Interviews & Artikel : Aus dem Schrank geholt: PunkRock oder Der vermarktete Aufruhr :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Aus dem Schrank geholt: PunkRock oder Der vermarktete Aufruhr

Rolf Lindner (Hrsg.), Verlag Freie Gesellschaft, 1978, 96 S., 6,80 DM

Erklärungsversuche, was Punk ist, gibt es viele. Dies ist vermutlich der erste westdeutsche Versuch in Buchform, 1978 herausgegeben vom Soziologen Rolf Lindner, heute Professor im Ruhestand, mit einem Vorwort von Udo Lindenberg („Im Ursprung finde ich Punk sehr gut. Aber die Entwicklung im Punk finde ich ganz gefährlich.“). Der schmale Band enthält Übersetzungen englischer Texte – zum Teil älteren Datums – über „klassenspezifische Rockbedürfnisse“ und „Arbeitslosen-Rock“, zu Rock Against Racism, über die SEX PISTOLS, THE Clash, Punk und Reggae, dazu Auszüge aus englischen Fanzines und aus deutschen Medien, unter anderem von Alfred Hilsberg. Lindners Analyse hangelt sich entlang an Fragen der Darstellung von Punk in der Presse und deren Wirkung auf Jugendliche, er behandelt Punk als politische Haltung, als Hard Rock-Revival und als Kommerz. Klar benennt Lindner, dass das Bild von Punk in Deutschland zuerst von den Medien geprägt wurde, unter anderem vom Spiegel mit seiner Titelstory „Punk – Kultur aus den Slums: brutal und häßlich“, in dem die modischen Extreme zum Normalfall erklärt wurden. Die Folge war, dass die ersten deutschen Punks versuchten, diesem Bild zu entsprechen, und zu Auftritten von ebenfalls dieses verzerrte Bild reproduzierende Bands wie StraSSenjungs und Big Balls & The Great White Idiot in ebensolcher Maskerade auftauchten, während Johnny Rotten wegen seines „normalen“ Aussehens als Punk in Frage gestellt wurde. Ebenso erteilt Lindner dem Versuch, Punk politisch links oder rechts einzusortieren, eine Absage. Dass die Selbststilisierung der Punks als Proletarier oft nur Fassade ist, arbeitet Lindner ebenso heraus wie den Aspekt, dass die musikalischen Wurzeln des Punk in der Ablehnung des abgehobenen Rockadels und von Virtuosentum liegen. Und er kommt zu der interessanten These, dass Punk eigentlich nur live authentisch ist und die Kommerzialisierung bereits mit der Konservierung der Musik auf Schallplatte begann. Wer sich für die Wurzeln von Punk in Westdeutschland interessiert, findet hier eine interessante Materialsammlung, die heute nur noch antiquarisch erhältlich ist.

Martin Fuchs

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

LEVIN GOES LIGHTLY

Die Hüllen fallen lassen. Den Schutzpanzer ablegen. Nackt sein. Levin Stadler bricht mit dem Gewohnten. Dabei hätte doch alles beim Alten bleiben können. Sein Projekt LEVIN GOES LIGHTLY hat schließlich viele Adelungen erhalten: Die Cover-Version, ... mehr