Ox-Fanzine #81 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Backissues

Ox-Fanzine #81

[Dezember 2008/Januar 2009]

Im Heft:

THE (INTERNATIONAL) NOISE CONSPIRACY, ADICTS, ALEX TUCKER, BOVVER BOYS, THE BRONX, CONSTANTINES, DAS M, DEAD ELEPHANT, DON CABALLERO, EXITS TO FREEWAY, Farin Urlaub RACING TEAM, GOLDUST, HAVE HEART, HEADWATER, JAYA THE CAT, JJ Pearson/TOXIC REASONS, JUD, KIEMSA, MARDI GRAS.BB, MITOTE, MIYAGI, Moses/ZAP, NOBLESSE OBLIGE, OFF WITH THEIR HEADS, PORTUGAL.THE MAN, REJECTED YOUTH, Reverend Beat-Man, Sean Yseult/WHITE ZOMBIE, SLOPPY SECONDS, SPARKS, THESE ARMS ARE SNAKES, Tiki-Special Pt. 2 (incl. Moritz R/DER PLAN), Tom Gabel/AGAINST ME!, Vom/DIE TOTEN HOSEN, TV ON THE RADIO, WALLS OF JERICHO, WALTER ELF/KICK JONESES, WOLFMEN, X-RAY-SPEX und mehr
 

Auf der CD:

HEADWATER, STARVIN HUNGRY, MIKE ZERO, ABWÄRTS, WALTER ELF, EMSCHERKURVE 77, STOMPER 98, V8 WIXXXER, CARBURETORS, LOADING DATA, KIEMSA, DUKES, BLITZKID, BATLORD, STEREO SATANICS, ZOMBINA & THE SKELETONS, TROUBLEK!D, TERMITES, OUT OF LUCK, WALTONS, FRANCINE, BOVVER BOYS, SPECIAL GUE$T, THE JIM-JAMS, THE DALLAS HANGOVER

Die Ox-CD #81

01 HEADWATER Never going back 3:56
(Vancouver, B.C., Canada) Taken from the album "Lay You Down" on Nowhere Town Records
www.headwater.ca

HEADWATER aus Vancouver bezeichnen ihre Musik selbst als "Acoustic Roots Music", was ein sehr weit gefasster Begriff ist - allerdings liefe man wohl mit jeder enger gefassten Kategorisierung Gefahr, dieser großartigen Band und ihrer Vielschichtigkeit nicht gerecht zu werden.

 

02 STARVIN HUNGRY Ghost witness 2:10
(Montreal, Quebec, Canada) Taken from the album "Cold Burns" on Signed By Force Records
www.signedbyforce.com
www.myspace.com/starvinh

Das Quartett aus Montreal hat sich über jede einzelne Ära des Rock'n'Roll hergemacht und etwas geschaffen, das an den "Punk des denkenden Mannes" der frühen Pioniere wie VOIDOIDS, WIRE und THE WIPERS sowie an die aufgeladene sexuelle Atmosphäre von den STOOGES und PUSSY GALORE erinnert.
 

03 MIKE ZERO Teenage idol 2:45
(Dortmund, Germany) Taken from the album "Zeroism" on Wolverine Records
www.wolverine-records.de
www.mike-zero.com

Zero, der hier singt sowie Gitarre und Bass eingespielt hat, hat aus wuchtig produziertem Rock, einer Portion hektischem Punk, shakendem Rock'n'Roll und einer Spur Goth-Rock einen markanten Sound geschaffen, der so einige namhafte Referenzen aufruft: Lee Hollis, Jello Biafra, STEAKKNIFE, SMOKE BLOW, GENEPOOL.
 

04 ABWÄRTS Caprifishin' 3:51
(Hamburg, Germany) Taken from the DVD "Glam Slam!" on Cargo Records
www.cargo-records.de
www.abwaerts.rodrec.com

Die Geburtsstunde von ABWÄRTS schlug am 29. Dezember 1979 in der Hamburger Markthalle. Beim legendären "Geräusche für die 80er"-Festival machten sie zum ersten Mal auf sich aufmerksam. Ihre kurze Zeit später erschienene EP "Computerstaat" schrieb deutsche Independent-Geschichte.
 

