Comics - Reviews

EGON FOREVER!

Andre Lux

Format: Comic

Label: Engelsdorfer

84 S., 7,80 Euro

Webseite


Was für ein mieser Comic! Fünftklässlermäßige Strichmännchenzeichnungen auf Karopapier, pubertärer Humor, das kann ja gar nichts! Dachte ich ... Dann genauer hingeschaut und aus dem Lachen nicht mehr herausgekommen.

Zeichnen kann André Lux (der auch That Lux Good Records betreibt) zwar kein Stück, aber um in ein paar kleinen Bildchen mit grandioser Betextung den beklopptesten, absurdesten Scheiß so rüberzubringen, dass man vor Lachen Tränen in den Augen und Bauchschmerzen hat, das kann er.

Die Ursprünge seiner Egon-Witzbildchen liegen tatsächlich im Schulunterricht in ferner Jugend, seine handwerklichen Fähigkeiten hat André seitdem kaum verfeinert, und wozu auch. Sein extrem lakonischer, trockener Humor kommt auch so rüber, ist anarchisch, prollig, aber nie zotig, und bisweilen so gaga, dass dagegen die Erfahrung eines DIE KASSIERER-Konzerts wie rationale Hochkultur erscheint.

Ganz, ganz großer Spaß, auch unter egonforever.de

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #98 (Oktober/November 2011)

Verwandte Links

Reviews