Interviews & Artikel : SHOOK ONES :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

SHOOK ONES

In the vein of Kid Lifetime

Singt da Ari Katz von LIFETIME? Ähnliches wird der ein oder andere sicherlich denken, wenn er sich SHOOK ONES anhört, die mit ihrem zweiten Album "Facetious Folly Feat" bei Revelation gelandet sind. Als großer Fan von LIFETIME/KID DYNAMTE wollte ich dieses Interview unbedingt machen. Was die Band nicht wusste, war, dass mir ihr enger Freund, Eric Wallace, Gitarrist bei GO IT ALONE, bei den Fragen mit einigen Informationen geholfen hatte.

Nate, ich habe gehört, du warst vorher in einer anderen Band namens ...

Nate (Drums):
LEGIT.

Nein, auf meinem Zettel steht RYGAR. Hast du mit der Band aufgehört, weil es eine Christenband war oder weil du bei SHINGLES spielen konntest?

Nate:
Klar, da habe ich aufgehört, weil RYGAR eine Christenband war.

Ich habe auch gehört, dass du ein Metalhead bist.

Nate:
Das ist auch richtig. Funds, hast du ihr etwas erzählt?

Funds: Ich habe damit nichts zu tun!

Ich kenne euch wirklich nicht.

Funds (Gitarre):
Ja, aber du scheinst alles über Nate zu wissen. Wann hat er aufgehört ins Bett zu machen?

Ich weiß es nicht. Zurück zu Nate: Welche RUNNING WILD-Platte magst du am liebsten?

Nate:
"Black Hand Inn".

Funds, ich habe erstaunliche Dinge über dich gehört und zwar, dass du eine Wandlung von einem nerdigen Wissenschaftstyp zu einem coolen Rockstar durchgemacht hast.

Funds:
Hat Dan von SINKING SHIPS dir das gestern erzählt?

Mir hat gestern niemand etwas über dich erzählt. Die Antwort bitte: War das harte Arbeit oder ging das über Nacht vonstatten?

Funds:
Ich würde sagen, das liegt daran, dass wir aus einer Gegend kommen, wo die protestantische Ethik Einfluss auf die Arbeitsmoral hat. Das sind die Wurzeln unserer Kultur, also habe ich mich selber aus dem Dreck gezogen.

Du spielst noch in einer anderen Band namens COLUMN. Wann kommt euer Demo raus?

Funds:
Wahrscheinlich niemals, aus diversen Gründen.

Weil du nicht zu den Proben kommst?

Funds:
Jemand muss dir das gesagt haben! Eric beschwert sich darüber, dass nichts mit COLUMN passiert, weil ich faul bin. Das Zeug, das ich über die protestantische Arbeitsmoral gesagt habe, nehme ich doch wieder zurück.

Pop-Punk ist dir also wichtiger als COLUMN?

Funds:
Ich muss mich zurück halten, ich kann diese Frage nicht beantworten.

Du hast auch schon mal Kokain probiert?

Funds:
Ja, habe ich. Es war exzellent. Es war wie zum Zahnarzt gehen, nur besser.

Okay, ich kann jetzt nicht einordnen, ob das wahr ist oder nicht.

Funds:
Es ist wahr und du kannst das in die Zeitung setzen. Warum bekomme ich so viele Fragen?

Kelly: Weil Eric dich so gut kennt.

Kelly, ANCILLES, deine alte Band, hat Shows mit RIPPED TO SHRED, der ehemaligen Band von Funds, gespielt. Hast du jemals daran gedacht, dass du so enden würdest und neben Funds Gitarre auf der Bühne spielst?

Kelly:
Nur in meinen wildesten Träumen. Seit diesem großartigen Tag träumte ich von so einem Ereignis. Ich wollte schon immer neben jemanden auf der Bühne stehen, der fiese Grimassen zieht.

Bo, für dich habe ich nur eine Frage. Du bist auch ein großer Pop-Punk-Fan. Welches Album magst du lieber: SNUFFs "Demmamussabebonk" oder SCREECHING WEASELS' "Boogadaboogadaboogadaboogada"?

Bo (Bass):
Das SCREECHING WEASEL-Album. Ich hab mich nie so mit SNUFF beschäftigt.

Scott, so wie ich das gehört habe, bist du Mitglied einer Motorrad-Gang?

Scott (Vocals):
Ja, genau und ich bin der einzige in dieser Gang, dessen Motorrad funktioniert.

Hast du mit GO IT ALONE aufgehört, um berühmt zu werden?

Scott:
Nein, ich habe nicht mit der Band aufgehört, um berühmt zu werden, sondern weil ich Eric Wallace hasse.

Funds: Ich möchte etwas Peinliches über Eric erzählen: Als wir in der ersten Klasse waren, wir waren so circa sechs Jahre alt, hat Ace während des Unterrichts seinen Penis rausgeholt und ihn jedem gezeigt. Diese Geschichte ist wahr, obwohl er sie bis zum heutigen Tag abstreitet.

