontakt mit Aggressive Rockproduktionen und lieferte 1982 auf dem „Underground Hits“-Sampler mit zwei Songs ihr fulminantes Vinyldebüt ... lesen

 
ABRISSDIY, was denn sonst?

Vor anderthalb Jahren gab’s im Ox schon mal ein Interview mit ABRISS nebst sehr positivem Review zur selbstbetitelten Debütplatte der Hardcore-Punks aus Dortmund und Münster. Auf dem Nachfolger „Dachlattenkult“ geht es quasi so weiter, als hätte es nie eine Pause gegeben. Beinahe so wie bei NOFX oder S.O.I.A oder SLAYER, nur eben in hart und geil und vor allem dreckig – es ist noch immer ... lesen

 
ANTAGONIZERS ATLWahre Geschichten

Anfang August waren im Kölner Sonic Ballroom waren zwei Streetpunk-Bands aus den USA angekündigt, deren Namen mir bis dahin kein Begriff waren, aber einen unterhaltsamen Abend versprachen. Das sehr überschaubare Publikum im Biergarten und im Club machte nicht unbedingt Hoffnung. Unbegründete Skepsis, denn als ANTAGONIZERS ATL – ATL wie Atlanta, ihre Heimstadt – die Bühne betraten, war direkt ... lesen

 
BILLYBIOLeben und leben lassen

Es gibt Menschen, die kennen keine Langeweile. Selbst wenn ein Tag 48 Stunden lang wäre. Der in Boston geborene Gitarrist Billy Graziadei ist so jemand. Erst BIOHAZARD, dann POWERFLO und jetzt BILLYBIO. Dieses Soloprojekt stellte der 49-Jährige vor kurzem dem europäischen Publikum während der „Rise from the underground“-Tour von LIFE OF AGONY vor, die er als Support-Act begleitete. Was es mit den ... lesen

 
Cover-Ikonen: UNSANE - s/t (Matador, 1991)

Roh, wütend, ungestüm und lärmig im Ton, provokant in den Bildern. Das UNSANE-Debüt von 1991 in einem Satz. Auf dem Cover ein blutüberströmter Toter in roter Jacke, der mit abgetrenntem Kopf auf den Gleisen der New Yorker U-Bahn liegt. Ob das heutzutage so durchgewunken werden würde? Das von Frontmann Chris Spencer konzipierte Covermotiv provoziert. Zumal er in Interviews immer wieder darauf ... lesen

 
Dafür / dagegen

Wer braucht noch Alben? Es gibt Bands, die haben sich entkoppelt vom ewigen Kreislauf Studio – Album – Tour, die nehmen hier und da mal was auf, veröffentlichen es als „Single“ gleich online als Stream und Video, später kommt der Song dann „physisch“ oder auf einem Album, aber eigentlich interessiert die und ihre Fans das langsame, schwerfällige Longplayerformat gar nicht mehr. Kann man so ... lesen

 
Daniel Roesberg (LYGO)My Little Drummer Boy, Folge 47

Dass es hierzulande auch großartige Drummer gibt, ist kein Geheimnis, aber sie zu entdecken macht immer wieder viel Spaß. LYGO haben soeben mit „Schwerkraft“ ihr zweieinhalbstes Album veröffentlicht und schon beim ersten Durchlauf der Platte fällt dem aufmerksamen Hörer der unglaublich treibende Drumsound auf. Wer ist also dieser Drummer, der mit seinem dynamischen Spiel zu einem prägenden ... lesen

 
DIRT BOX DISCOAlberne Köstüme und Liebeslieder

Zoli Téglás von IGNITE sagte einmal im Zuge seiner vorübergehenden Aushilfstätigkeiten bei den MISFITS scherzhaft, dass echte Männer auf der Bühne kein Make-up benutzen und sich nicht kostümieren. Bis in die britischen Midlands hat sich das offenbar nicht herumgesprochen. Seit 2010 touren sich DIRT BOX DISCO vom lokalen Tipp zur festen Instanz beim Rebellion Festival und damit in den Fokus der ... lesen

