Bloodied But Unbowed am 18. Mai in Düsseldorf: Karten zu gewinnen :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

News

Bloodied But Unbowed - Punkfilm am 18.05. im Bambi-Kino, Düsseldorf

Am 18.05. läuft im "Bambi" in Düsseldorf um 21:00 Uhr die sehenswerte kanadische Punk-Doku "Bloodied But Unbowed".

Unten die Rezension aus Ox #101 – und wer noch nie im "Bambi" war, dem sei gesagt, dass dieses gemütliche kleine Programmkino nahe Hauptbahnhof sich von den Multiplex-Monstern auch durch sehr erfreuliche Eintritts- wie Bierpreise auszeichnet.

Wir verlosen zudem 2 x 2 Eintrittskarten unter jenen, die wissen, in welcher Band der im Film interviewte Duff McKagan zu Weltruhm kam. Antworten an gewinnspiel@ox-fanzine.de

http://filmkunstkinos.de/programm/495.php

 

Bloodied But Unbowed
A Film About Vancouver’s First Punk Scene 1977-82


Wahrscheinlich ist es ein Zufall, dass mit „No Fun City“ und „Bloodied But Unbowed“ zeitgleich zwei Dokumentarfilme über die kanadische Westküstenmetropole veröffentlicht wurden. Beschäftigt sich ersterer mit der Livemusik-Szene von Vancouver und ist durch die Aussagen zu den Auswirkungen von Gentrifizierung auf Subkukturen von weltweiter Relevanz, geht es in „Bloodied But Unbowed“ von Susanne Tabata um die Ursprünge und die Geschichte der Punk-Szene von Vancouver mit Schwerpunkt auf den Jahren 1977 bis 1982. Bands wie D.O.A., SUBHUMANS oder POINTED STICKS sind bis heute für an Punk Interessierte große Namen, aber man könnte argumentieren, dass im Vergleich etwa zu „American Hardcore“ der Fokus dieser Doku viel zu lokal ist, als dass der Film über die Stadt- oder Landesgrenzen hinaus von Bedeutung wäre.
Das ist falsch, denn Tabata ist es gelungen, in der Darstellung der Szene und ihrer Akteure (etwa Joe „Shithead“ Keithley von D.O.A. oder Gerry Hannah von SUBHUMANS) für Punkrock weltweit gültige Aussagen zu machen: In einer isolierten, spießigen Stadt „zwischen den USA und England“ Ende der Siebziger, verfolgt und verprügelt von den „normalen“ Jugendlichen, mit Freunden nur unter Angehörigen der Gay Community, entwickelten die Punks zwischen Protestverhalten, Provokation, politischem Engagement und Kunst eine eigene Identität. Das, so zeigt sie, war in Vancouver möglich, das ist, das war auch überall sonst möglich, und die Geschichten ähneln sich, wo immer auf der Welt man Punks befragt.
Tabata kombiniert „historische“ Fotos und Filmaufnahmen mit jeder Menge Interviews mit Protagonisten der Vancouver-Szene und holte sich Aussagen von auswärtigen Zeitzeugen dazu, etwa Jello Biafra, Henry Rollins und Duff McKagan, und ihr gelang so ein kurzweiliger Film mit viel Musik.
Joachim Hiller
www.thepunkmovie.com

Suche

Ox präsentiert

MAD CADDIES

Die 1995 gegründen MAD CADDIES zählen zu den US-Ska-Punk-Bands der dritten Generation. Sie besitzen die Fähigkeit, Punk, Ska, Reggae, Rock und Dixieland zu einem griffigen, groovenden Ganzen zu kombinieren. ... mehr