Ox-Fanzine #105 erscheint am 6. Dezember :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

News

Ox-Fanzine #105 erscheint am 6. Dezember

Der Inhalt im Detail:

006 Jonny Davy
Der JOB FO A COWBOY-Frontmann auf Solopfaden - von Marcus Erbe

006 FEINE SAHNE FISCHFILET
Von A wie Antifa bis Z wie Zensur - von Joachim Hiller

007 PHLEGMATIX
... über Punkrock in Lübeck - von Florian Feldmann

007 30 Jahre später
THE CURE "Pornography" - von Markus Kolodziej

007 THEE OOPS
Punkrock aus Sardinien - von Joachim Hiller

008 XAXAXA
Die Punkrock-Überraschung aus Mazedonien - von Thomas Eberhardt

008 DARSOMBRA
Ann Fraser Everton über ihre Gedanken beim Blick aus dem Tourbusfenster

009 7 deadly sins
Diesmal: Fanzinschreibersünden - von Kalle Stille

009 HEART ATTACK ALLEY
... geben Tipps in Sachen neuseeländischer Literatur - von Joachim Hiller

026 DROPKICK MURPHYS
Matt Kelly über das neue Album "Signed And Sealed In Blood" - von Joachim Hiller

028 BROILERS
Sammy regt sich auf über deutschtümelnden Dummrock - von Joachim Hiller

030 NEGATIVE APPROACH
Detroit Hardcore-Pioniere - von Joachim Hiller

032 George DuBose
Der Hausfotograf der RAMONES über sein künstlerisches Schaffen - von Frank Weiffen

034 Southern Lord Records
Labelboss Greg Anderson über die Faszination des Plattenveröffentlchens - von Joachim Hiller

038  TITLE FIGHT
Ben Russin über das Album "Floral Green" - von Alex Schage

039  TOUCHÉ AMORÉ
Von Erfolg zu Erfolg zum neuen Album - von Matin Nawabi

040  The Art of Punk
Alex Ogg und Russ Bestley über Punk und Design - von Joachim Hiller

042 Crypt Records
Teil III der Labelstory, diesmal mit Mailordermann Dirk - von Matti Bildt

044 Tesco Vee/THE MEATMEN
Derber Humor vom Gründer des Touch & Go-Fanzines und Labels - von Allan MacInnis

046 THE BOTTROPS
Neue Platte, neue Bandmitglieder, neue Bewohner in Kreuzberg - von Markus Franz

047 HEITER BIS WOLKIG
Punk-Comedy in Neuauflage - von Joachim Hiller

048 SMOKE BLOW
15 Jahre Bandgeschichte im Schnelldurchlauf - von Christina Wenig

049 KOTZREIZ
Der Name ist schlimm, die Band nicht - von Markus Franz

050 LESS THAN JAKE
Wenn Ska-Punk, dann so! - von Philip Jonke

051 DIME RUNNER
Orange County-Punkrock à la 2012 - von Dirk Klotzbach

052 DIE KASSIERER
Wattenscheid, nicht Bochum - von Markus Franz

053 John Bolloten
... portraitiert alte Punkrocker - von Joachim Hiller

054 Swisspunk: Heute und danach
Lurker Grand im Interview über sein Buch zur Schweizer Underground-Szene der Achtziger - von Joachim Hiller