 
DORKSZwischen Bach und SLAYER

Emsig ist die Band aus dem bayerischen Reut ja wirklich. Beruflich zwar voll eingespannt, bringen die fünf Jungs und Sängerin Lisa nun schon ihr sechstes Punkrock-Album seit 2009 raus. „Der Arsch auf deinem Plattenteller“ bietet abermals die bekannte Mischung – sperrig, metallisch, deutschpunkig, mit Fun-Punk-Elementen. Und sie reizen auch diesmal wieder die Spielzeit einer CD voll aus. Lisa, das ... lesen

 
ELÄKELÄISETZwischenstopp am Erddepot

2018 Jahr feiern ELÄKELÄISET ihr 25. Jubiläum. Die Band aus Joensuu, einer Kleinstadt im Osten Finnlands, etwa sechzig Kilometer von der russischen Grenze entfernt, verpasst internationalen Hits ein neues Gewand. Sie spielen die Songs als so genannten Humppa, eine Art finnischer Foxtrott, und ändern die Texte in Senioren-Versionen um. Denn ELÄKELÄISET heißt übersetzt Rentner. Zum runden Jubiläum ... lesen

 
ELECTRIC TURTLESSex-Action-Rock in Reinform

Chris aus Radebeul (dr, vc) und Arik (gt, vc) aus Kalifornien wissen: Leipzig ist das neue Berlin und Chemnitz ist das neue Leipzig, nicht nur deswegen sei ihre Fanbase in Karl-Marx-Stadt so groß. Das Crossover-Duo hat sich seit 2016 ein eigenes Genre geschaffen und mit „Birth“ im September die erste LP rausgebracht. Wie wurden aus Chris und Arik die ELECTRIC TURTLES? Arik: Ich habe Chris ... lesen

 
FARFLUNGErforschen und Entdecken

Sie spielen seit 1992 zusammen und wurden mit der Veröffentlichung ihres ersten Debüts 1995 auch über die kalifornische Bay Area hinaus bekannt. 2018 ist nun „This Capsule“ erschienen: neue Sounds, Noise, Ambient – man ist überrascht. Das Album wurde von fünf Multi-Instrumentalisten eingespielt, die wechselweise an verschiedenen Instrumenten ihre musikalischen Ideen ausleben konnten: Rodney ... lesen

 
FEINE SAHNE FISCHFILETAbsurde Tendenzen

Jan „Monchi“ Gorkow ist Sänger von FEINE SAHNE FISCHFILET – einer Band, der mit dem Anfang 2018 erschienenen Album „Sturm und Dreck“ der Durchbruch in die Charts und großen Hallen gelang und die im Februar dieses Jahres den Titel des Ox zierte. Neben ihrer Musik sind Monchi und Co. bekannt für den nimmermüden Einsatz gegen rechts – etwa beim „Wir sind mehr“-Konzert in Chemnitz – und werden nicht ... lesen

 
HANK VON HELLInterview mit einem Bananenhai

Hank von Helvete hat Erstaunliches geschafft: Zuerst gelang ihm mit seiner Band TURBONEGRO die Turbojugendisierung der Welt. Dann schoss er sich im Drogenrausch selber ins Aus, wagte mit den alten Kollegen noch einmal ein Comeback, verschwand wieder in der Versenkung, machte sich mit extrem dummen Aussagen unbeliebt – und kehrt jetzt als Hank von Hell zurück, um den Menschen sein erstes Soloalbum ... lesen

 
HATE SQUADMetal-Geballer mit Hardcore-Attitüde

Kann das wirklich wahr sein? Da feiert die deutsche Metalcore-Ikone HATE SQUAD in diesem Jahr ihr 25. Bandjubiläum und wir haben es bislang nicht geschafft, ein Interview mit ihnen zu machen? Dabei hat Bassist Bauke de Groot doch Spannendes über Highlights der Bandgeschichte sowie zum neuen Album „Reborn From Ashes“ zu berichten. Bauke, dies ist das erste Interview mit HATE SQUAD im Ox. Es ... lesen

