Ox-Fanzine #101 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Backissues

Ox-Fanzine #101

[April/Mai 2012]

Im Heft:

ANTI-FLAG, DIE ÄRZTE, JOHANN AHLQVIST, (BURNING HEART RECORDS, PANIC & ACTION), BABYLOVE AND THE VAN DINGOS, BANQUETS, BEDOUIN SOUNDCLASH, BLACKUP, BONSAI KITTEN, CANCER BATS, CASE, CEREMONY, COMMON ENEMY, DEATH BY STEREO, DEMENTED ARE GO, DUESENJAEGER, GROOVIE RECORDS, IMPERIAL STATE ELECTRIC, KALTFRONT, LOST BOYZ ARMY, MANUAL KANT, JESSE MICHAELS (CLASSICS OF LOVE, OPERATION IVY), MR. REVIEW, NAPALM DEATH, PEAWEES, PITMEN, POSH BOY RECORDS, PUTA MADRE BROTHERS, J ROBBINS, SEAN SELLERS (GOOD RIDDANCE, THE REAL MCKENZIES, AUTHORITY ZERO), SKINTS, SMOKEY BASTARD, SULATRON RECORDS, TERRORIZER, THIS CHARMING MAN RECORDS, THOUGHTS PAINT THE SKY, T.S.O.L., SONNY VINCENT, WATERDOWN, WILD HONEY RECORDS, WITCHCRAFT INTERNATIONAL RECORDS WOLVERINE RECORDS und mehr
 


Auf der CD:

I LIKE TRAINS, THE AUDIENCE, Dan Sartain, THE CYMATICS, Brendan Kelly, BURNING SONS, URGENT FURY, DEATH BY STEREO, SKELETON KEY, 16, ASHES OF POMPEII, THE KDV DEVIATORS, BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE, BONSAI KITTEN, FRANTIC FLINTSTONES, BLACK MAGIC SIX, DUMBELL, THE.SPINES, THE DIMENSIONS, LO FAT ORCHESTRA, ROCKFORMATION DISKOKUGEL, ZSKA, ZWAKKELMANN, HELDEN VON GESTERN, KING LUI VAN BEETHOVEN, LUCKY SINNERS, BLOODSPOT

Die Ox-CD #101

Artwork: Magnus Sellergren
http://sellergrendesign.wordpress.com

 

01 I LIKE TRAINS Mnemosyne (Radio Edit) 3:52
(Leeds, UK)
Taken from the album „The Shallows“ on ILR
www.iliketrains.co.uk

Auf dem bandeigenen Label veröffentlichen I LIKE TRAINS ihr drittes Album „The Shallows“ – ein Album wie Samt und Seide, reduziert und ohne Bombast, das in „Mnemosyne“ einen wunderbaren Höhepunkt hat.
 

02 THE AUDIENCE We belong to boys 3:37
(Nürnberg, Germany)
Taken from the album „Hearts“ on Hazelwood Vinyl Plastics
www.hazelwood.de
www.theaudience.org

THE AUDIENCE sind nicht weniger als eine der aufregendsten und mitreißendsten Livebands, die wir hierzulande finden. Auf ihrem aktuellen Album „Hearts“ lodern abgeschnittene Haare wie Flammen, unmittelbare Blicke in einst erfüllte und verwundete Herzen.
 

03 Dan Sartain Now now now (With Jane Wiedlin) 1:19
(Birmingham, AL, USA)
Taken from the album „Too Tough To Live“ on One Little Indian Records
www.indian.co.uk
www.dansartain.com

Dan ist der Bruder im Geiste von Joe Reatard (RIP) und hat es einfach raus, simplen Punkrock mit etwas Charme zu spezieller Sartain-Musik zu veredeln. Auf seiner neuen Platte „Too Tough To Live“ huldigt er den RAMONES.
 

