Interviews & Artikel : 30 Jahre später: EXCEL - The Joke’s On You (LP, Caroline, 1989) :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Interviews & Artikel

30 Jahre später: EXCEL - The Joke’s On You (LP, Caroline, 1989)

1989. Irgendwer spielte mir eine Coverversion von „Message in a bottle“ von POLICE vor, ziemlich nah am Original, wesentlich härter, Doublebass wurde eingesetzt, der Gesang ähnlich nasal wie der von Sting. EXCEL hieß die Band. Das dazugehörige Album ließ ich mir auf Kassette überspielen und hörte es rauf und runter. Später erfuhr ich, dass EXCEL aus dem SUICIDAL TENDENCIES-Umfeld kamen, die ich damals ziemlich abfeierte. Und ja, eine gewisse musikalische Nähe war nicht zu verleugnen, wenn EXCEL auf „The Joke’s On You“ auch etwas metallischer und sperriger zu Werke gingen.

1983 von Dan Clements und Adam Siegel als CHAOTIC NOISE in Venice, Kalifornien gegründet, benannte sich die Band erst 1985 in EXCEL um, ein Name, den der neue Bassist Shaun Ross mitbrachte. Drummer Greg Saenz komplettierte das Line-up und wenig später war man mit drei Songs auf der inzwischen legendären „Welcome To Venice“-Tape-Compilation vertreten, die auf Mike Muirs Label Suicidal Records veröffentlicht wurde und auch Tracks von SUICIDAL TENDENCIES, BEOWÜLF und NO MERCY enthielt. Hier klangen EXCEL stark nach SUICIDAL TENDENCIES, zeigten sich aber bereits sehr von Thrash Metal und Crossover beeinflusst, ein Stil, den sie auf ihrem Debütalbum „Split Image“ (Suicidal, 1987) noch verfeinern sollten. 1989 veröffentlichte die Band schließlich „The Joke’s On You“ und präsentierte sich in einem wesentlich cleaneren und druckvollerem, von Randy Burns (MEGADETH, KREATOR) produziertem Sound. Für das Artwork zeichnete Michael Seiff verantwortlich, der auch Cover für SUICIDAL TENDENCIES oder WASTED YOUTH entwarf.

Zuvor wurden noch zwei Singles veröffentlicht, „Message In A Bottle“ mit der B-Seite „The joke’s on you“, dem Titel des zweiten Albums, der komischerweise nicht auf diesem, sondern auf „Split Image“ auftaucht, sowie „Blaze Some Hate“ mit der B-Seite „Tapping into emotional void“, das, im Gegensatz zur A-Seite, auf dem Album zu finden ist. Der Song „Blaze some hate“ selbst wurde nur auf der CD-Version veröffentlicht und ist auf dem originalen Vinylrelease nicht zu finden. Um das Album zu supporten, tourte man auch ein wenig durch Europa, wenig später wurde Adam Siegel für Mike Muirs INFECTIOUS GROOVES rekrutiert und EXCEL lagen auf Eis, strebten aber noch einen erfolglosen Urheberrechtsstreit mit METALLICA an, deren „Enter sandman“ doch arg nach „Tapping into the emotional void“ klang. Etwa 1992 kehrte Siegel kurzzeitig zurück und man nahm ein Demo auf, dessen Songs auf dem 2001er „The Joke’s On You“-Reissue auf Rotten Records zu hören sind. Zuletzt nahmen sich Southern Lord des Albums an und veröffentlichten es 2016 mit „Blaze some hate“ als Bonus, aber ohne die Demotracks.

Guntram Pintgen

Webseite

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #144 (Juni/Juli 2019)

Suche

Ox präsentiert

OFF WITH THEIR HEADS

Es gibt ja Menschen, denen begegnet man und findet sie spontan sympathisch. Personen, die man trifft und bei denen man sofort spürt, dass sie das Herz an der rechten Stelle haben, dass man die gleichen Interessen hat und nach ein paar Stunden schon ... mehr