05 WALTER ELF Die Angst des Tormanns beim Elfmeter 3:58
(Kaiserslautern, Germany) Taken from the album "Die Angst des Tormanns beim Elfmeter" on Rookie Records
www.rookierecords.de
www.myspace.com/walterelf

Seit 23 Jahren machen Beppo, Jürgen, Frank und Alex zusammen Musik: Erst als WALTER ELF, die immer die Zwillingsband der SPERMBIRDS und - unfreiwillig - Teil des Funpunk-Phänomens der späten Achtziger waren, und nach dem W11-Ende 1991 mit englischen statt deutschen Texten unter dem Namen KICK JONESES.
 

06 EMSCHERKURVE 77 Lieder aus der Kurve 3:13
(Oberhausen, Germany) Taken from the album "Lieder aus der Kurve" on Sunny Bastards
www.sunnybastards.de
www.emscherkurve77.de

Was diese Band ausmacht, ist Authentizität. Die sympathischen Chaoten aus Oberhausen nehmen kein Blatt vor den Mund, sagen, was sie denken und fühlen, und schaffen es, dem geneigten Hörer immer wieder aufs Neue auch mal ein herzhaftes Lachen oder die Schamesröte in die Visage zu zaubern.
 

07 STOMPER 98 Viel zu viel 3:28
(Göttingen, Germany) Taken from the double album "Tage deiner Jugend" on DSS Records
www.dssrecords.com
www.stomper98.de

Anlässlich ihres zehnjährigen Bestehens veröffentlichen STOMPER 98 mit "Tage deiner Jugend" eine Doppel-CD/LP mit fünf brandneuen Songs, einem Medley von zehn Smashern der Bandgeschichte und zwanzig Coverversionen, die alle neu interpretiert und "eingestompert" wurden.
 

08 V8 WIXXXER Ich geh' in' Knast 2:30
(Offenbach, Germany) Taken from the album "Wixxxer ohne Grund" on Remedy Records
www.remedyrecords.de
www.v8wankers.de

Die V8 WANKERS covern sich selbst - in deutscher Sprache. In der Tradition von Bands wie STRASSENJUNGS, EXTRABREIT oder PROLLHEAD präsentieren sich die V8 WIXXXER gekonnt als Asis mit Niveau und brechen auf unterhaltsame Art und Weise Tabus am laufenden Band. "Wixxxer ohne Grund" eben!
 

09 CARBURETORS Burnout 2:53
(Oslo, Norway) Taken from the album "Rock'n'Roll Forever" on Bodog Music
www.bodogmusiceurope.com[/url]
www.thecarburetors.com[/url]

Was die Norweger auf dieser quasi "Best-Of der alten Platten mit ein paar neuen Songs"-CD abliefern, sorgt - aufgrund der Darbietung und eines latenten Augenzwinkerns - selbst bei Toten für den berüchtigten (und ich möchte hier zitieren) "Mein Bein zuckt in einer Tour - ich glaub', mich tritt eine Ente"-Effekt.
 

10 LOADING DATA Cure me 3:08
(Paris, France) Taken from the album "Rodeo Ghettoblaster" on Oui Oui Rec.
www.ouioui-records.com
www.myspace.com/loadingdata

Brant Bjork, KYUSS, QUEENS OF THE STONE AGE, PEARL JAM und Co. lassen grüßen. LOADING DATA sind purer R O C K, lassen vergessen, dass die große Stoner-Rock-Welle längst abgeebbt ist, und dennoch sind sie alles andere als Übriggebliebene. Vor allem, weil sie klingen wie die erwähnten Genreklassiker.
 

11 KIEMSA Orange duck 3:49
(Nantes, France) Taken from the album "Eaux Troubles"
www.myspace.com/kiemsa

Im Dezember 2008 feiern KIEMSA ihren achten Geburtstag. Bis dahin haben sie auf rund 250 Konzerten in Frankreich, Belgien, Deutschland und in der Schweiz gespielt. Die sieben Musiker experimentieren exzessiv mit Rock'n'Roll, Hardcore, Punk und HipHop und bringen damit Köpfe, Füße und Wände zum Wackeln.
 