 
HEIMEin Herz für Krach

Vor ziemlich genau zwei Jahren ploppte das Album „Palm Beach“ von HEIM wie aus dem Nichts auf der Bildfläche auf. Sie klangen wie eine ultracoole Indie-Band aus den Neunzigern. Nur eben nicht aus Portland oder Seattle, sondern aus Bamberg und Nürnberg. Genialer Krach mit deutschen Texten. Erschienen bei Tapete Records. Damals überzeugte vor allem der ständige Wechsel zwischen Leichtigkeit und ... lesen

 
ISOLATION RECORDSGegründet 2018

Schaut man sich die Marktsituation an mit einem immer stärker boomenden Streaming-Sektor, fragt man sich schon, wieso Menschen im Jahr 2018 noch ein Hardcore-Label gründen und ganz altmodisch Platten veröffentlichen. Zum Beispiel dieses junge Berliner Label, dessen Co-Gründer Pascal Thönnißen unsere Fragen beantwortete. Wo und wann gegründet, heute wo ansässig? Isolation Records wurde im ... lesen

 
JARADADIY-Polit-Punk aus Israel

In Israel existiert eine zwar kleine, aber doch sehr aktive Punk-Szene. Die Band JARADA, von langjährigen Punk-Aktivisten vor noch nicht allzu langer Zeit gegründet, kombiniert straighten Hardcore-Punk mit politischen Texten. Ihre erste LP erscheint demnächst auf dem Hamburger Label No Spirit. Warum sie auf Hebräisch singen, wie die Szene in Israel aussieht und wie sich die derzeitige politische ... lesen

 
JOHNNY FIREBIRDHedonismus mit Botschaft

In Regensburg sind offenbar die Tage länger und die Nächte kürzer. Nach gerade mal eineinhalb Jahren haben JOHNNY FIREBIRD ein neues Album fertig. „Wide Awake“ ist der vierte Longplayer der Sleaze-Rocker aus der Oberpfalz. Und diesmal haben sie inhaltlich ihren Schwerpunkt ganz klar auf die Politik gelegt, wie uns Gitarrist Jürgen Streu und Sänger Stefan Matejka erklären. Denn auch als Rockband ... lesen

 
KOB RECORDSGegen alle Widerstände

Das Label aus dem italienischen Verona ist nun seit zwanzig Jahren eine der wichtigsten Anlaufstellen des Landes für Punk und Ska. Rund 140 Releases sind seit 1998 erschienen, und da Labelgründer Enrico auch der Sänger von LOS FASTIDIOS ist, machen deren Veröffentlichungen natürlich eine gewissen Schwerpunkt aus. Ich nehme den runden Labelgeburtstag zum Anlass, Enrico und Elisa einige Fragen zu ... lesen

 
KONSTANTIN WECKERDer wahre Künstler muss Anarchist sein

Konstantin Wecker? Im Ox? Ernsthaft? Eigentlich ist der Münchner Liedermacher mit der markanten Stimme und den bissigen Texten auf den Feuilleton-Seiten der großen deutschen Tageszeitungen zu Hause. Aber mit seinem neuen Album „Sage nein!“ spricht er auch jedem Punkrocker aus tiefstem Herzen. Eine Zusammenstellung antifaschistischer Lieder von 1978 bis heute. Auf dem Klavier gespielte Kampflieder ... lesen

 
LAFOTEDas Gegenteil von Lokalpatriotismus

„Fin“ ist das erste Album des Hamburger Trios LAFOTE, das sie im November auf dem bandeigenem Label Misitunes veröffentlichten. Klingt gut, dachte ich mir, also habe ich mit Jakob, der auch als Kopf des Hamburger Konzept-Plattenladens Hanseplatte bekannt sein dürfte, eine Runde am Telefon geplauscht. Erzähl mal, wie ist das mit LAFOTE passiert? Und viel wichtiger, wie spreche ich das korrekt ... lesen

