Ox-Fanzine #70 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Backissues

Ox-Fanzine #70

[Februar/März 2007]

Im Heft:

WILD BILLY CHILDISH & THE MUSICIANS OF THE BRITISH EMPIRE, ASTA KASK, CLINIC, CONVERGE, Dave Lombardo, DEAD MOON, DUESENJAEGER, FIRST STEP, THE HOPE CONSPIRACY, MICRAGIRLS, Mike Patton, MONTESAS, MÖNSTER, Nagel, NAPALM DEATH, Nick Oliveri, TO TURNING BACK, PAINT IT BLACK, SHINS, SOUNDS LIKE VIOLENCE, SUPERCHARGER sowie ein Special zum Thema Punk/Hardcore und Veganismus/Vegetarismus.

 


Auf der CD:

WILD BILLY CHILDISH & THE MUSICIANS OF THE BRITISH EMPIRE, BOONARAAAS!!!, ATOMIC, DR.NORTON, TOYOTAS, DUSTIN?S BAR MITZVAH, DERITA SISTERS, MONTREAL, VAN NORDEN, SEVEN SIOUX, PIEBALD, ROSE TATOO, SASQUATCH, DUSTER 69, VOLXSTURM, TOWERBLOCKS, A.C.K., AGENT KRÜGER, PUNISHABLE ACT, I KILLED THE PROM QUEEN, OVERFLOW, BASTARD SON OF JOHNNY CASH, UNSKILLED, THE FAST LANES

Die Ox-CD #70

01 WILD BILLY CHILDISH & THE MUSICIANS OF THE BRITISH EMPIRE Snack crack 2:44
(London, UK) Taken from the album „Punkrock at the British Legion Hall“ on Damaged Goods Records
www.damagedgoods.co.uk
www.billychildish.com

Alle paar Jahre hält es Billy Childish für angemessen, den Namen seiner Band zu wechseln. Und so war die Zeit der BUFF MEDWAYS abgelaufen und die der MUSICIANS OF THE BRITISH EMPIRE gekommen. Ansonsten ist alles wie gehabt. Childish klingt auch 2007, wie er immer geklungen hat, nur eben erstaunlich frisch und runderneuert.

 

02 BOONARAAAS!!! Out of sight 1:45
(Düsseldorf/Wuppertal/Köln, Germany) Taken from the upcoming LP/CD „5 Steps Ahead“ on Sounds of Subterrania,
www.soundsofsubterrania.com
www.boonaraaas.de

Kalender raus und das Folgende eintragen: Auch im Jahr 2007 nennt diese Girl-Band ihre garagige Mischung aus Pop und Punk ?She-Sound 2000? und orientiert sich an den 1960er Jahren. Wer das schon verwirrend findet, sollte Konzerte der Band besser meiden, denn da verdrehen einem Trich, Christina, Laura und Tine erst Recht den Kopf.
 

03 ATOMIC Monkey fingers 2:41
(Furth im Wald, Germany) Taken from the album „Wonderland Boulevard“ on Redwinetunes,
www.redwinetunes.com
www.atomic-official.com

„Sounds like Manchester - kommt aber aus dem Bayerischen Wald“, schrieb die Süddeutsche Zeitung über diese Band, und auch der NME hat die Mischung aus Sixties-Beat, New Wave und Brit-Rock schon geadelt. Sogar Paul Weller ist Fan der Band, lud er ATOMIC doch 2003 als Support für seine Show in München ein.
 

04 DR. NORTON Young boy’s sigh 2:25
(München, Germany) Taken from the album „Your Plot - The Prison - My Escape“ on Go Kart Records,
www.gokartrecords.de
www.dr-norton.com

Nach TIGERBEAT und TRASHMONKEYS tritt hier eine weitere deutsche Band an, abseits des Szene-Undergrounds ein paar mehr Leute für schnieken, lässig shakenden Beat und Rock’n’Roll zu begeistern. Der Boden dafür ist durch den Erfolg von MANDO DIAO, KAISER CHIEFS & Co. ja bereitet.
 

