Ox-Fanzine #76 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Backissues

Ox-Fanzine #76

[Februar/März 2008]

Im Heft:

FLOGGING MOLLY, A WHISPER IN THE NOISE, THE ACCIDENTS, AKIMBO, AND ALSO THE TREES, BUFFALO TOM, CANCER BATS, CHEAP THRILLS, THE CHEEKS, CLOAK/DAGGER, COCK SPARRER, CORE TEX, DANKO JONES, DEMONICS, DIMITRIJ, DISKOLOKOSST, EGOTRONIC, EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN, ENON, ENVY, FAVEZ, FOR A DAY OF SORROW, FOR AGAINST, FREAK ACCIDENT, FUNERAL MARCH, HEAVEN SHALL BURN, John Robb, Katja Ruge, KINA, KNUCKLEDUST, TH' LEGENDARY SHACK SHAKERS, LIGHTHOUSE PROJECT, MARITIME, METROSCHIFTER, MINUS THE BEAR, NADJA, P.O.BOX, PETER PAN SPEEDROCK, PUNK'D ROYAL, RAZORS, PAUL ROESSLER, SHAM 69, SIXNATIONSTATE, RAGIN' DIARRHAE, THE SAVANTS, STEAMY DUMPLINGS, DIE SKEPTIKER, SOLDIERS, SONAH, THE STAGGERS, SWORN ENEMY, TANGLED LINES, TONY SHAW, Trustkill Records, V8 WANKERS, VOODOO GLOW SKULLS, WHAT WE FEEL, WOJZECH und mehr
 


Auf der CD:

REVEREND BEAT-MAN, FLOGGING MOLLY, HAYDAMAKY, MR. IRISH BASTARD, THE CHEATERS, VIBEKE SAUGESTAD, THE CARBONAS, THE FORBIDDEN TIGERS, DISCOLOKOSST, BARRA HEAD, GAVIN PORTLAND, TOTAL CHAOS, WHAT WE FEEL, CRUSHING CASPARS, GOTTKAISER, SNOERD, DIE SCHRÖDERS, UNCOMMON MEN FROM MARS, AT THE FAREWELL PARTY, SCOUNDREL

Die Ox-CD #76

01 REVEREND BEAT-MAN Blue moon of Kentucky 2:20
(Bern, Switzerland) Taken from the album "Surreal Folk Blues Gospel Trash Vol 2" on Voodoo Rythm Records
www.voodoorhythm.com
www.myspace.com/reverendbeatman

Unter dem Einsatz diverser Gastmusiker zelebriert Beat-Man abermals seine durchgedrehte Version von Garage-Punk. Dieses Album beinhaltet alles, für das seine Gemeinde den Reverend so sehr liebt, und die Geschichten, die er erzählt, gehören sicher zum verwirrtesten Zeug, das jemals das Licht dieser Welt erblickt hat.

 

02 FLOGGING MOLLY Requiem for a dying song 3:30
(Los Angeles, USA) Taken from the album "Float" on SideOneDummy
www.sideonedummy.de
www.floggingmolly.com

Das neue Album von FLOGGING MOLLY findet irgendwo zwischen den punkigeren Momenten der DROPKICK MURPHYS und den traditionellen Wurzeln der POGUES zu einem mitreißenden eigenen Sound und einem stilvoll umgesetzten Abwechslungsreichtum zwischen unpeinlichen Balladen und hymnischen Rockern.
 

03 HAYDAMAKY Marusya 2:36
(Kiew, Ukraine) Taken from the album "Kobzar" on Eastblok Music www.eastblokmusic.com
www.haydamaky.com

Anfang der neunziger Jahre gegründet, hielten sich Oleksandr Yarmola und seine Band immer fern vom neofolkloristischen Mainstream-Kitsch ihrer ukrainischen Heimat. HAYDAMAKY sind ein kitschfreies Anti-Folk-Gewächs, ein enorm vielfältiger Hybrid aus Getröte, Gefiedel und dicken Rockgitarrenriffs.
 

04 MR. IRISH BASTARD Let go 3:07
(Düsseldorf/Münster, Germany) Taken from the album "Bastard Brotherhood" on Reedo Records
www.reedo-records.com
www.mririshbastard.com

MR IRISH BASTARD klingen in etwa so, wie die POGUES sich in ihren späteren Jahren idealerweise hätten anhören sollen. Und die Stimme, der man unzählige Flaschen Glenfiddich anhört, passt dazu einfach perfekt. Die sollen aus Deutschland kommen? Kaum zu glauben.
 