12 DUKES Rock and Roll 3:30
(Berlin, Deutschland) For more information go to www.myspace.com/dukesberlin

Die vier Jungs um die Brüder Rodney und Vanzan aus dem Berliner Kreuzberg wissen, dass Rock'n'Roll "kein Kindergarten" ist. THE DUKES sind ROSE TATTOO in doppelt so schnell und doppelt so asozial. Der Kreuzzug gegen Poprocker wie SPORTFREUNDE STILLER und REVOLVERHELD geht also weiter.
 

13 BLITZKID Love like blood 3:32
(Bluefield, Virginia, USA) Taken from the album "Anatomy Of Reanimation Vol. 1" on Fiendforce Records
www.fiendforce.de
www.blitzkid.com

Statt einer gewöhnlichen Best-Of-Platte bieten BLITZKID bekannte Songs in neuer Form aufgenommen. Das heißt unter anderem: bessere Qualität, neuer Sound und viele Ergänzungen und Verfeinerungen an den diversesten Stellen. Somit ist die Scheibe sowohl für alte Fans, als auch für Horrorpunk-Einsteiger interessant.
 

14 BATLORD You're my next nightmare 4:37
(Los Angeles, CA, USA) Taken from the album "Music To Be Buried To"
www.batlord.com

Woher Scorpio die Inspiration für seine Texte nimmt, die sich auf oft humorvolle Weise mit den Themen Tod und Sex auseinandersetzen? Ganz einfach: Der Sänger geht auf Partys von Bestattungsunternehmern und überredet den Gastgeber dazu, die Anwesenden in den Kühlraum mit den Leichen zu führen. Gruselig.

15 STEREO SATANICS She was a hippie and I was on fire 2:34
(Balingen, Deutschland) Taken from the album "Surrounded By Ghosts" on Fading Ways Music
www.fadingwaysmusic.com
www.stereosatanics.de

Wie auf dem Vorgängeralbum spielen STEREO SATANICS routinierten, leicht dandyhaften Garagenrock mit gelegentlichem Orgeleinsatz, bei dem vor allen Dingen die straighteren Uptempo-Nummern gut ins Ohr gehen. Für Freunde von SATELLITERS und Konsorten.
 

16 ZOMBINA & THE SKELETONS Evil science 1:54
(Liverpool, England, UK) Taken from the album "Out Of The Crypt And Into Your Heart" on Fiendforce Records
www.fiendforce.com
www.zombina.de

Auf ihrem neuen Album bewegen sich ZOMBINA AND THE SKELTONES eher wieder zurück zur Machart des ersten und spielen eine Mischung aus Punkrock, Rockabilly und jeder Menge Doo Wop. Dabei gehen sie mit sehr viel Spaß und Selbstironie ans Werk und nehmen die Horrorthematik nicht ganz so ernst.
 

17 TROUBLEK!D The Way I Am 2:28
(Leipzig, Germany) Taken from the album "Identity Crisis" on Wanda Records
www.wandarecords.de
www.troublekid.de

Die drei Ladys aus Leipzig bieten solide gespielten, hymnischen Streetpunk mit ausreichend Rotz und Melodie. Als sympathisch fällt außerdem auf, dass es TROUBLEK!D nicht für nötig halten, ihre femininen Reize effekthaschend in den Vordergrund zu stellen.
 

18 TERMITES Kicked in the teeth 3:50
(Kilmarnock, Scotland, UK) Taken from the album "Kicked In The Teeth" on Crazy Love Records
www.crazyloverecords.de
www.myspace.com/termitesthe

Die legendäre schottische Psychobilly-Band THE TERMITES meldet sich nach fast 20 Jahren mit einem zweiten Album zurück und knüpft nahtlos an die alte Zeit an. Soll heißen: Psychobilly mit allen denkbaren und nahe liegenden Einflüssen. Diese Kerle wissen einfach, wie man rockt.
 

