Interviews & Artikel : TAG DES DÜMMSTEN GESICHTS :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

TAG DES DÜMMSTEN GESICHTS

Halt die Fresse!

Schön ist, hin und wieder auf Bands zu treffen, die ähnlich ticken wie die Truppe, mit der man selbst sporadisch unterwegs ist. So erging es mir mit den Münsteranern DER TAG DES DÜMMSTEN GESICHTS (DTDDG) im Herbst 2018 im AZ Köln. Ihre Performance: viel Gequatsche, lustige Aktionen mit dem Publikum und einige hektisch-wütende Indiepunk-Thrasher. Die Gespräche an diesem Abend waren großartig, das Hören ihrer schicken selbstbetitelten Debüt-CD noch großartiger. Darum konnte ich’s nicht dabei belassen und schickte der Band ein paar Fragen.

Die fünf Freunde aus Münster haben zwanzig Jahre lang in diversen Punk- und Emo-Bands Erfahrungen gesammelt, bevor sie 2016 DER TAG DES DÜMMSTEN GESICHTS gründeten. Erwähnenswert sind hier vor allem GRENZWERT und TOOLYLOOLY & THE MCBOBBIES. Dass aus dem Green Hell-Umfeld in Münster seit Jahren coole Bands kommen, ist längst kein Geheimnis mehr. Held*innen für DTDDG sind auf jeden Fall SVFFER, empfehlenswert METZER58, CHAOS & SANDALE und – leider noch ohne Veröffentlichung – ein erst vor kurzem an den Start gegangenes Projekt namens SEKTFRÜHSTÜCK. Mit denen planen DTDDG übrigens eine Split-Platte, deren Veröffentlichung im Herbst ansteht.

Das Cover ihrer Debüt-CD aus dem Jahr 2017 ziert eine Auswahl damals aktueller Politiker*innen. Wen würden DTDDG für das Dümmste Gesicht 2018 nominieren, wer sind die heißesten Anwärter für 2019? „Vorneweg“, so Sänger Powl, „nicht nur Politiker*innen sind dumm. Man kann den Eindruck gewinnen, dass es große Teile der gesamten Gesellschaft sind. Persönlich wünschen wir natürlich Martin Schiller, dem auf unserem Cover vertretenen AfD-Kopf aus Münster, nach wie vor, dass er mal ganz doof stolpert und sich wehtut.“ Den passenden Soundtrack dazu haben DTDDG schon zusammengezimmert. „Geschichtsstunde mit Bernd Höcke“ ist die Anti-AfD-Hymne schlechthin. Der Song hat alles, was Punk haben muss, zusammengefasst in 73 Sekunden und drei Worten: „Halt die Fresse!“ Absoluter Überhit, der das Zeug zum Klassiker hat!

Vor 15 Jahren lebte und arbeitete ich selbst in Münster und kam zwischenzeitlich nur mit meiner Band BLANK WHEN ZERO wieder in die Gegend, also möchte ich wissen, was derzeit so in Münster angesagt ist und was so gar nicht geht. „Top sind die Baracke, das Gleis 22 und die Leo:16. Richtig ätzend hingegen sind das Heaven und die komplette Jüdefelder Straße. Und so richtig dumm und nervig sind Student*innen!“

Nachdem auch das mal klargestellt ist, konfrontiere ich DTDDG mit ihrer eher überschaubaren Live-Präsenz. Es hängt derzeit daran, dass sich die Band nicht proaktiv um Gigs kümmert. „Anfragen sagen wir nach Möglichkeit immer zu“, versichert Powl mir, aber Auftritte sind für das Quintett lediglich ein Aspekt beim Musikmachen. „Gemeinsames Proben als soziales Happening, um Alltagsstress abzubauen und eine gute Zeit zu haben, steht eher im Mittelpunkt.“ Und genau so wollen es DTDDG auch 2019 halten. Immer mit dem Hintergedanken, von der Menschheit schwer enttäuscht zu sein.

Zuletzt interessiert mich noch, wie man auf so einen Bandnamen kommt? „Wir wollten irgendwas aus der Bibel in unserem Bandnamen haben“, kontert der Sänger. Liebe Leserschaft, ich überlasse es euch herauszufinden, von welcher Stelle im überschätztesten Bestseller der Welt hier die Rede ist. Etwas Allgemeinbildung hat ja noch niemandem geschadet.

Simon Brunner

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #142 (Februar/März 2019)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WAR ON WOMEN

Predigen ist nicht jedermanns Sache. WAR ON WOMEN tun es mit Leidenschaft. Für soziale Gerechtigkeit. Für Gender-Rechte. Für Planned Parenthood . Gegen das Patriarchat und White Supremacy-Terrorismus. Dazu wütendes Punkrock-Dauerfeuer. Aber auch mal ... mehr