 
Legendäre Compilations: V.A. - Soundtracks zum Untergang (LP, Aggressive Rockproduktionen, 1981)

Schon vor der Gründung von Aggressive Rockproduktionen hatte Karl Walterbach ab den späten Siebziger Jahren in Berlin Punk-Konzerte veranstaltet und als Mitbetreiber des Punkclubs KZ 36 1980/81 die beiden „KZ 36“ Sampler veröffentlicht. 1981 investierte er den Gewinn der von ihm im SO36 organisierten FEHLFARBEN-Konzerte – drei Tage hintereinander und alle ausverkauft – in die Produktion eines ... lesen

 
Legendäre Compilations: V.A. - Soundtracks zum Untergang 2 (LP, Aggressive Rockproduktionen, 1982)

Kaum war im Dezember 1981 der erste „Soundtracks zum Untergang“-Sampler erschienen, der bald nach seiner Veröffentlichung die Zensur auf den Plan rief, legte Aggressive Rockproduktionen im März 1982 schon den zweiten Teil nach. Auch dieser Sampler sollte zum Klassiker werden! Der Untertitel „neuer deutscher Punk-Untergrund“ traf den Nagel auf den Kopf. Einige der hier vertretenen Bands gaben ... lesen

 
LIVING WITH LIONSUnruhige Vergangenheit

Wenn eine Band eine bewegte Geschichte hat, dann sind es wohl LIVING WITH LIONS aus Vancouver. Der x-te Besetzungswechsel am Mikro oder auch unangenehme Gesundheitsprobleme haben bestimmt schon so manche Bandkarriere beendet. Nicht so bei den Pop-Punkern um Chase Brennemann, der mittlerweile von der Gitarre zum Gesang wechselte. Es musste einfach weitergehen mit dieser Band, die ihre erste EP ... lesen

 
MATCHESEinfach gestrickt

Etwas über die Band MATCHES herauszufinden, ist gar nicht so einfach. Und das liegt nicht in erster Linie daran, dass das erste Album den Titel „X“ trägt. Letztendlich macht das Quartett aus Trier aber auch Musik, die sich ihr Publikum nicht wirklich suchen muss. Zu hören gibt es dreißig Minuten Punkrock, mit Betonung auf Rock, der alles gibt und nichts erwartet. Musik, über die man nicht viele ... lesen

 
MUGWUMPSKonstanz und Wandel

Die MUGWUMPS gehören zweifelsfrei zu den europäischen Aushängeschildern im Genre des poppigen RAMONES-Punkrocks. Erstaunlich ist, dass das österreichische Trio von der ersten Bandprobe im Jahr 2001 bis heute auf eine unveränderte Besetzung mit Gitarrist und Sänger Chris, Bassist Hank und Drummer Andy zurückblicken kann. Während die Band also eine ungewöhnliche Konstanz aufweisen kann, haben sich ... lesen

 
Nachruf: Tomislav Schmitz a.k.a. RiesenRest in Punk

Es muss so dreißig Jahre her sein, dass ein Freund einen Schrank von einem Punkrocker mitbrachte, den er mir mit „Das ist der Riesen“ vorstellte. Wieso Riesen und nicht Riese? Hat sich nie geklärt, war einfach so. „Das passt ja“, dachte ich bei mir, war der Kerl doch gute 1,90 groß, auch sonst von stattlicher, sprich umfangreicher Statur. Riesen sah so aus, wie ein Punk in den Achtzigern ... lesen

 
Ox SportstudioFahrradkuriere, Subkultur und Straßenkampf

Wo der Verkehr tobt, Stahlkolosse gnadenlos Gummiabrieb produzieren und die grün-gelb-roten Augen der Straßenverkehrsordnung wachen, da ist kaum Platz für Freiräume und Dissidententum. Denkste! Seien es selbstorganisierte DIY-Fahrradrennen (sog. Alleycats), Fahrradkurier-Meisterschaften oder der als „mess-life“ bezeichnete Arbeitsalltag der Fahrradkurier*innen: Kaum eine Dienstleistungssparte ist ... lesen