Okay, das war der lustige Teil des Interviews, jetzt kommen wir zu den ernsthaften Fragen. Der Song "So grown up" hört mit der Zeile "Don't draw ranks" auf. Das verstehe ich nicht. Wer schreibt die Texte? Kann mir derjenige das übersetzen?

Scott:
Ich schreibe die Texte. Das spielt darauf an, dass Menschen allgemein dazu neigen, sich immer miteinander vergleichen zu müssen oder sich darstellen müssen, warum sie besser sind. Dabei geht es um die soziale Stellung.

Was ich gestern ganz witzig fand, war die Frage, ob wir Leute hier in Deutschland Soulseek haben. Was denkst du denn über Deutschland?

Scott:
Der Grund, warum ich gefragt habe, ist, dass ich selber kein Soulseek habe und ich nicht weiß, ob Soulseek ein internationales Ding ist. Das war kein Statement über den technologischen Fortschritt Deutschlands. Persönlich denke ich, dass Deutschland großartig ist. Ich fahre ein deutsches Auto und ich liebe es.

Du hast kein Problem damit, wenn Leute sich euer neues Album bei Soulseek runterladen? Du hast gestern auch davon gesprochen, dass man sich es dort besorgen könnte.

Scott:
Ja, ich finde das gut.

Was meinst du, hält euer Label von dieser Einstellung?

Scott:
Ich kann mir sehr gut vorstellen, was sie davon halten. Aber sie senden so viele CDs an Leute zum Reviewen und jeder dieser Menschen kann das Zeug ins Internet stellen, sie versuchen doch gar nicht richtig, das zu unterbinden. Wenn du Musik sehr magst, dann wirst du dir das Albums so oder so kaufen.

Ihr habt es schon einige Male gehört, dass ihr wie LIFETIME klingt, also stellt euch vor, es gibt einen LIFETIME-Karaoke-Contest, welches Liede würdet ihr singen?

Scott:
Ich würde "Young, loud and Scotty" singen.

Um es für jeden deutlich zu machen, was ist der Unterschied zwischen SHOOK ONES und LIFETIME?

Nate:
Dan Yemin hat mehr Muskeln und er hat ein größeres Gehirn und ist smarter.

Funds: Ich finde, dass seine Stimme mehr nach KID DYNAMITE klingt.

Bo: Aber die Musik ist irgendwo zwischen den beiden Bands: Kid Lifetime.

"Hello Bastards" oder "Jersey's Best Dancers"?

Funds:
Ich denke, dass auf der "Hello Bastards" zwar richtige Kracher drauf sind, aber "Jersey's ..." ist insgesamt einfach besser.

So, wenn wir uns die Hardcore-Szene mal als männlich-homoerotisch vorstellen, mit wem würdet ihr gerne mal etwas haben?

Funds:
Darüber muss ich nachdenken. Es gibt Zeiten, da möchte ich auf Marc von GO IT ALONE springen. Kleine Jungs, die dünner sind, sind auf jeden Fall mein Typ.

Ihr seid aus Seattle, ich habe ein wenig das Gefühl, dass das eine sehr inzestuöse Szene ist, jeder hat mit jedem schon einmal gespielt?

Scott:
Das ist richtig. Obwohl, wir kommen eigentlich aus Bellingham ...

Funds: Ich habe mit MUDHONEY gespielt, das war nett.

Wie ist es in Bellingham so?

Bo:
Nett, ich wohne immer noch da und kann mir auch nicht vorstellen umzuziehen, Ich komme eigentlich aus einem noch kleineren Dorf und bin dann nach Bellingham gezogen. Die Jungs leben da schon länger als ich. Das Ding an Bellingham ist, wenn du eine Stunde nach Norden oder Süden fährst, dann hast du dort entweder Vancouver oder Seattle. Ich hasse auch kleine Städte, die irgendwo im Nichts stehen. Aber Bellingham ist eine College-Stadt, deswegen ist es auch recht angenehm und offen von der Atmosphäre her.

Ich habe den Eindruck, Scott, dass es für dich gar nicht so leicht ist zu schreien.

Scott:
Ich kann nicht hoch singen, ohne mich sehr anzustrengen und deswegen ist es schon anstrengend. Aber ich mag das vom Ästhetischen her, ich kann nicht wirklich schön singen.

Will jemand am Ende noch was Wichtiges loswerden? Über die neue Platte zum Beispiel?

Scott:
Sie kommt Halloween raus und heißt "Facetious Folly Feat".

? und sie ist die beste Platte, die ihr jemals gemacht habt.

Funds:
Hey, das ist richtig. Zumindest hatten wir die bis jetzt besten Aufnahmebedingungen.

Katxyes

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #69 (Dezember 2006/Januar 2007)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

OFFENDERS

Die Italo-Kreuzberger OFFENDERS spielen seit Jahren einen grandiosen Sound zwischen OffBeat, Powerpop & Punk. Sie sind 2008 nach Berlin gekommen um von dort aus Europe und die ganze restliche Welt mit ihrem Sound zu erobern. Ihr Beat ist immer voran ... mehr