Interviews & Artikel : Concrete Jungle Records :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Concrete Jungle Records

Die glückliche 13

Würdest du es heute noch mal tun, also ein Label gründen?

Klar würde ich es heute noch mal machen. Auch wenn es immer wieder Phasen gibt, wo man gerne einfach davonrennen möchte, so ist es doch irgendwie ein Traumjob für mich. Immerhin begleitet mich Punkrock jetzt seit knapp 25 Jahren, und auch wenn ich jobbedingt zu Hause gar nicht mal mehr so viel davon höre – den ganzen Tag in der Arbeit reicht dann manchmal auch –, ist es nach wie vor ein großer Bestandteil meines Lebens. Und die Veränderungen in der Branche sind natürlich nicht zu übersehen. Es geht immer mehr hin zum Streaming. Physische Produkte dagegen gehen in der Breite weiter zurück und nur wenige Künstler schaffen noch wirklich hohe Verkaufszahlen. Aber ich will mich gar nicht groß beschweren. Ändern kann ich es sowieso nicht, nur das Beste daraus machen. Und wir haben ja den Vorteil, dass ein Großteil unserer Kunden immer noch Vinyl haben möchten.

Was waren die Highlights der letzten 13 Jahre, wo sagst du: „Hättest du mich nicht gefragt, ich hätte es lieber für immer vergessen ...“?

Das kann ich nur schwer beantworten. Jede Produktion war gewissermaßen ein Highlight. Man ist ja von den Platten überzeugt, die man da veröffentlicht. Sonst könnte man es auch gleich lassen. Die größten Enttäuschungen waren daher auch, wenn sich kaum jemand für manche Platten von jungen, unbekannten, aber extrem guten Bands interessiert hat. Und das noch nicht mal, weil es finanziell natürlich schmerzt, sondern weil es einfach großartige Platten sind und man das Gefühl bekommt, dass viele immer nur Musik von alten und etablierten Bands hören wollen. Nicht dass diese Bands nicht zum Großteil auch ihre Berechtigung haben, aber sich so komplett neuen Sachen zu verschließen, das nervt mich tierisch. Das gleiche Problem hast du ja bei den Festivals: Immer die gleichen alten Kapellen.

Mit 13 ist der Mensch im besten Flegelalter, mit jeder Menge Unfug im Kopf. Was wird uns dieses Jahr bringen, und was die nächsten 13 ...?

Jetzt kommt ja erstmal unser Jubiläumssampler „Lucky 13“ raus, danach der komplette THE MOVEMENT-Backkatalog und dann auch einige neue Studioalben, unter anderem von THE TURBO A.C.’S und ADOLESCENTS. THE MOVEMENT arbeiten auch an einer neuen Platte und ich hoffe, dass sie noch dieses Jahr erscheinen wird. Außerdem feiern wir unser Jubiläum mit ADOLESCENTS, THE MOVEMENT und VAL SINESTRA am 6. Juli live im Berliner Cassiopeia und am 7. Juli im Z-Bau in Nürnberg. Und dann haben wir ja noch unser zweites Label Aggressive Punk Produktionen, bei dem auch noch einiges dieses Jahr ansteht: HASS, TOXOPLASMA, KOTZREIZ und viele mehr. Es wird uns also definitiv nicht langweilig werden.

Joachim Hiller

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #137 (April/Mai 2018)

Suche

Ox präsentiert

FRIGHTS

THE FRIGHTS schreiben Alben voller Hymnen und süchtig machender, catchy Songs über Furcht und Frustration. Das liegt an Sänger und Gitarrist Mikey Carnevale, der nach eigenem Bekunden manchmal ein paranoides Kind sein könne, wenn es um die Angst vor ... mehr