Reviews : DEATH ANGEL / The Evil Divide :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DEATH ANGEL

The Evil Divide

Format: CD

Label: Nuclear Blast

Spielzeit: 45:16

Webseite

Wertung:


Die US-Thrasher DEATH ANGEL zeichnen sich in den letzten Jahren durch überaus gute Releases aus, von denen kein einziger ein bestimmtes Niveau unterschreitet. Trotzdem ist es der Band irgendwie nicht gelungen, sich besonders weit in den Fokus der Öffentlichkeit zu schieben und verdiente Lorbeeren einzufahren.

Glaubt man aktuellen Interviewaussagen, so sind Rob Cavestany, Mark Osegueda und Co. damit jedoch durchaus zufrieden, so dass man sich dann auch offenbar völlig ungezwungen ans Songwriting für „The Evil Divide“ machen konnte, eine Platte, welche nach wie vor dem Thrash Metal zuzuordnen ist, wenngleich die Band sich hier verstärkt auch gegenüber traditionelleren Heavy Metal-Motiven geöffnet hat.

Egal, ob in Sachen Riffs oder auch Gesang, oftmals schimmert eine sehr melodische Kante durch („Lost“), was DEATH ANGEL jedoch überraschend gut zu Gesicht steht und „The Evil Divide“ unterm Strich zu einer überdurchschnittlich guten Metal-Platte macht, die auch in Sachen Sound keine Wünsche offen lässt.

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #127 (August/September 2016)

Suche

Ox präsentiert

SVETLANAS

Dank intensiven Liveshows auf Festivals wie der Vans Warped Tour (USA), South by Southwest (USA), Punk Rock Bowling (USA), Rebellion Festival (UK) und Extreme Fest (FR) werden SVETLANAS oft als „The Most Dangerous Band in the World” bezei ... mehr