Interviews & Artikel : Legendäre Compilations: V.A. - Fun’s Not Dead (LP, More Fun, 1985) :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

Legendäre Compilations: V.A. - Fun’s Not Dead (LP, More Fun, 1985)

Als ich den Sampler 1985 im Plattenladen entdeckte, sprang mir nicht nur die Pogo-Meute auf dem Cover direkt ins Auge. Der Titel und der Schriftzug waren natürlich eindeutig an die „Punks Not Dead“-LP von EXPLOITED angelehnt. Und dann die direkte Ansprache „Hee Alta!! Stimmt’s, dass du die MANIACS kennst? Und INFERNO und die BOIKOTTZ auch?? (Klar doch!) Nicht schlecht. Aber was ist mit CERESIT 81? Kennste die? Oder ST-37, WUT, SACKGASSE und die ROTTING CARCASS? Nie gehört???????? Ja Mann dann ist’s Zeit für Fun’s Not Dead.“ Und darunter stand ganz unbescheiden: „Einer der Besten der Vorkriegszeit“. Nach kurzem Reinhören war der Sampler gekauft.

Auch wenn zu dieser Zeit – unter anderem unter dem Eindruck der Chaostage 1984 in Hannover – Punk mal wieder totgesagt wurde, bewiesen die meisten Bands doch, dass der deutschsprachige Punk so tot nicht sein konnte. Klar, der INFERNO-Song „Ungewissheit“ zeigte, dass sich die Band vom klassischen Punk ihrer ersten LP entfernt hatte und nun Hardcore spielte. Aber die anderen Bands demonstrierten, wie breit und vielfältig das Spektrum des deutschen Pogo-Punk zu dieser Zeit war. Vom schnellen Hardcore-Punk der MANIACS – deren Song „Wir haben was zu sagen“ hier als „Der Kampf“ aufgeführt wird – über ST-37 mit eher britisch geprägten Punk bis hin zu WUT, die bei „Army dub“ Reggae spielten. Der Song wurde später unter dem Titel „Army life“ neu eingespielt. Und so viele Songs drückten auch einfach mein Lebensgefühl aus. War es nun „Hoffnungslosigkeit“ von BOIKOTTZ, „Mord und Totschlag“ von ROTTING CARCASS oder „Hannover 84“ von WUT. Und auch die beiden Saufsongs von CERESIT 81, „Sixpack“ und „Kraft durch Bier“, liefen bei mir rauf und runter. Andere Songs wie „4. Reich“ von SACKGASSE erwiesen sich als zeitlos.

Einige Bands gaben auf diesem Sampler ihr Vinyldebüt: CERESIT 81, die sich später nur noch CERESIT nannten, mit drei Songs von ihrem Tape von 1984, SACKGASSE, WUT und ST-37, für die ihr Beitrag auch ihr letztes Lebenszeichen sein sollte. Der Sampler erschien damals in verschiedenen Versionen mit unterschiedlichen Backcovern und Vinylfarben. Meine LP ist schwarz-grau-weiß und war meine erste Multicolored-Vinyl-LP. Der Sampler wurde noch einmal mit fünf Bonustracks, unter anderem von ÄNI(X)VÄX und SACKGASSE, aufgelegt. Die Bonus-Songs stammen vom „Let’s Have More Fun“-Sampler, der ebenfalls 1985 von More Fun herausgebracht worden war und dessen Tracklist erstaunlich viele Überschneidungen mit dem „Fun’s Not Dead“-Sampler aufweist. Das Label war nach nur vier Veröffentlichungen leider Geschichte – neben den beiden Samplern und der Neuauflage erschien nur noch eine ROTTING CARCASS/WUT-Split-LP.

Triebi Instabil

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #143 (April/Mai 2019)

Suche

Ox präsentiert

BILLYBIO

Der langjährige BIOHAZARD-Frontmann und POWERFLO-Gitarrist Billy Graziadei legt mit „Feed The Fire“ sein erstes eigenes Album unter dem Namen BILLYBIO vor. Und diese Soloplatte hat es faustdick hinter den Ohren, denn egal was man verlangt, BILLYBIO ... mehr