04 THE CYMATICS Hang out 2:29
(Sweden/South Africa/Italy)
Taken from the album „Sugar Punch“
thecymatics.bandcamp.com

THE CYMATICS sind das Projekt von Ross Kersten (LADONNAS), Magnus Sellergren (DIALTONES) und Allesandro Della Ratta (HOMEBREAKERS). Zum Ausdruck bringen sie ihre Liebe für alte Popmusik, 60er-Pop, 70er-Powerpop, Bubblegum-Music und den Glamrock von T.REX.
 

05 Brendan Kelly What’s a boy to do 1:58
(Chicago, IL, USA)
Taken from the album „I’d Rather Die Than Live Forever“ on Red Scare
www.redscare.net
www.badsandwichchronicles.net

Der Frontmann von THE LAWRENCE ARMS hat, inspiriert von CRASS und WU TANG CLAN, eine Rockband gegründet, zusammen mit einem College-Filmprofessor, einem Grafiker und einem Studionerd. Und so treffen verzerrte Gitarren und Vibraphon auf Drumloops und Klavierparts.
 

06 BURNING SONS Built to fall 3:12
(Milwaukee, WI, USA)
Taken from the album „Reduced To Equality“ on Rush Mor Records
www.mysticrecordshq.com
www.myspace.com/burningsons

Dreckiger, häßlicher, metallischer Punk aus Milwaukee. Veröffentlicht auf Mystic Records – seit über 20 Jahren sind BURNING SONS die erste neue Band auf diesem Label. Für Fans von DR. KNOW, BATTALION OF SAINTS und AGRESSION.
 

07 URGENT FURY Walking mace 1:43
(New York, NY, USA)
For more info check out www.abrahamrodriguez.net

Abraham Rodriguez war mit URGENT FURY in den Achtzigern Teil der New Yorker Hardcore-Szene. 2011 gründete er die Band neu, nahm mit Kaleen Marie Reading (Schlagzeug) und Geena Spigarelli (Bass) ein paar alte und ein paar neue Songs auf, und in Kürze erscheint das Album „Reclaim“ auf No Label Records.
 

08 DEATH BY STEREO Something’s changing 2:16
(Los Angeles, CA, USA)
Taken from the album „Black Sheep Of The American Dream“ on Concrete Jungle Records
www.concretejunglerecords.com
www.deathbystereo.com

Auch nach 14 Jahren kann DBS nichts stoppen. Sie sind so schnell, laut und hart wie nie zuvor. Das neue Album führt die Jungs aus L.A. zurück zu ihren HC-Punk-Roots, mit niederschmetternden Metal-Breakdowns und den höllischen Soli von Dan Palmer.
 

09 SKELETON KEY Spineless 3:17
(New York, NY, USA)
Taken from the album „Gravity Is The Enemy“ on Arctic Rodeo Recordings
www.arcticrodeorecordings.com
www.skeletonkey.org

Seit 1994 gibt es die in New York gegründeten SKELETON KEY bereits. MIt
ihrem dritten Album haben sich Erik Sanko und Band erfreulicherweise nicht von ihrem Post-Hardcore-Indierock mit Sinn für allerlei Einflüsse noisiger wie poppiger Art verabschiedet.
 

10 16 Her little ,accident‘ 4:15
(Los Angeles, CA, USA)
Taken from the album „Deep Cuts From Dark Clouds“ on Relapse Records
www.myspace.com/16

„Deep Cuts From Dark Cloud“ ist das zweite Album seit der „Wiedergeburt“ der 1992 gegründeten, aber zwischenzeitlich aufgelösten 16. Zu hören gibt es komplexen, düster groovenden, extrem wuchtigen Maelstrom-Sound. Wer seinen Rock gerne knackig und fies lärmend zugleich hat, ist hier richtig.
 

11 ASHES OF POMPEII Lighteater 4:07
(Köln/Marburg, Germany)
Taken from the album „Places“ on Midsummer Records
www.midsummer-records.de
www.ashesofpompeii.com

Mit ihrem dritten Album „Places“ melden sich ASHES OF POMPEII zurück. Ein authentisches, rohes, tiefgründiges und ergreifendes Werk. Intensiver, melodischer Post-Hardcore trifft auf erdigen, wuchtigen Alternative Rock.
 