055 BLUE ANGEL LOUNGE
Shoegaze-Postpunk aus Hagen - von Markus Kolodziej

056 THE OTHER
Horrorpunk is not dead - von Jens Kirsch

057 PIG DESTROYER
Grindcore auf NAPALM DEATH-Niveau - von Ollie Fröhlich

058 RUINED FAMILIES
Mit Hardcore der Krise in Griechenland trotzen - von Matin Nawabi

059 BLUENECK
SciFi-Synthie-Post-Rock aus Bristol - von Kristoffer Cornils

060 OKKULTOKRATI
Die Brüder von KVELERTAK - von Katharina Gilles

061 NECROTTED
Deathcore ist nicht tot - von Andreas Kuhlmann

062 MESSER
Hardcore war gestern, Feuilleton ist heute - von Hauke Struck

063 AGENT SIDE GRINDER
Früher wären sie auf Factory gewesen - von Markus Kolodziej

064 LATTERMAN
Eine Reunion, die es wert ist - von Alex Schlage

065 CAPTAIN PLANET
Musik als Herzensangelegenheit - von Bianca Hartmann

066 SUFFER SURVIVE
SxE-Hardcore der alten Schule - von Fabian Dünkelmann

067 OLDE YORK
NYHC in Reinkultur - von Joachim Hiller

068 DR. RING DING SKA-VAGANZA
Professor Dr. h.c. Ska - ein Portrait - von Matti Bildt

069 THE SUGAR STEMS
Sweetest Power-Pop-Punk - von Simon Brunner

070 MONKEY SUITE
Frankfurter go ape! - von Lars Weigelt

071 NEON BONE
Pop-Punk im Alleingang - von Florian Feldmann

072 THE P.O.X.
Der selbsternannte Kinski des Psychobilly is back - von Igor Eberhardt

073 BLACK SHERRIF
Rock, Ravioli und Katerbekämpfung - von Joni Küper

074 THE LEMONAIDS
Hawaiihemden-Punk aus Schottland - von Axel Gundlach

075 HORST WITH NO NAME
Ein Horst allein auf der Bühne - von Abel Gebhardt

Die Ox-CD #105

Artwork: Michael Walkstein
www.sonsoflilith.de

 

01 DROPKICK MURPHYS Rose tattoo 5:06
(Boston, MA, USA)
Taken from the album „Signed And Sealed In Blood“ on Born And Bred Records www.dropkickmurphys.com

„Rose tattoo“ ist ein Vorgeschmack auf das am 8. Januar erscheinende Album „Signed And Sealed In Blood“. Die Bostonians sind so mitreißend wie eh und je, ihre Lieder wundervolle Mitgrölhymnen zwischen Irish Folk und Punkrock.
 

02 PIPES AND PINTS Never let you down 2:45
(Prag, Czech Republic)
Taken from the album „Found And Lost“ on People Like You Records
www.peoplelikeyourecords.com
www.pipesandpints.com

Die Tschechen knüpfen nahtlos an die DROPKICK MURPHYS an - Dudelsack und Punkrock, nur eben aus Prag und nicht aus Boston. Seit dem 2. November ist das zweite Album „Found And Lost“ zu haben.
 

03 WAVES OF FURY Businessman‘s guide to witchcraft 3:19
(London, UK)
Taken from the album „Thirst“ on Alive Records
www.alive-totalenergy.com
www.thewavesoffury.com

Fünf Briten entschließen sich, in ihrer Garage Soul und Punk zu kreuzen und lachen sich zu allem Überfluss noch einen Hornisten an. Klingt komisch, ist aber genau so auf dem Debutalbum „Thirst“ zu hören.
 

04 HOLD ON TIGHT Hometown 2:21
(München, Germany)
Taken from the 7“ „Choo-Choo-Rockabilly“ on Hydra Records
www.rockithydra.de
www.hold-on-tight.de

Die drei Münchner HOLD ON TIGHT bewegen sich zwischen rauhem Rockabilly und authentischem Country-Groove, der wie eine Dampflok unaufhaltsam nach vorn treibt. Der Song „Hometown“ spiegelt die Gedanken eines Heimkehrers wieder.
 

05 ARLISS NANCY Failure 3:14
(Fort Collins, CO, USA)
Taken from the album „Simple Machines“ on Gunner Records
www.gunnerrecords.com

Man sollte sich vom Bandnamen nicht täuschen lassen, das klingt keineswegs nach Girly-Pop-Diva, viel mehr stehen BRUCE SPRINGSTEEN, GASLIGHT ANTHEM oder HOT WATER MUSIC Pate. Ehrlicher und kauziger Americana-Rock.
 

06 HARMFUL[/b] Like a dog 3:09
(Frankfurt/Main, Germany)
Taken from the album „Sick And Tired Of Being Sick And Tired“ on PIAS Germany www.pias.com
www.harmfulweb.com

Auf 20 Jahre Noiserock können die Frankfurter HARMFUL inzwischen zurückblicken. Ihr neues Album „Like a dog“ klingt verdächtig nach alten SOUNDGARDEN-Krachern in moderner Aufmachung. Von wegen Altersschwäche!
 