05 TOYOTAS Got no car 1:18
(Wuppertal/Münster, Germany) Taken from the album „... make headlines“ on P.Trash Records,
www.ptrashrecords.com
www.thetoyotas.com

Abgehackt, hektisch und angepisst gehen die TOYOTAS zu Werke. Ein Fuck-You-Kracher in bester Killed-By-Death-Manier mit Claus-Daniel von DEAN DIRG an Gitarre und Mikrofon. Doch wo diese zum Hardcore tendieren, sind die TOYOTAS rotzigster Punkrock, der auch von garagigen Vertretern wie den HIDDEN CHARMS nicht allzu weit weg ist.
 

06 DUSTIN’S BAR MITZVAH Get your mood on 1:58
(London, UK) Taken from the album „Get your mood on“ on Hungry Kid Records,
www.hungrykid.com
www.dustins.co.uk

Schön, dass England 2007 noch solch prototypische Punkbands hervorbringt. Klar kann man auch stellenweise Verbindungen zu Radau-Brüdern wie ART BRUT oder ARCTIC MONKEYS herstellen, doch viel mehr haben hier BUZZCOCKS, UNDERTONES, TOY DOLLS, RAMONES oder CITIZEN FISH ihre Spuren hinterlassen.
 

07 DERITA SISTERS Death on earth 2:00
(Santa Barbara, CA, USA) Taken from the album „The Band That Refused To Die“ on Trash 2001 Records,
www.trash2001.de
www.myspace.com/deritasisters

Seit Mitte der Neunziger ziehen die eigenwilligen, aber unüberhörbar von den RAMONES beeinflussten Punkrocker ihr Ding durch. DERITA SISTERS haben seit jeher eine starke Europa-Verbindung und klingen deshalb weniger nach klassischem CA-Punk, obwohl sich in ihrem Sound Spuren von ADOLESCENTS, CIRCLE JERKS und Co. finden lassen.
 

08 MONTREAL Walkman Revolution 2:52
(Hamburg, Germany) Taken from the album „Die schönste Sprache der Welt“ on Hamburg Records,
www.montrealmusic.de

Was MONTREAL hier in ihre Texte verpacken, ist witzig, poetisch und regt zum Nachdenken an - ist also mit einem Wort einfach großartig. Und Dank der hervorragenden Produktion ist der klare, melodische und mehrstimmige Gesang super zu verstehen. Melodie jagt Melodie, Hooklines fressen sich in den Gehörgang, und der Fuß steht meistens moderat auf dem Gaspedal.
 

09 VAN NORDEN Zweck mittel 3:28
(Germany) Taken from the selftitled album on Flight 13 Records,
www.flight13.com
www.vnrdn.de

VAN NORDEN spielen großartigen Indierock mit Posthardcore- und Noiserock-Passagen sowie deutschsprachigem Gesang. Ganz ruhig und tröpfelnd, dann ungestüm und panzerbrechend, so schaukelt die Band aus dem sonnigen Süden des Saarlandes die Nussschale Text durch tobende Gewässer aus Musik.
 

10 SEVEN SIOUX We are not the scared people 4:13
(Austria) Taken from the album „We are not the scared people“ on Fettkakao,
www.fettkakao.com
www.sevensioux.at.tt

Obwohl SEVEN SIOUX heute alte Herren sind, sind sie ihren musikalischen Vorlieben treu geblieben. Diese Art von (Post-)Hardcore oder Indierock berührt einen nicht nur musikalisch und textlich, sondern hat auch Bedeutung, Inhalt und Klasse. Nicht nur für Fans der beiden Alben aus den Jahren 1990 und 1991 ist das eine Empfehlung wert.
 

11 PIEBALD Oh, the congestion 2:29
(Andover, MA, USA) Taken from the album „Accidental Gentleman“ on Sideonedummy Records,
www.sideonedummy.com
www.piebald.com

Hätten PIEBALD nicht so ausgezeichnete Texte, wären sie trotzdem keine Band wie jede andere. PIEBALD sind unverwechselbar sie selbst und das, obwohl sie gut gelaunt zwischen so unterschiedlichen Stilrichtungen wie Indie, Punkrock und Country umherhüpfen.
 