12 THE KDV DEVIATORS Rampage rock 2:01
(Berlin , Germany)
Taken from the album „Lost Control“ on Drunkabilly Records
www.drunkabilly.com
www.madsin.de

Das Soloprojekt von MAD SIN-Frontmann Köfte! Kick-Ass-Old-School-Psychobilly, stets nach vorne gehend und beeinflußt von Garage und Rock’n’Roll.
 

13 BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE Moonlight sonata 2:48
(Wien, Austria)
Taken from the album „A Decade Of Decay - The Gravest Hits Of BZFOS“ on Schlitzer-Pepi Records
www.zombies.at

Nach Touren durch den ganzen Kontinent sind die BZFOS aus der europäischen Horrorpunk- und Psychobilly-Szene nicht mehr wegzudenken. „A Decade Of Decay – The Gravest Hits Of BZFOS“ präsentiert einen Querschnitt durch zehn Jahre des Schaffens.
 

14 BONSAI KITTEN Life is a bitch 3:00
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Welcome To My World“ on Wolverine Records
www.wolverine-records.de
www.bonsai-kitten.de

Ein Jahr nach ihrem coolem Album „Done With Hell“ ist die fantastische female fronted Killbilly-Band aus Berlin zurück mit elf neuen Killer-Tracks. Hell yeah!
 

15 FRANTIC FLINTSTONES Crazy 2:12
(Berlin, Germany)
Taken from the album „Freaked Out & Psyched Out“ on Drunkabilly Records
www.drunkabilly.com
www.frantic-flintstones.com

Die neue Platte der FRANTIC FLINTSTONES ist vom Sound her stark angelehnt an alte Klassiker auf Nervous & Link Records. Die nigelnagelneuen Hits auf mit gewohnt provokanten Texten müssen von jedem echten Psychobilly-Fan abgefeiert werden.
 

16 BLACK MAGIC SIX I hate people 1:53
(Helsinki , Finland)
Taken from the album „Brutal Blues“ on Big Money Records
www.bigmoneyrecordings.com
www.myspace.com/blackmagicsix

Gegründet hat sich das Trash-Blues-Punk Duo J-tan (Gitarre & Gesang) und Lew Siffer (Schlagzeug) 2006. Als Einfluß wird Satan angegeben. „Evil Acupunction“ (2008), „Doomsday Bound“ (2010) und „Brutal Blues“ (2012) sind ihre bisherigen Veröffentlichungen.
 

17 DUMBELL Backwards mind 2:22
(Köln, Germany)
Taken from the album „Electrifying Tales“ on Rookie Records
www.rookierecords.de
www.dumbell.de

DUMBELL verbinden in einzigartiger Weise Power Pop, Detroit-Chaos und alten US-HC. Sie verarbeiten Gothic-Einflüsse genauso wie Garage-Sound. Sie tragen ihren Titel „Meister des International-Doomsday-Punkrock“ zu Recht.
 

18 THE.SPINES You die, she dies, everybody dies 1:51
(Wuppertal, Germany)
Taken from the album „Mermaid Parasites“ on 100 Kiloherz
www.100kiloherz.de
www.spinetology.com

THE.SPINES aus Wuppertal krachen mit rollendem Punk/HC in dein Gesicht und präsentieren auf ihrem ersten Longplayer zehn kontrollierte Wutausbrüche zwischen THE BRONX und GHOST OF A THOUSAND.
 

19 THE DIMENSIONS Brothers 2:05
(Köln, Germany)
Taken from the album „Antelopes“ on Zeitstrafe
www.zeitstrafe.de

THE DIMENSIONS leben zusammen im Asihochhaus in Köln-Nippes. Und haben eine Platte mit zehn Songs gemacht, die „Antelopes“ heißt. Die ist sehr gut. Die Texte drehen sich um Fahrradfahren und traurige Kneipen.
 