07 HOUSE OF DOLLS Lovers & clowns 3:48
(Dublin, Ireland)
Taken from the album „Welcome To The Department Of Nuclear Medicine“ on Noisolution
www.noisolution.de
www.facebook.com/houseofdollsofficial

Sonnenbrillen, Lederjacken und Nebelmaschinen. Distortion und meterhohe Gitarrenwände. Und dennoch, in all dem Lärm und Feedback finden sich feine Melodien mit Widerhaken.
 

08 SWORN LIARS Deep 2:55
(Bremen, Germany)
Taken from the album „14 Grim Tales For Hip Kids And Malevolent Midgets“
on High Noon Records
www.highnoon-records.com
www.myspace.com/theswornliars

Stell dir vor, Jello Biafra stolpert singend in einem Clownskostüm durch die Schlussszene von „Zombieland“ – so klingen SWORN LIARS. Manischer Anstaltspunk, nicht nur für Hipster und übellaunige Liliputaner.
 

09 THE BLOODTYPES The day the sun explodes 3:49
(Portland, OR, USA)
Taken from the album „Just Your Type“
www.thebloodtypes.bandcamp.com

Direkt aus dem Herzen des regentriefenden Nordwestens der USA kommt das Debütalbum der BLOODTYPES. Die vier Progpunker vereinen auf dem Album „Just Your Type“ Garage-Punk und New Wave – mit Frontfrau und einem Hang zum Theatralischen.
 

10 BACK AGAIN Blind rage 1:59
(Bozen, Italy)
Taken from the 7“/CD-R „Street Justice“
www.backagainhc.bandcamp.com

Die Oldschool-Hardcore-Punk der alten Schule wurde 2011 in Bozen in Südtirol gegründet. Die frühen Releases auf Revelation, Schism, X-Claim und Dischord stehen musikalisch Pate, und von den zehn Songs, die im Frühjahr 2012 eingespielt wurdem fanden vier den Weg auf die Debüt-7“ „Street Justice“, die in weißem Vinyl erschienen ist.
 

11 NUISANCE OF MAJORITY Whatever 3:33
(Kiel/Hamburg, Germany)
Taken from the album „Brains, Monkeys And The New World Order“
www.n-o-m.de

NOM sind seit über zehn Jahren in Norddeutschland für ihren schweißtreibenden Death’n’Roll bekannt. „Brains, Monkeys And The New World Order“, ihr dritter Longplayer, bringt die Mischung aus Stoner-Metal und Hardcore-Punk auf den Punkt.
 

12 BLACK SHERIFF Night terrors 2:07
(Köln, Germany)
Taken from the album „Night Terrors“ on Rookie Records
www.rookierecords.de
www.blacksheriff.com

BLACK SHERIFF spielen die perfekte Mischung aus verschwitztem Rock und energiegeladenem Punk. Die deutsch-irische Formation um Frontmann Glen Ravioli steht für Hardrock’n’Roll mit Herzblut und Mittelfinger-Attitüde.
 

13 RIOTS We’re all slaves 2:58
(Oslo, Norway)
Taken from the album „Riots“ on Subversive Records
www.riots.no

Die schwedisch-norwegisch-britischen Patchwork-Punkrocker, die 2000 unter dem Namen GOLDCRUSH gegründet wurde und nun, nach dem Namenswechsel 2011, ihre selbstbetitelte Platte veröffentlicht haben, sind 2013 auch in Deutschland unterwegs.
 

14 OSTRICH VON NIPPLE Swarm & punctuate again 3:54
(Atlanta, GA, USA)
Taken from the Album „Ostrich Von Nipple Plays Some Shitty Tunes“ on Psychofon Records
www.psychofonrecords.com
www.ostrichvonnipple.bandcamp.com

CAPTAIN BEEFHEART wäre stolz auf das, was OSTRICH VON NIPPLE hier bietet: skuriler Humor trift auf bizarre Geräuschkulissen. Der Albumtitel spricht für sich - „Ostrich Von Nipple Plays Some Shitty Tunes“.
 

15 LES TRUCS I like cats 2:50
(Frankfurt/Main, Germany)
Taken from the album „The Musical“ on Zeitstrafe Records
www.zeitstrafe.de
www.lestrucs.org

LES TRUCS bietet dir an, mittels Verfremdung bekannt geglaubter Klänge, Überhöhung durch affirmativen Gebrauch musikalischer Clichés und der Dekonstruktion von Strukturen, deine Hörgewohnheiten zu überprüfen oder zu tanzen.
 