 
Ox-Schreiber*innen im Portrait – Teil 2Behind The Scenes

Wer steckt eigentlich hinter dem Ox? Dass euer Lieblingsheft für Punkrock und Artverwandtes sich nicht von allein schreibt, sondern echte Menschen all diese Zeilen tippen, soll diese kleine Interviewreihe zeigen. In der zweiten Episode gesteht Kolumnist Alex Gräbeldinger unter anderem seine Einstellung zur Arbeit. Du bist schon ziemlich lange beim Ox. Seit wann? Seit nunmehr 18 Jahren. ... lesen

 
PASCOWEin Bild machen

Ende Januar 2019 erscheint das neue PASCOW-Album „Jade“, zu dem wir die Band noch im Detail für unsere nächste Ausgabe interviewen werden. Da aber PASCOW schon im Oktoberheft mit einer Anzeige im Ox vertreten waren, die nur das Covermotiv zeigte, ohne eine Möglichkeit, auf die Band zu schließen, dachten wir uns, es wäre auch mal vorab ein Special wert um zu zeigen, wie eine Band an die grafische ... lesen

 
Punk Art #11: ANTIGHOST

In dieser Artikelreihe stellen wir Menschen aus der Punk- und Hardcore-Szene vor, die sich im weitesten Sinne grafisch betätigen und Poster, Flyer und Cover gestalten. Diesmal sprachen wir mit Christian (46), Götz (44) und Martin (36) von der Antighost Siebdruckwerkstatt in Mannheim. Bitte stellt euch vor. Götz: Zum Punk bin ich mit 14 oder so über den großen Bruder eines Kumpels gekommen. ... lesen

 
Punk in JapanFlex!-Diskografie-Autor Burkhard Järisch im Interview

Japan ist für den „normalen“ Musikfan auch 2018 noch Terra Incognita. GISM und THE STAR CLUB fallen mir spontan ein, und schätzungsweise ist man damit so banausenhaft wie der Amerikaner, dem zu Punk aus Deutschland RAMMSTEIN und DIE TOTEN HOSEN einfallen. Dabei existiert in Japan seit Mitte der Siebziger eine vielfältige und stilistisch breit gefächerte Underground-Szene mit unzähligen Releases. ... lesen

 
PUNK LUREX25 Jahre Punkrock und Politik

Finnland taucht immer wieder mal mit großartigen Bands auf der Punkrock-Landkarte auf. PUNK LUREX sind in den letzten Jahren dabei etwas in Vergessenheit geraten. 2012 erschien die letzte LP „Puolesta Ja Vastaan“, die das Quartett aus Tampere mit melodischem Punkrock und finnischen Texten in Höchstform zeigte. Zufälligerweise fiel meine Interviewanfrage fast auf den Tag genau mit dem Konzert zum ... lesen

 
Queer Punk: Our Piece of Punk & Homopunk History

25 Jahre nach dem Aufbruch der Riot Grrrls Während einer gemeinsamen Lesereise im Februar durch Sachsen mit der Anthologie „Damaged Goods – 150 Einträge in die Punk Geschichte“ erzählte mir Jonas Engelmann, dass demnächst im Ventil Verlag ein Buch über Queer_Feminismus im Punk erscheinen würde. Ich war sofort neugierig. Nachdem ich das Buch gelesen hatte (siehe hierzu meine Rezension in Ox ... lesen

 
REIZStudent Punk sucks!