05 THE CHEATERS It?s alright 2:04
(Oslo, Norway) Taken from the album "The Cheaters" on Big Dipper Records
www.bigdipper.no
www.thecheaters.net

Skandinavien stellt offenkundig ein unerschöpfliches Reservoir für smarte Sixties-Punk-Bands dar, und THE CHEATERS reihen sich da nahtlos ein. Ihre Songs sind mit ordentlich Twang, Fuzz und Reverb gespielte Garage-Punk-Perlen, die es verdient haben, auch außerhalb von Oslos legendärem "Last Train"-Pub gehört zu werden.
 

06 VIBEKE SAUGESTAD Meant to be with you 3:27
(Oslo, Norway) Taken from the album "The World Famous Hat Trick" on Screaming Apple Records
www.screaming-apple-records.de
www.myspace.com/vibekesaugestadmusic

Vibeke Saugestad ist eine Offenbarung! Ihre Anmut, ihr jugendliches Ungestüm, vor allem aber ihre außergewöhnlich betörende Stimme und ihre herausragenden Songwriter-Qualitäten, machen sie zu einer der wenigen weiblichen Lichtgestalten des europäischen Rock?n?Roll-Zirkus. "The World Famous Hat Trick" ist das perfekte Power-Pop-Album.
 

07 THE CARBONAS Trapped in hell 2:12
(Atlanta, USA) Taken from the self-titled album on Goner Records www.goner-records.com
www.myspace.com/thecarbonas

An ihrem dritten Album haben die CARBONAS angeblich zwei Jahre gefeilt. Herausgekommen ist ein Meisterwerk des Pop-Punk, mit dem die von RAMONES, BUZZCOCKS und UNDERTONES vorgelegten Standards fachmännisch aufbereitet werden, wobei die CARBONAS aber stets frisch und fröhlich klingen.
 

08 THE FORBIDDEN TIGERS Next in line 2:20
(Grand Island, USA) Taken from the album "Magnetic Problems" on Dead Beat Rec.
www.dead-beat-records.com
www.myspace.com/theforbiddentigers

Bei Omaha, Nebraska denkt man bisher zwangsläufig an Saddle Creek, ein zwar respektables Indie-Label, das aber mit raunchy Punk eher wenig am Hut hat. Die FORBIDDEN TIGERS und ihr schmutziger, rücksichtsloser, wilder Garage-Sound könnten das allerdings bald ändern.
 

09 DISCOLOKOSST La grosse Lulu 2:44
(Genf, Switzerland) Taken from the album "Discolokosst" www.swisspunk.ch

DISCOLOKOSST waren zu dritt, hatten Gesang, Bass, Gitarre und Synthie/Drumcomputer, und damit kotzten und rotzen sie der Schweizer Wohlstandsgesellschaft 1981 ordentlich vor die Füße. Wer an Elektro-Punk zwischen CHARLES DE GOAL und METAL URBAIN Spaß hat, dürfte mit DISCOLOKOSST glücklich werden.
 

10 BARRA HEAD Common ground 4:00
(Kopenhagen, Denmark) Taken from the album
"Go Get Beat Up" on Play/Rec
www.playrec.dk
www.myspace.com/barrahead

BARRA HEAD schaffen es, gleichzeitig straight und frickelig zu sein. Ihre Musik lädt zum Kopfnicken ein, ist dabei aber immer schön schräg. Der sparsame, trockene Sound, Mikkel Jes Hansens markante Stimme und der Groove waren und sind die Markenzeichen von BARRA HEAD.
 

11 GAVIN PORTLAND When streetlights suddenly stop 1:58
(Reykjavík, Iceland) Taken from the album "III: Views Of Distant Towns" on 12 Tonar Records
www.12tonar.is
www.myspace.com/gavinportland

GAVIN PORTLAND machen Schreihals-Lärm-Hardcore, der hier und da mit kleinen Ausflügen in New-Metal-Rock-Gefilde aufwartet. Als Einflüsse werden LACK, FUGAZI und REFUSED angegeben und das kommt auch ungefähr hin, denn die Zutaten sind die gleichen beziehungsweise wurden eins zu eins übernommen.
 

12 TOTAL CHAOS Bombs away 2:24
(Los Angeles, CA, USA) Taken from the album
"Avoid All Sides" on People Like You Records
www.peoplelikeyou.de
www.totalchaospunx.com

Der Sound der 1989 angetretenen TOTAL CHAOS hat seine Wurzeln unüberhörbar im UK-Punk. Die Gitarre erinnert mehr als einmal stark an die frühen G.B.H, der Gesang an ANTI-NOWHERE LEAGUE, die Attitüde an EXPLOITED und die Songs haben allesamt durchaus Hitpotenzial.
 

13 WHAT WE FEEL Lizom k lizu (Face to face) 2:13
(Moscow, Russia) Taken from the album "Face To Face" on ANR-Music
www.anr-music.org
www.myspace.com/wwfhc

Der Sound von WHAT WE FEEL lässt sich schlicht als Oldschool-Hardcore ohne jeden Schnörkel beschreiben. Durch die recht hart klingenden russischen Texte wirkt die Musik noch einmal einen Tick angepisster. Und wie die deutschen Übersetzungen beweisen, wird textlich tatsächlich kein Blatt vor den Mund genommen.
 

