Kochbücher : Vegan im Recht :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Kochbücher

Über das Buch: "Vegan im Recht" versteht sich als praktischer Ratgeber, der vegetarisch und vegan lebende Menschen unterstützen will, sich effektiv für die Durchsetzung ihrer Rechte in Bereichen des öffentlichen Lebens einzusetzen. Dieses Handbuch gibt Praxistipps zu Fragen des Arbeits-, Familien-, Schul-, Reise-, Verbraucher-, Miet- und Sozialrechts, mit denen sich vegan und vegetarisch Lebende und ihre Angehörigen konfrontiert sehen.
Rechtsanwalt Ralf Müller-Amenitsch setzt sich für den problemlosen Zugang zu veganem und vegetarischem Essen in allen öffentlichen Institutionen ein. Für ihn ist es ein zentrales Anliegen, dass Menschen aufgrund ihrer individuellen Gewissensentscheidung bezüglich ihrer Ernährung keinerlei Nachteilen im Alltag ausgesetzt sind.
Ralf Müller-Amenitsch gibt praktische Ratschläge, die auf seinen jahrzehntelangen Erfahrungen erst als lakto-­vegetarischer, später veganer Verbraucher und praktizierender Rechtsanwalt fußen. Die meisten hier abgehandelten Rechtsfragen wurden von Bekannten und Mandanten an ihn persönlich herangetragen. Deren Erörterung gibt Einblicke in die gesellschaftliche Realität, dass Veganismus und Vegetarismus – trotz wachsender gesellschaftlicher Akzeptanz – vor Gericht noch immer nicht konsequent als ein Menschenrecht gemäß Art. 9 der Europäischen Menschenrechtskonvention umgesetzt werden.
Durch die kommentierte Aufzählung von Musterurteilen und der Behandlung von noch offenen, wichtigen Rechtsfragen bietet dieses Handbuch auch Inspiration für Rechtsanwälte, Richter und Verwaltungsjuristen sowie den Gesetzgeber, um dem wachsenden Phänomen des fleischfreien Konsums gerecht zu werden. Hierbei werden auch Schwachstellen des geltenden Rechts und diesbezügliche Verbesserungspotentiale aufgezeigt.

Empfohlen vom vebu (Vegetarierbund Deutschland)

Suche

Ox präsentiert

ZSK

Viele Bands finden sich zusammen, weil sie besonders gute Musiker sind. ZSK haben sich gegründet, weil sie beste Freunde sind. Drei Akkorde mussten für den Anfang reichen. „Punkrock mit Herz und Hirn“, stand 1997 auf den allerersten Tourpostern von ... mehr