12 ROSE TATTOO Black-eyed bruiser 3:32
(Sydney, Australia) Taken from the album „Black Eyed Bruiser“ on Armageddon Music,
www.armageddonmusic.de
www.rosetattoo.com.au

Das neue Album von ROSE TATTOO knüpft nahtlos an den beiden Vorgängern ?25 To Life? und ?Pain? an. Sprich: Eine Platte randvoll mit springlebendigen Rocknummern, die geradewegs in Bein und Bauch gehen. Mit „Black-Eyed Bruiser“ gedenken ROSE TATTOO ihrem verstorbenen Gründungsmitglied PeteWells.
 

13 SASQUATCH Rattlesnake flake 3:48
(Providence, RI, USA) Taken from the album „II“ on Small Stone Records,
www.smallstone.com
www.myspace.com/sasquatch

Fette Riffs auf tiefergestimmten Gitarren, kehlig-heiserer Gesang, schwere Beats: Das hier ist Stoner-Rock ohne Schnörkel und Psychedelic-Hippie-Gedudel. Dank SASQUATCH freut man sich richtig darauf, dass es in ein paar Monaten draußen wieder heiß und staubig ist.
 

14 DUSTER 69 Red goat 3:04
(Bavaria, Germany) Taken from the album „Angel King“ on Decibell Rec.,
www.myspace.com/decibellrecords
www.duster69.com

Nachdem DUSTER 69 aus Bayern 1998 die deutsche Stonerrock-Szene mit losgetreten haben, hat sich ihr Sound in den letzten Jahren stark gewandelt. Das aktuelle, in Schweden produzierte Album "Angel King" zeigt das ausgereifteste Werk der vier Rocker und schießt die Band aus der Stonerrock-Fahrspur: Moderner, fetter Heavy Rock mit Punkeinflüssen.
 

15 VOLXSTURM Lichter meiner Stadt 4:39
(Germany) Taken from the album „Lichter meiner Stadt“ on
DSS Records,
www.dssrecords.com
www.volxsturm.de

Die Rumpel-Oi!-Zeiten sind längst Geschichte. So und genau so muss sich deutscher Streetpunk 2006 anhören ? und gerne auch 2007 noch! Diese Platte kann fast alles. Man würde sich nicht wundern, wenn sie eines Morgens aufsteht und für einen Kaffee kocht.
 

16 TOWERBLOCKS Having a laugh having a say 3:36
(Berlin, Germany) Taken from the album „Having A Laugh Having A Say“ on Sunny Bastards,
www.sunnybastards.de
www.towerblocks.de

Qualitäts-Streetpunk, aus der Stadt mit dem Bären. Bärenmarke mit Schuss, könnte man auch sagen, denn textlich geht es bei TOWERBLOCKS schon einmal darum, wie es einem ergehen kann, wenn man ein paar Gläser zu viel intus hat. Eingängige Melodien, jede Menge Sing-Alongs, entsprechend röhrende Vocals und die Finger in den Wunden der Gesellschaft.
 

17 A.C.K. In diesem Land 2:36
(Germany) Taken from the album „Allgemeines Chaos Kommando“ onELG,
www.europeanlabelgroup.com
www.ack-punk.de

Hinter der Abkürzung A.C.K. verbirgt sich nicht etwa die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen, sondern eine Band namens Allgemeines Chaos Kommando, die es bereits seit 1985 gibt und die damit zu den ältesten noch bestehenden Punkbands in Deutschland gehört. Trotzdem ist ihr von THE EXPLOITED geprägter Sound noch immer zeitgemäß.
 

