Interviews & Artikel : Aus dem Schrank geholt :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.08.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von ZSK „Hallo Hoffnung“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Aus dem Schrank geholt

Hollow Skai - PUNK - Versuch der künstlerischen Realisierung einer neuen Lebenshaltung

Hirnkost, 2008, 272 S., 18 Euro

1980 legte Hollow Skai, Herausgeber des No Fun Fanzines und Gründer des gleichnamigen Plattenlabels, seine Magisterarbeit zum Thema Punk im Bereich Germanistik an der Universität Hannover vor. Anhand der Fragestellung, worin die Originalität von Punk besteht – falls es diese überhaupt geben sollte – zeichnet Hollow Skai ein buntes Bild von Punk als Lebenseinstellung, kulturelle Bewegung und Ausdruck eines anderen Lebensgefühls mit einem universellen Anspruch. Hinter dem grandiosen Schere-und -Klebstoff-Fanzinelayout verbirgt sich allerdings eine wissenschaftliche Arbeit mit Fußnoten und Literaturverzeichnis. Glücklicherweise ist die wissenschaftliche Distanz, auch wenn sich Hollow Skai sehr bemüht, in einem Großteil der Arbeit nur in Ansätzen vorhanden. Immer wieder blitzt der Punkrocker durch. Das macht selbst die Fußnoten lesenswert. In sieben Kapiteln werden unter anderem die Geschichte der SEX PISTOLS, Punk und Politik, Frauen im Punk, Langeweile und Destruktivität, Fanzines, Punk-Art und Derek Jarmans Punk-Film „Jubilee“ untersucht.

Die Widersprüchlichkeit von Punk lässt sich dabei nicht nur im Text finden, sondern spiegelt sich auch im Layout der Arbeit wider. Zwischen den vielen Zeitungsausschnitten, Collagen, Comics lassen sich viele Fotos von Protagonisten der damaligen Hannoveraner Punk-Szene finden. Die Arbeit wurde 1981 vom Sounds Verlag als Buch veröffentlicht und fand so Einzug in die städtischen Bibliotheken. So war es mir als Kiddie Anfang der Achtziger möglich, das Buch zu lesen und so lange auszuleihen, bis es die Bibliothek nicht mehr herausrückte. Heute wirkt dieses lesens- und auch sehenswerte Werk, das dankenswerterweise vom Verlag der Jugendkulturen 2008 in einer erweiternden Version neu aufgelegt worden ist, wie eine Reise mit der Zeitmaschine. Hollow Skai arbeitete nach seinem Studium viele Jahre als Pop-Redakteur beim Stern und lektoriert heute Bücher. Und er hat sich auch nach all den Jahren nicht von Punk lösen können.

Triebi Instabil

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #138 (Juni/Juli 2018)

Verwandte Links

Interviews

Suche

Ox präsentiert

SAMIAM

SAMIAM zählen mit ihrem fast 30-jährigen Bandbestehen zu den Pionieren des Punk- und Indie-Rock. Schon kurz nach ihrer Gründung waren Samiam aus Kalifornien mit den (heutzutage) großen Namen der Szene wie beispielsweise Jawbreaker, Seaweed, Green ... mehr