14 CRUSHING CASPARS Life is a free fight 2:30
(Rostock, Germany) Taken from the album "The Fire Still Burns" on GSR-Music
www.gsrmusic.com
www.crushingcaspars.de

Nach Rostock hören sich CRUSHING CASPARS nun wirklich nicht an, denn sie klingen wie ein Bastard aus Hardcore und Rock?n?Roll oder, um es plakativer auszudrücken, nach SICK OF IT ALL meets MOTÖRHEAD. Das Ganze wird in so atemberaubender Geschwindigkeit und Kraft vorgetragen, dass einem die Spucke wegbleibt.
 

15 GOTTKAISER Die Bombe tickt 3:33
(Hamburg, Germany) Taken from the album "Krieg und Frieden" on Sunny Bastards Records
www.sunnybastards.de
www.gottkaiser.info

2006 erschien das Debütwerk von GOTTKAISER. Mit dem Nachfolger zeigt sich die Hamburger Band noch reifer und ausgefeilter und nähert sie sich immer mehr der Perfektion ihrer Art von Deutschpunk, die viel differenzierter und abwechslungsreicher ist als bei vielen Genrekollegen.
 

16 SNOERD Schlimmer als es aussieht 1:42
(Hannover, Germany) Taken from the album "Zählage" on Kidnap Music
www.kidnapmusic.de
www.myspace.com/snoerd

SNOERD, das ist Punkrock ohne Mittel- und Zeigefinger, der aber sehr wohl etwas zu sagen hat. Eigenständige Texte, die den Finger immer wieder mal in die Wunde legen. Mitreißender Gesang, der voller Emotionen steckt. Eingängige Songs mit bittersüßen Gitarrenmelodien, die von Schlagzeug und Bass nach vorne getrieben werden.
 

17 DIE SCHRÖDERS Schrei 4:15
(Bad Gandersheim, Germany) Taken from the album "Endlich 18" on Artist Station
www.artiststation.de
www.die-schroeders.de

"Endlich 18" heißt das neue Album der SCHRÖDERS, und derart laut kam bislang wohl noch kein Album der Band daher. Es scheint, als hätten die Jungs einen gewaltigen Schluck aus MOTÖRHEADs Hausbar getrunken, so kompromisslos, so entschieden rockig wird hier geklampft, getrommelt, gesungen. Und gefeiert!
 

18 UNCOMMON MEN FROM MARS Lifetime bus stop 4:06
(St. Orens, France) Taken from the album "Longer Than An EP, Shorter Than An Album" on At(h)ome Records
www.label-athome.com
www.uncommonmenfrommars.net

Auch in Frankreich schaut man sich Skateboard-Videos an und hört NOFX, BAD RELIGION, HÜSKER DÜ oder DESCENDENTS. Die UNCOMMON MEN FROM MARS haben sich daneben noch mit Platten von NIRVANA, METALLICA und den PIXIES beschäftigt, was ihrer Musik einen rockigen Touch verleiht.
 

19 AT THE FAREWELL PARTY Trapped in glass 3:13
(Frankfurt/Main, Germany) Taken from the album "The Mechanism of Bad Taste" on Ampire Records,
www.ampire-records.com
www.atthefarewellparty.de

AT THE FAREWELL PARTY, das ist kraftvoller Hardcore-Emo-Punk mit frischem Wind aus Frankfurt am Main. Doch anstatt in das Emo-Klischee zu passen, erschafft die Band durch Authentizität, Elan und Energie lieber etwas Eigenes. Eine Mischung, die beim Hörer keine Fragen offen lässt: ehrlich, direkt und doch eigenwillig.
 

20 SCOUNDREL Evolution 2:18
(Ravensburg, Deutschland) Taken from the album "Next Decade"
www.scoundrel.de

SCOUNDREL kommen aus Ravensburg und ihr selbstproduziertes Debüt "Next Decade" ist eine solide Mischung aus knüppeligem Melodypunk, wie ihn einst NOFX erfunden haben, und engagiert-aggressivem Punkrock à la ANTI-FLAG, ergänzt um die eine oder andere Offbeat-Einlage.

Suche

Ox präsentiert

FEHLFARBEN

1980: Der erste Golfkrieg beginnt, der Schauspieler Ronald Reagan gewinnt die US-Präsidentschaftswahlen, Helmut Schmidt setzt sich bei der Bundestagswahl gegen  Franz Josef Strauß durch und bleibt Bundeskanzler. Die Grünen gründen sich, Bob ... mehr