Reviews : GENERATORS / Earn Your Stripes :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

GENERATORS

Earn Your Stripes

Format: CD

Label: Randale

Spielzeit: 64:39

Webseite

Wertung:


1997 gründeten sich in Los Angeles THE GENERATORS, aus der Asche von SCHLEPROCK, die nach einem missglückten Majordeal nicht mehr auf die Füße kamen – ihr grandioses, den GENERATORS-Trademark-Sound vorwegnehmendes 1996er-Album „(America’s) Dirty Little Secret“ wartet bis heute auf eine Neuauflage.

Schon das Debüt „Welcome To The End“, 1998 erst als CD auf Triple X und dann als LP auf dem Dortmunder Label Outcast Records (aus dem später People Like You wurde) erschienen, war eine Granate, „Yankee boy“ und „City of angels“ beweisen das.

Beide Songs sind auf dieser 21 Tracks umfassenden Best-Of-Compilation enthalten, für die Frontmann Doug 17 Klassiker von den Alben „Welcome To The End“ (1998), „Ninety Nine“ (1999), „Burning Ambition“ (2000), „Tyranny“ (2001) und „Last Of The Pariahs“ (2011) neu abgemischt hat.

Seltsamerweise fehlen Tracks der Alben „Excess Betrayal ...“ (2003), „The Winter Of Discontent“ (2005) und „The Great Divide“ – gab es da etwa Probleme, Freigaben vom neuen People Like You-Mutterkonzern Sony zu bekommen? Insofern ist „Earn Your Stripes“ also nur begrenzt eine umfassende Werkschau, was die Begeisterung aber nur leicht dämpft, sind hier doch reihenweise starke Songs enthalten – und on top auch nur vier neue Nummern, die gleich zu Beginn zu hören sind: „Throw away the key“, „Earn your stripes“, „Ton of bricks“ und „Killing time“.

Im Booklet gibt’s alle Songtexte, Linernotes fehlen aber leider. So oder so ein Pflichtkauf für alte wie für neue Fans.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #126 (Juni/Juli 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

TOGETHER PANGEA

TOGETHER PANGEA finden präzise die Balance zwischen Rock’n’Roll-Songs, die man noch in 20 Jahren vor sich hin summen wird, und dem draufgängerischen und spröden Sound, wie ihn die Fans kennen und lieben. Seit den Anfängen, als die Kalifornier noch ... mehr