REIZ sind für meine Begriffe so ziemlich das Beste, was man hierzulande grob in der Ecke Garage einordnen könnte, wären sie denn überhaupt mit einem einfachen Label einzuordnen. Aus der der Asche von LIBERTY MADNESS und ZUSTÄNDE hervorgegangen, ist die Mannheimer Band von Berny (voc/gt), Tim (dr), Tamas (gt) und Patrick(bs) vor allem eines: reichlich wild! Wie lebt es sich so als REIZ?  ... lesen

 
RUMJACKSArschlöcher nerven

Seit zehn Jahren existiert die australische Band. Zehn Jahren lang kam es nicht zu einem Interview mit ihren Protagonisten im Ox. Ein Unding. Vor allem angesichts der Tatsache, dass sich die von ein paar Jungs irischer und schottischer Abstammung in Sydney gegründeten THE RUMJACKS über die Jahre hinweg mit Hits und Ohrwürmern zwischen Punk, Celtic-Punk, Ska und Reggae eine durchaus ansehnliche ... lesen

 
Sehenswert: BOMB CITY (USA 2017, Regie: Jameson Brooks)

Ermordet, weil er anders aussah, andere Musik hörte und andere Vorstellungen vom Leben hatte. Der Mord an Brian Deneke ist sicher vielen in unheilvoller Erinnerung geblieben: 1997 überfuhr der 17-jährige Footballspieler Dustin Camp in Amarillo, Texas – Bomb City genannt wegen der nahegelegenen Atomwaffenfabrik Pantex – den 19-jährigen Punk Brian Deneke. Der anschließende Prozess endete für Dustin ... lesen

 
SICK OF IT ALLHardcore still lives!

Die 1986 im New Yorker Stadtteil Queens gegründeten SICK OF IT ALL sind seit gut 26 Jahren in der Besetzung Lou Koller (voc), Craig „Ahead“ Setari (bs), Pete Koller (gt) und Armand Majidi (dr) unterwegs und veröffentlichten jüngst ihr zwölftes Studioalbum „Wake The Sleeping Dragon!“. Die Eastcoast-Formation zählt zur Speerspitze des New York Hardcore und inspiriert weltweit andere Bands. Während ... lesen

 
SICKBOYZKlar Stellung beziehen

SICKBOYZ sind eine spannende, neue Band aus Karlsruhe, und nach der gelungenen Releaseparty zu ihrem Debüt „Slightly Damaged“ in der Alten Hackerei hielt ich es für angemessen, Mario (voc/gt), Alex (bs) und Tim (dr) mal zu interviewen. Den größten Teil des Gesprächs führte ich mit Mario und Alex. Ihr seid ja noch eine recht neue Band, die in kurzer Zeit relativ große Fortschritte gemacht hat. ... lesen

 
SNIFFING GLUEZornig und jung

Würden sie wirklich Klebstoff schnüffeln, sie hätten kaum über zehn Jahre durchgehalten: SNIFFING GLUE waren mal die Nachwuchs-Hardcore-Hoffnung des Niederrheins, doch dann zogen die meisten aus der Band weg aus Wegberg und nach Jahren jung sind sie heute auch nicht mehr. Aber die Band gibt es noch, und gerade ist das neue Album „Feral Thoughts“ raus. Dumme Frage zuerst: Wieso gibt es euch ... lesen

 
SPACE CHASERAliens und Party

Mit ihren beiden erstklassigen Platten „Watch The Skies“ (2014) und „Dead Sun Rising“ (2016), dem aktuellen Split-Album mit DISTILLATOR, tollen Videos sowie unzähligen Live-Shows und dem von der Band ausgerichteten Space Fest machen die Berliner Thrash-Metaller SPACE CHASER seit einigen Jahren massiv auf sich aufmerksam. Drummer Matthias, der nebenbei auch bei ZSK trommelt, beantwortete uns ein ... lesen

 
STORY SO FARDie Geschichte einer Selbsttherapie

Eigentlich ist es kein Wunder, dass Sänger Parker Cannon nach drei allerorts gelobten Pop-Punk-Alben und erfolgreichen Tourneen in ein tiefes Loch gefallen ist, als ihn 2016 der Alltag wieder einholte. Seine Familie wohnte nicht mehr in derselben Stadt wie vorher, seine Freunde hatten sich irgendwie von ihm entfernt – was folgte war eine Phase mit schlimmsten Depressionen, aus der sich Cannon nur ... lesen

