Reviews : BALANCE AND COMPOSURE / Light We Made :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BALANCE AND COMPOSURE

Light We Made

Format: CD

Label: Big Scary Monsters

Webseite

Wertung:


Wer hätte gedacht, dass BALANCE AND COMPOSURE ihre Experimentierfreudigkeit noch so auf die Spitze treiben könnten. Bedingt durch den tragischen Autounfall ihres Schlagzeugers und Co-Songwriters Bailey Van Ellis musste die Band ihre Herangehensweise an die Musik schlagartig ändern.

Herausgekommen ist mit „Light We Made“ ein Album, das stellenweise erwachsen und ausgereift klingt, aber dennoch genug Platz für Ausgefallenes lässt. Seien wir doch mal ehrlich: Das letzte Album „The Things We Think We’re Missing“ war ein Hitalbum und hat der Band vollkommen zu Recht zum Durchbruch und ein paar höheren Chartplatzierungen verholfen.

Das Risiko, sich zu wiederholen, hat die Band dadurch vermieden, dass sie vielleicht ein paar Schritte zurückgegangen ist. „Spinning“, „Afterparty“ und „Postcard“ zeigen die Stärken einer Band, die sich schlecht in ein Genre einordnen lässt.

Das hier ist mehr als Emo, Post-Hardcore oder Indie. „Light We Made“ ist genau das, was man braucht, um unbeschadet durch den Herbst zu kommen.

Sebastian Wahle

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #129 (Dezember16/Januar17 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

KMPFSPRT

Punk-Schublade auf, Band rein, Schublade zu. 2018 taugen bestenfalls die abgegriffenen Blaupausen für die alten Kategorien, denn die meisten Bands haben sich schon lange aus ihren starren Korsetts befreit. So auch die Kölner KMPFSPRT, die ihrem ... mehr