19 OUT OF LUCK Take a ride 3:39
(Straubing, Germany) Taken from the album "s/t" on Wolverine Records
www.wolverine-records.de
www.myspace.com/outofluckrnr

Federführend ist bei OUT OF LUCK Bassist Karl Klee, der bereits bei UP TO VEGAS oder den FRANTIC FLINTSTONES die Seiten schlug und nun auch als Sänger fungiert. Hier weiß jemand, wie guter Psychobilly klingen muss: klare Gitarre, treibender, klackender Bass, strukturierte Drums.
 

20 WALTONS Right here I find my way home 2:09
(Berlin, Germany) Taken from the album "The Western Cowpunk Association" on Sunny Bastards
www.sunnybastards.de
www.waltons-berlin.de

Ein Genre wie Cowpunk, das so eng mit Western-Nostalgie verbunden ist, müsste eigentlich auch musikalisch Country-Elemente enthalten. Nicht so bei den alten Recken WALTONS aus Berlin, die führen den Hörer mit "The Western Cowpunk Association" eher in die Metal-Ecke.
 

21 FRANCINE Rude 3:29
(Finland) Taken from the album "One Step Further" on Wolverine Records
www.wolverine-records.de
www.francine.st

FRANCINE aus Finnland sind bereits seit über zwanzig Jahren aktiv und spielen Rock'n'Roll mit Slapbass, einer ordentlichen Menge Rock und ein paar Prisen Ska, Blues, Punk und Rockabilly. Hier und da wird auch mal ein Metal-Solo eingestreut, ohne dass es peinlich wird.
 

22 BOVVER BOYS Stupid faces 3:38
(Aachen, Germany) Taken from the album "Tooled For Trouble" on Sunny Bastards
www.sunnybastards.de
www.myspace.com/bovverboys

Die BOVVER BOYS aus dem Borderland um Aachen haben es nach Jahren doch noch geschafft, ein zweites Album aufzunehmen. Und wenn sich jemals das Warten gelohnt hat, dann in diesem Fall: ein bisschen '77 und eine Prise Rock'n'Roll, aber vor allem klassischer Oi!, wie ihn '82 in England auch einige schlechter gemacht haben.
 

23 SPECIAL GUE$T Snake leather shoes 2:26
(Amberg, Germany) Taken from the album "The Demon In Us All"
www.specialguest.de

Seit 1993 sind SPECIAL GUE$T ein Garant für einhundert Prozent Punkrock pur: schnell, hart, melodisch, energiegeladen, kompromisslos, unverfälscht und ehrlich. In die Grundsubstanz "englischer Punkrock" fließen melodischer US-Punk, Streetpunk, Hardcore, aber auch Ska und Rock'n'Roll mit ein.
 

24 THE JIM-JAMS Hitman 2:00
(Aachen, Germany) Taken from the album "Peng!"
www.thejimjams.net

Die vierköpfige Band aus Aachen bezeichnet sich selbst in erster Linie als eine Live-Band und rockt als solche seit 2007 mit Akustikgitarre, Bass und Stehschlagzeug. Kraftvoller Punkrock trifft auf VIOLENT FEMMES, dazu kommen ruhige Stücke mit Glockenspiel.
 

25 THE DALLAS HANGOVER Schönschneiden 2:12
(Giessen, Germany) For more information go to www.myspace.com/dallashangover

Synthies treffen auf markerschütternden Screamo, und während dumpfe Basslines elektronisch vor sich hinwummern, dürfen die Gitarren genüsslich schrammeln. SOUNDS LIKE VIOLENCE sowie ROBOCOP KRAUS sind Brüder im Geiste und werden sich mit Sicherheit nicht über weiteren Nachwuchs beschweren.

Suche

Ox präsentiert

SELECTER

Es gibt immer noch eine Menge Leute da draußen, die bei schwarz-weißen Karos, perfekt gekleideten und doch stark verschwitzten Musikern sofort an die großen Bands des Ska und des 2-tone denken. Ganz klar ist auch THE SELECTER eine Combo, die seit ... mehr