18 AGENT KRÜGER An der Bar 2:31
(Leipzig, Germany) Taken from the album „Der Fuchs ist aus dem Bau“ on Contra Records,
www.contra-net.com
www.agentkrueger.de

Die Mitglieder von AGENT KRÜGER haben sich bisher unter anderem bei den folgenden Bands verdient gemacht: ESKALATION, L’ATTENTAT, SNUFF YOUR FEET, SCHWARZER KANAL, POIL POTT und bei den JUBELBUBEN. Und Fans der Simpsons sind die Krügers scheinbar also auch.
 

19 PUNISHABLE ACT Music has to manage 2:15
(Berlin, Germany) Taken from the album „From The Heart To The Crowd“ on Punishable Style Records,
www.punishable-style.com
www.punishable-act.de

PUNISHABLE ACT können auf eine lange Bandgeschichte zurückblicken. Hervorgegangen aus der Berliner Punkrockband REASORS EXZESZ, benannte man sich später in ROUGH CALLED um und firmiert seit 1993 unter dem aktuellen Namen. Geändert haben all die Namensänderungen an ihrem rauen Oldschool Hardcore aber zum Glück nichts.
 

20 I KILLED THE PROM QUEEN Your shirt would look better with a columbian necktie 3:50
(Adelaide, Australia) Taken from the album „Music For The Recently Deceased“ on Stomp Records,
www.stomp.com.au
www.ikilledthepromqueen.com

Gut zu wissen: Auch in Australien gibt es nach amerikanischem Vorbild also Abschlussbälle, bei denen eine Königin gewählt wird. Und auch in Down Under macht man sich damit nicht nur Freunde. Metallischer Hardcore, um nicht zu sagen Metalcore, ist eben inzwischen eine internationale Angelegenheit.
 

21 OVERFLOW Time 3:24
(Croatia) Taken from the album „Live- at...Parties“ on Anubis Records,
www.anubisrecords.com
www.overflow-tv.com

Diese humorvolle, kroatische Band hat subtilen Witz, wie ihre englischen Texte belegen. Musikalisch ist man politisch unkorrektem Punkrock à la PLEASURE FUCKERS, DWARVES und NOFX auf der Fährte, mal eher melodiös-punkrockig, dann wieder derb-rock?n?rollig, aber immer abseits von trendigem Getue.
 

22 BASTARD SONS OF JOHNNY CASH Damage is done 2:54
(Austin, TX, USA) Taken from the upcoming album on Radio Blast Recordings,
www.radioblastrecordings.de
www.bsojc.com

Der Kopf, Songschreiber und Sänger der Band mit dem genialen Namen heißt Mark Stuart und war früher Frontmann der US-Punklegende X-OFFENDERS. Das passt, schließlich war Johnny Cash für die Punkszene dank seines Bad-Boy-Images immer der einzig wahre Country-Star.
 

23 UNSKILLED All I love 2:12
(Frankfurt, Germany) Taken from the album „You Pussies“,
www.myspace.com/unskilled

Seit 2003 spielen UNSKILLED nun schon Oldschool Hardcore der New Yorker Schule, der ganz ohne Emo und Straight Edge auskommt. Musikalische Einflüsse sind Bands wie NO REDEEMING SOCIAL VALUE, GUTTERMOUTH, BLACK FLAG, WARZONE oder GORILLA BISCUITS, um nur ein paar zu nennen.
 

24 THE FAST LANES Need for speed 2:54
(Pfronten, Bayern) Taken from the album „Desperta!“,
www.myspace.com/thefastlanes

Vier Jungs ganz aus dem Süden Deutschlands, zwei Gitarren, Bass, Schlagzeug und kein Schnickschnack, das sind THE FASTLANES und ihr Garage-Punk. Alle vier Songs, die 2005 in Augsburg für ein Demo aufgenommen wurden, können bei http://music.download.com/thefastlanes gratis runtergeladen werden.

Suche

Ox präsentiert

EMPOWERMENT

Zu Bohème für die Straße - zu Straße für den Club! EMPOWERMENT aus Stuttgart gehen ihren eigenen Weg und stehen für kompromisslosen Hardcore-Punk, der nicht nur aneckt sondern mit Wut und Chuzpé die Grenzen des Genres angreift. Ihre Ablehnung ... mehr