16 XAXAXA Kolku nazad mozes da se vratis 3:27
(Skopje, Macedonia)
Taken from the album „Siroma ni i bogati“
www.napravizaedno.com
www.xaxaxa.bandcamp.com

Post-Punk-Sound auf Mazedonisch, in der Tradition von HÜSKER DÜ und WIPERS. Ein stilsicherer Ausflug in die düsteren 80er, der einen die Sprachbarriere schnell vergessen lässt.
 

17 FOR REASONS OF STATE Can you turn the music up now that we‘re dying 3:11
(Stockholm, Sweden)
Taken from the album „On A Bus Leavint Tirana“ on Gunner Records
www.gunnerrecords.com
www.facebook.com/forreasonsofstate

Das Trio um Ex-GHOULIE Robert Svensson verbindet MISFITS- und RAMONES-Melodien mit politischen Texten. Eingängig, aber keinesfalls belanglos.
 

18 GRUPPE 80 Dein Viertel 2:06
(Bremen, Germany)
Taken from the album „Ja, ja“ on Sounds Of Subterrania
www.soundsofsubterrania.com
www.facebook.com/gruppe80

Auf den Punkt gebrachter NDW-Retro-Sound mit Orgel/Synthie. Erinnert an NOVOTNY TV, an TREND, den halben No Fun-Katalog und die besseren Zick Zack-Sachen wie PALAIS SCHAUMBURG, ABWÄRTS oder in einzelnen Momenten auch an FEHLFARBEN.
 

19 RASENDER STILLSTAND 90-60-90 2:41
(Dortmund, Germany)
Taken from the album „Wenn Einzelne nicht zählen!“
www.rasender-stillstand.de

Seit 2009 sind die No-Wave-Noiserocker von RASENDER STILLSTAND schon unterwegs. Seit neuestem ohne Cello, dafür mit neuem Material. „Wenn einzelne nicht zählen“ ist der neueste, selbstgebastelte Release der Dortmunder.
 

20 RAPTUS Die Wut bleibt 2:17
(Köln, Germany)
Taken from the album „Die Wut bleibt“ on Subwix Records
www.subwix.de.vu
www.raptus.org

Drei Jahre nach „Generation Drogen“ legen die Kölner mit „Die Wut bleibt“ ihr schnellstes Album vor. 12 Songs in 23 Minuten sprechen eine deutliche Sprache. Jeder Song eine Geschichte. Abfahrt.
 

21 INCOMING LEERGUT Die schönsten Schaufelradbaggerstrecken Deutschlands 2:19
(Krefeld, Germany)
Taken from the album „Give! Give!“ on Weird Sounds Records
www.weirdsounds.de

Pfandrock mit Melodie! Musikalisch irgendwo zwischen NOFX und NONSTOP STEREO angesiedelt, präsentiert die Band ihr neues Album „Give! Give!“ und thematisiert soziale Brennpunkte wie Fußballplätze, Käsetheken und U-Bahnen.
 

22 MOFAKETTE Geister 2:50
(Stuttgart, Germany)
Taken from the album „Ohrengold“ on Toxic Toast Records
www.toxictoastshop.de
www.mofakette.de

MOFAKETTE wohnen im schönen Stuttgart, machen keine Kehrwoche und fahren lieber Downhill-Bike statt Mercedes oder Porsche. Ihr neues Album „Ohrengold“ ist soeben erschienen.
 

23 DIE ANGST Engelmacher 2:21
(Potsdam, Germany)
Taken from the album „Die Angst in uns ist die Angst vor Euch ist die Angst in uns“ on Moon Records
www.angst-punk.de

DIE ANGST existiert seit 2004 und ist unter anderem aus der Band L.S.K. entstanden. Bisher erschienein Demo und eine 7“, „Die Angst in uns ist die Angst vor euch ist die Angst in uns“ ist ihr erstes Album.

Suche

Ox präsentiert

TALCO

Mit Offbeat haben TALCO nicht viel zu tun. Fette Gitarren, ein wuchtiges Schlagzeug, ein straighter Bass, aber scharfes Gebläse peitschen das italienische Wortgefecht des Sängers voran. Die ganz eigene Note verschaffen sich TALCO durch Verwendung ... mehr