20 LO FAT ORCHESTRA Going with the punx 4:29
(Schaffhausen, Switzerland)
Taken from the album „The Second Word Is Love“ on Sounds of Subterrania
www.soundsofsubterrania.com
www.myspace.com/lofatorchestra

THE DIMENSIONS leben zusammen im Asihochhaus in Köln-Nippes. Und haben eine Platte mit zehn Songs gemacht, die „Antelopes“ heißt. Die ist sehr gut. Die Texte drehen sich um Fahrradfahren und traurige Kneipen.
 

21 ROCKFORMATION DISKOKUGEL Der Tag mit Sid Vicious 2:34
(Darmstadt, Germany)
Taken from the album „The Boy With The Zorn In His Side“ on Ata Tak
www.atatak.com
www.rockformation-diskokugel.de

Mit „The Boy With The Zorn In His Side“ landet eine der bissigsten deutschen Independent-Bands, die im englischen Salford gegründet, aber eigentlich aus dem Rhein-Main-Gebiet stammende ROCKFORMATION DISKOKUGEL, einmal mehr zielsicher mitten im Jetzt.
 

22 ZSKA Stillstand 3:14
(Aachen, Germany)
Taken from the album „Stillstand“
www.zska.de.ms

Die Wurzeln der Band gehen bis in die 90er Jahre zurück, in der jetzigen Besetzung ist ZSKA seit 2009 aktiv. Anfang 2012 erschien das vollständig in Eigenproduktion entstandene zehn-Track Album „Stillstand“. ZSKA machen ihr Ding!
 

23 ZWAKKELMANN Dusselige Q 2:22
(Hamminkeln, Germany)
Taken from the album „Briefmarkenalbum“ on RilRec
www.rilrec.de
www.zwakkelmann.de

Nach der Spritztour, dem Stubenrocker, dem Vollhorst und dem Kulturbeutel zeigt Schlaffke Wolff, einst Gründer und Sänger der Punkband SCHLIEßMUSKEL, euch jetzt das, was er noch keinem Menschen zuvor gezeigt hat: Sein Briefmarkenalbum.
 

24 HELDEN VON GESTERN D.S.D.S. 1:41
(Köln, Germany)
Taken from the album „Absoluter Wahnsinn“ on Bellaphon
www.bellaphon.de
www.heldenvongestern.com

Die HELDEN VON GESTERN um Frontmann Berny Flügger liefern schmissigen Punkpop und echte Ohrwurmmelodien. Dass die Band auch die härtere Gangart beherrscht, zeigt ihr Titel „D.S.D.S.“. Ihr Debütalbum „Absoluter Wahnsinn“ erschien Ende März.
 

25 KING LUI VAN BEETHOVEN Whatever this is 3:42
(Fürth, Germany)
Taken from the upcoming album
www.facebook.com/kingluivanbeethoven

KING LUI VAN BEETHOVEN steht für dreckigen, lauten und leidenschaftlichen Punkrock, für Freundschaft, Ehrlichkeit und viel Herz! Mittelfinger hoch und Seele aus dem Leibe schreien, lautet die Attitüde!
 

26 LUCKY SINNERS To hell and back 3:35
(Genk, Belgien)
Taken from the album „Crankshaft Stories“
www.facebook.com/luckysinners7

Die belgischen LUCKY SINNERS spielen Hotrod-Rock’n’Roll, eine Mischung aus Streetpunk und schnellem Rock’n’Roll. „Crankshaft Stories“ ist das erste Album der Band.
 

27 BLOODSPOT Consumed by hatred 3:11
(Limburg, Germany)
Taken from the album „Embrace The End“ on Finest Noise
www.finestnoise.de
www.bloodspot-music.de

Feinstes Geknüppel aus Limburg an der Lahn. BLOODSPOT liefern mit
ihrem Album „Embrace The End“ den passenden Soundtrack zum
nahenden Weltuntergang am 21.12.2012. Kaputtmachen. Ganzheitlich. BLOODSPOT.