CDs/LPs/Singles - Reviews

MINIPLI

Love Is For The Fishis

Format: CD

CD / Comet/Radar / cometrecords.com


Ich hab mich erst gefreut, dass ich endlich was von MINIPLI in den Händen halten darf, da es sich dabei ja um ein Nebenprojekt der RÄUBERHÖHLE handelt. Falsch gedacht, denn MINIPLI 225 heißt das Nebenprojekt.

Bei diesen MINIPLI handelt es sich um ein 2006 gegründetes Trio aus Luxemburg, irgendwo zwischen minimalem Rock, Post-Punk, Wave und Elektropop liegt die Basis für "Love Is For The Fishis".

Erinnert mich teilweise an die von mir bereits abgefeierten BONDAGE FAIRIES nur düsterer und ohne den C64-Einschlag, aber auch Fans von PILOT SCOTT TRACY kämen auf ihre Kosten. Der Gesang kommt immer zweistimmig von Sängerin Fiffi (Der Fakt, dass sie auch Drummerin ist, lange Haare hat und eine Brille trägt erinnert an wen? Na?) und Nipless, welcher beim Album Gitarre, Bass, Keyboards als auch sonstige Elektronik bediente.

Die Band hüllt sich optisch auch in Anonymität, denn außer Bildern von gehäkelten Puppen ist im Netz nichts zu finden. MINIPLI haben ein reines Listening-Album veröffentlicht, welches interessant ist.

Für Amusement ist das ganze zu düster und teilweise zu ruhig. Auf die Songs muss man sich einlassen, aber nach einiger Zeit funktioniert das auch. Musik für eben nicht jeden Zustand und jede Tageszeit.

Tim Tilgner

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #76 (Februar/März 2008)