 
TomatenplattenGegründet als Betriebsunfall

Das Berliner Kleinstlabel wird betrieben von BEATSTEAKS-Schlagzeuger Thomas Götz, was aber auch nichts daran ändert, dass die handgemachten Veröffentlichungen teils nicht mal in dreistellige Auflagenregionen vorstoßen. Wo und wann gegründet, heute wo ansässig? Gegründet als Betriebsunfall von und mit mir, sozusagen als Schnapsidee. Betrieben nach wie vor von und mit mir. Gang-of-One-Style. ... lesen

 
TOUCHÉ AMORÉNicht im Stillen feiern

Ihren Status als eine der wichtigsten Post-Hardcore-Bands haben TOUCHÉ AMORÉ zuletzt vor knapp zwei Jahren mit „Stage 4“ unter Beweis gestellt. Dieser Tage hat die Band um Sänger Jeremy Bolm tatsächlich einen Grund zu feiern: Mit „TA1000“ erscheint ein Mitschnitt des tausendsten Konzertes in ihrer zehnjährigen Bandgeschichte, der ein weiteres Mal unterstreicht, dass die Amerikaner eine der ... lesen

 
Unsere Leser*innen 40+

Es gibt Menschen, die lesen das Ox schon (fast) so lange, wie es das Heft gibt, also seit 1989. In dieser Serie werden einige davon vorgestellt. Diesmal: Andre Bessner. Falls du auch Interesse hast, in dieser Rubrik befragt zu werden, schreib uns. Bitte stell dich vor. Alter, Wohnort, was machst und arbeitest du? Andre Bessner, 46 Jahre, aus Bottrop, Industriekaufmann. Kannst du dich ... lesen

 
VISUAL ATTACKEin intensiv-familiäres Arbeitsverhältnis

Wer steckt hinter dem Cover der kommenden PASCOW-Platte, wer hat den „Lost Heimweh“-Film über und mit PASCOW gedreht, wer fotografiert die Band seit Jahren, dreht ihre Videos? Andi Langfeld und Kay Özdemir sind das, alias Visual Attack aus Düsseldorf. Wir befragen die beiden zum Hintergrund des Covers des neuen PASCOW-Albums „Jade“. Andi, Kay, bitte stellt euch mal jenen vor, die euch bislang ... lesen

 
WATCH ME RISEVielversprechende Newcomer

WATCH ME RISE, das sind Josh, Timo, Chris und Sven. Die vier Jungs kommen aus Frankfurt am Main und spielen melodischen Post-Hardcore à la TOUCHÉ AMORÉ oder LA DISPUTE. Anfang Oktober erschien die Debüt-EP „Of Anxious Minds And Sleepless Nights“, und direkt im Anschluss sind sie einmal quer durch Deutschland getourt. Wir haben bei WATCH ME RISE hinter die Kulissen geschaut. Wie lief die Tour? ... lesen

 
WATERSLIDE RECORDSJapans Top-Adresse in Sachen Pop-Punk

Poppiger RAMONES-Punkrock steht in Japan nach wie vor hoch im Kurs, auch wenn dort wie in Europa die Anzahl der entsprechenden Musikliebhaber rückläufig ist. Dass die Fahne in Fernost weiter hochgehalten wird, dafür sorgt auch Waterslide Records. Das nach einem Hit der DICKIES benannte Label hat seinen Sitz in Tokio und kommt bisher auf beeindruckende 190 Releases. Insbesondere junge japanische ... lesen

Suche

Ox präsentiert

LOCUST FUDGE

In den Neunzigern mischten LOCUST FUDGE auf so spannende wie natürliche Weise die Noise-Ästhetik des Indie mit avantgardistischen Ansätzen, bei denen Frequenz-Paarungen oft mehr zählten als Akkordfolgen. LOCUST FUDGE war wie ein Experimental-Labor: ... mehr